Mario Prass: Vortrag über Sprache, Symbole, Gemälde, Geschichte

Botticelli, Inferno, Aus dem Zyklus „Die Göttliche Komödie“, 1482 – 1503
Botticelli, Inferno, Aus dem Zyklus „Die Göttliche Komödie“, 1482 – 1503
Veröffentlicht am 03.06.2017

Liegt der Entwicklung unserer Sprache eine geheime Matrix zu Grunde, die nur wenige Eingeweihte kennen? Sind viele Gemälde und Symbole Träger verschlüsselter Botschaften? Der autodidaktische Sprach- und Symbolforscher Mario Prass hat eine in Linguistenkreisen sicher höchst umstrittene, aber äußerst einleuchtende Technik entdeckt, mit der man Wörter aus beliebigen Sprachen in eine andere Sprache übersetzen kann und nebenbei einiges zum Ursprung der Sprache herausgefunden. Seine Forschungsergebnisse zur Sprachwissenschaft und zugleich erhellende Ideen zur Symboldeutung – hier vor allem über die Entschlüsselung verborgener Inhalte aus Gemälden und deren Rückschlüsse auf den tatsächlichen Ablauf unserer Geschichte – trägt er nun als neueste veröffentlichte Folge der Extremnews Sendereihe „Auf der Spur unserer Geschichte“ in Form eines Vortrages vor……….

Den kompletten Artikel zum Videobeitrag lesen: http://www.extremnews.com/berichte/ze…

Tipp: Die angesprochenen Gemälde kann man auf Wikipedia aufrufen!

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen