Lawrow: USA können im Alleingang kein einziges Problem mehr lösen

Nach Abschuss von syrischem Kampfjet: Lawrow warnt USA vor einseitigen Handlungen

MOSKAU, 10. Februar (RIA Novosti).

Die Vereinigten Staaten sind nach der Einschätzung des russischen Außenministers Sergej Lawrow zwar immer noch die stärkste Weltmacht, jedoch nicht mehr in der Lage, internationale Probleme im Alleingang zu bewältigen.

Die USA könnten jetzt „kein einziges Problem mehr“ im Alleingang lösen. Sie seien „physisch schon nicht mehr dazu in der Lage“, sagte Lawrow in einem Interview für den russischen Fernsehsender „Rossija“.

Obwohl die Vereinigten Staaten militärisch und wirtschaftlich weiterhin die stärkste Weltmacht seien, „können sie mit den Problemen, die mit der Verbreitung von Terrorismus, Massenvernichtungswaffen, Drogen und organisierter Kriminalität verbunden sind, nicht fertig werden“, betonte der russische Außenminister. Als Beispiel verwies er auf Afghanistan, wo die USA seit 2001 militärisch präsent sind, jedoch den Terrorismus und den Drogenhandel nicht bekämpft haben.

Obwohl die USA es immer schwerer hätten, ihren Kurs auf die weltweite Dominanz durchzusetzen, würden sie unter dem neuen Außenminister John Kerry von diesem Kurs nicht abkehren, urteilte Lawrow. „Ich erwarte (…) keine radikale Änderung des außenpolitischen Kurses…Der Kurs darauf, dass die USA weiter die dominierende Weltmacht bleiben, ist unveränderlich.“

http://de.rian.ru/politics/20130210/265497638.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen