Mexikanisches Erdbeben im Voraus geplant! — Dutchsinse 20.03.2012

Das Erdbeben der Stärke M7.4 (zuerst als M7.9 eingestuft) im südlichen mexikanischen Bundestaat Guerrero von gestern fiel mit einer grossen Katastrophenschutzübung (mega simulacro auf spanisch) im noch weiter südlich gelegenen Bundesstaat Chiapas zusammen. Die Übung war auf 12:00 Uhr Lokalzeit geplant und sollte die Folgen eines M7.9 Bebens simulieren. Das echte Beben weiter nördlich fand um 12:02 Uhr Lokalzeit statt.(Quelle La Republica Peru).

Die Übung war Monate im Voraus geplant worden. Hier ist das Plakat der Ankündigung:


Hochgeladen von am 20.03.2012

Das ist eine wichtige und grundlegende Angelegenheit. Es war am 20. März 2012 eine “Übung” in Mexiko geplant; und zwar eine Erdbeben-“Simulation” mit einer Stärke von 7,9 auf der Richterskala. Genau das ist dann eingetreten.

Barack Obamas Tochter war in den am selben Tag im Epizentrum des Erdbebens: Was zum Teufel ist da los?

Wir brauchen Antworten..niemand geht mehr von einem Zufall aus! Wer ist im Besitz der Waffen und warum setzen Sie diese ein?

http://sincedutch.wordpress.com/2012/03/21/3202012-alert-mexico-7-9m-earthqua…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen