Merkel & Co zur Bilderzwerg-Konferenz eingeladen

Kommentar:

In einem Anfang Januar veröffentlichtem Buch, La Repubblica delle stragi impunite. I documenti inediti dei fatti di sangue che hanno sconvolto il nostro Paese (Die Republik der ungeahndeten Massaker. Die unveröffentlichten Dokumente der blutigen Ereignisse, die unser Land erschüttert haben), beschuldigt der Richter Imposimato die NATO, Anschläge organisiert zu haben, die Italien in den 1980er Jahren erfahren musste.

…………

Der Richter veröffentlicht ein Dokument aus dem Jahre 1967, das die Beteiligung der Bilderberggruppe zeigt, ein Club, der die einflussreichsten Persönlichkeiten versammelt, welche die Interessen der NATO verteidigen.

Der anti-Mafia Richter Imposimato beschuldigt die Bilderberg-Gruppe des Terrorsismus

[Kommentar Ende]

_____________________________________________

Merkel und Minister zur Bilderberg-Konferenz eingeladen

Angela Merkel und fünf weitere Minister ihres Kabinetts sollen an der diesjährigen Bilderberg-Konferenz in Dresden teilnehmen. Das intransparente Geheimtreffen der politischen, militärischen, wirtschaftlichen und medialen Eliten gilt als informelles Entscheidungstreffen für weltbedeutende Themen – völlig abgeschirmt von den Betroffenen.

 Tagungsort der Bilderberger: Hauptfront des Taschenbergpalais zum Schloss, Kempinski-Hotel // Foto: Mahlum, gemeinfrei

Tagungsort der Bilderberger: Hauptfront des Taschenbergpalais zum Schloss, Kempinski-Hotel // Foto: Mahlum, gemeinfrei

……….. Wie die Bundesregierung als Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion zugab, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen mit Finanzminister Wolfgang Schäuble, Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Kanzleramtschef und Geheimdienstkoordinator Peter Altmaier sowie Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel, zur Bilderberg-Konferenz eingeladen.
Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare

  1. Netter, ergänzender Artikel:

    “Bilderberg-Konferenz: Prekariat soll Thema sein”
    http://www.heise.de/tp/artikel/48/48465/1.html
    “….. Mit einer Mischung aus betäubender Unterhaltung und ausreichender Ernährung könnte die frustrierte Bevölkerung der Welt schon bei Laune gehalten werden. Nüchtern diskutieren die Manager die möglichen Dosierungen, überlegen, wie denn das wohlhabende Fünftel den überflüssigen Rest beschäftigen könnte. Soziales Engagement der Unternehmen sei beim globalen Wettbewerbsdruck unzumutbar, um die Arbeitslosen müssten sich andere kümmern.”….

    ….Wenn sich auf diese Weise die Eliten und Machteliten auch auf den Bilderberg-Konferenzen äußern, ist es nur nachzuvollziehen, dass hierbei keine Öffentlichkeit erwünscht ist. ….”

  2. Neben anderen “unwichtigen” Dingen wird da wohl bekannt gegeben, dass der allseits beliebte Hosenanzug (wenn Spiegel sprichwörtlich nicht lügen, wieso sollte es da bei Spiegel-Umfragen anders sein?) 2017 den Staffelstab an Flinten-Uschi abgeben wird. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan. Die Frage, was mit ihm passieren soll, ist noch nicht gänzlich geklärt.

Kommentar hinterlassen