Maliki will Zusammenschluss der Blockfreien zur Lösung der Syrien-Krise


Der irakische Ministerpräsident Nuri Al-Maliki


Teheran (IRIB) – Der irakische Ministerpräsident Nuri Al-Maliki hat die Blockfreien Staaten aufgefordert, sich zusammenzuschließen und in Zusammenarbeit mit der UNO eine effektive Rolle bei der friedlichen Lösung der Krise in Syrien zu spielen.

“Die Bewegung der Blockfreien Staaten soll die Voraussetzungen für Beilegung der Syrien-Krise auf politischem Wege, Einstellung der Gewalt und Verhinderung ausländischer Intervention in diesem Land schaffen”, sagte Maliki am Donnerstagnachmittag auf dem 16. Gipfel der Blockfreien in Teheran und ergäntze, Bagdad sei gegen bewaffnete Auseinandersetzungen in Syrien, denn durch anhaltende Konflikte und bewaffnete Operationen werde das Problem noch komplizierter.
Ferner unterstützte der irakische Ministerpräsident den Kampf des palästinensischen Volkes und erklärte, dass ohne Beendigung der israelischen Besatzung und ohne eine Lösung für die Rückkehr palästinensischer Flüchtlinge kein gerechter Frieden im Nahen Osten hergestellt werde.
Maliki forderte in einem weiteren Teil seiner Rede praktische Schritte zum Verbot von Produktion und Verbreitung von Atomwaffen sowie zur Befreiung des Nahen Ostens von derartigen Waffen und bezeichnete die Massenvernichtungswaffen als Hindernis für Gewährleistung der Interessen der Völker in der Region.
Er hob hervor, dass das Ziel des Gipfeltreffens der Blockfreien Bewegung in Teheran darin besteht, Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit zu erlangen und die Gefahren für die Sicherheit und Stabilität in der Region sowie in der ganzen Welt zu bekämpfen.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/210319-maliki-fordert-zusammenschluss-der-blockfreien-fuer-loesung-der-syrien-krise

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen