Krieg, Terror, Weltherrschaft – Warum Deutschland sterben soll

Krieg, Terror, Weltherrschaft - Warum Deutschland sterben soll
Deutsches Reich 1871
Veröffentlicht am 06.05.2017

Verdeckte Operationen 1914 bis heute.

Lesen Sie auch—>

Vorgeschichte zum Ersten Weltkrieg (I)

Vorgeschichte zum Ersten Weltkrieg (II)

Vorgeschichte zum Ersten Weltkrieg (III)

Mag.a iur. Monika Donner im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Hegel sagte: »Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit.« Die Liebe der Deutschen zur Freiheit und ihr unbezwingbarer Wille zur Verteidigung der Freiheit gepaart mit Ehre, Mut, Fleiß, Intelligenz und Technik, machen Deutschland zur größten Bedrohung für die Globalisierung. Aus Sicht der anglo-amerikanischen Globalisierungsclique, die die Weltherrschaft anstrebt, muß daher Deutschland zerstört werden. Das wäre im Ersten und Zweiten Weltkrieg beinahe gelungen.

Im anlaufenden Dritten Weltkrieg inklusive inszenierter Massenmigration soll Deutschland als wirtschaftliches Gravitationszentrum Europas destabilisiert werden. Deutschland ist das Hauptangriffsziel. Die Deutschen sollen aus ihrem eigenen Land herausgezüchtet werden.

Krieg, Terror, Weltherrschaft liefert den unwiderlegbaren Beweis, daß Deutschland keinerlei Schuld am Beginn des Ersten Weltkriegs trägt: null, nada, niente. Deutschland wollte den Frieden. Der Erste Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, wurde von einer kleinen Clique englischer, französischer, russischer, serbischer und amerikanischer Kriegstreiber im Auftrag der Globalisierungsclique inszeniert und konzertiert, um Deutschland zu zerstören. Adolf Hitler hatte also im Großen und Ganzen Recht, als er sagte: »Es ist eine kleine, wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt. «

Aber aufgepaßt: Erstens bestand die Kriegstreiberclique nicht nur geschweige denn aus den Juden. Zweitens war Hitler selbst eine Marionette der Globalisierungsclique. Drittens hat niemand den germanischen Geist der Freiheit mehr gequält als Hitler. Und viertens waren er und sein Regime eine Schande für die Grundidee des Nationalsozialismus. Sie waren internationale Asoziale.
Auch die anglo-amerikanische Globalisierungsclique sind internationale Asoziale. Ihr dienten und dienen folgende inszenierte und konzertierte Ereignisse als Meilensteine auf dem Weg zur Weltherrschaft:
– Auslösung des Ersten Weltkriegs 1914
– Versenkung der Lusitania 1916
– Reichstagsbrand 1933
– Reichskristallnacht 1938
– Unternehmen Tannenberg 1939
– Pearl Harbor 1941
– Ermordung John F. Kennedys 1963
– Zweites Pearl Harbour 2001: 9/11
– Beginn der Ukraine-Krise 2014
– Beginn der Massenmigration nach Europa 2015
– »Islamistischer« Terror in Europa

Die Hintergründe, Abläufe, Wirkungen und Zusammenhänge dieser verdeckten Operationen werden in Krieg, Terror, Weltherrschaft dargelegt. Zudem wird nachgewiesen, daß es sich bei der Globalisierungsclique um Psychopathen im klinisch-psychologischen Sinne handelt. Ihre Namen werden genannt. Ebenso ihr seit etwa 1895 bestehender Masterplan.

Weitere Sendungen mit Monika Donner:
Maulkorb vom Parlament für Ministerialrätin wegen ‚Verschwörungsideologie’? Grüner Angriff auf die Meinungsfreiheit
http://quer-denken.tv/maulkorb-vom-pa…

Weltdiktatur und Dritter Weltkrieg. Thomas Barnett und das Konzept der Globalisierung
http://quer-denken.tv/weltdiktatur-un…

Verschwörungstheorien? Verschwörungspraxis! Der langjährige Plan einer Invasion Europas: Masseninvasion & Lügenpresse
http://quer-denken.tv/verschwoerungst…

Destabilisierung durch Einwanderung. Die USA im Krieg gegen Deutschland
http://quer-denken.tv/1833-destabilis…

Tiger in High Heels – Rebellin wider die Norm der Ideologen
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-t…

God bless you, Putin! Freiheit durch Neutralität.
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-t…

Websites:
http://www.monika-donner.at

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

16 Kommentare

  1. Monika Donner bringt gute Fakten und Argumente, vermutlich ist auch ihr (sein) Buch lesenswert, trotzdem halte ich diese Person für eine von den „schädlichen Helfern“, vergleichbar mit Nina Hagen oder Lisa Fitz, die zwar manche Wahrheiten aussprechen, diese aber aufgrund ihres Verhaltens und ihrer Lebensweise in ein schlechtes Licht rücken. Es ist eine altbewährte Taktik, Wahrheiten von Idioten oder Perversen aussprechen zu lassen, um sie zu diskreditieren. Infos zu Monika Donner: http://de.wikimannia.org/Monika_Donner

    • sehe ich auch so. Es ist leider so, dass man, wenn man ein Video von ihr (mit zweifelsohne gutem Inhalt) weiter leitet, man auf Ablehnung wegen ihres Äußeren bzw. ihres Lebenswandels stößt.

      • naja… ich habe in dieser Welt noch niemanden getroffen der als Heiliger durgehen könnte… viele Menschen hängen sich an vielen kleinen Dingen auf, anstatt sich auf das wesentliche zu konzentrieren… Der “Herrgott” (zwecks Feinheiten achten) hat eben einen riesengroßen Tiergarten… :D

        • Rischtisch. Man sollte m.E. weniger an den Makeln mäkeln, sondern sich an die Inhalte halten und inne halten… :-) Transe hin Transe her, Moniker (kleiner Scherz :mrgreen: ) is nisch uppe Kopp falle…

          • …sehe ich auch so, fand den Beitrag gestern sehr gut und informativ und Moniker macht hier gute Aufklärungsarbeit… alleine schon das Herausarbeiten der Tatsache, dass der WK2 die folgen von WK1 ist fand ich großartig… denn viele Menschen können die Verbindung dessen nicht nachvollziehen und so hängt es sich dann wiederum an anderer Stelle auf… auf de Koppe ise nicht gefallen,- obwohl einen kleinen Dachschaden haben wir irgendwie eh alle… und ich weiß, es gibt immer wieder welche unter uns die das Gegenteil behaupten und sagen… “Ich nicht”… :mrgreen:

    • Eine Frage stelle ich mir allerdings .. Warum haben damals die Japaner, die schnurstraks auf Pearl Harbor losgefahren sind, freie Fahrt auf hoher See hatten .. ohne jegliche Gegenwehr, .. warum sie eigentlich in die Falle getappt sind, die doch so offensichtlich gelegt wurde?? Die Frage stelle ich mir.
      Einem scharfsinnigen General hätte doch auffallen müssen, dass da etwas nicht stimmt, oder? Warum wird dann aber trotzdem geschossen? Warum werden trotzdem die Bomben abgeworfen? Die unweigerlich zum Kriegseintritt der USA führen mußten. Das mußte doch auch dem dümmsten General klar sein.

      Genauso der Abschuß der Lusitania durch das deutsche U-Boot. Wie blöd muß man sein? Wenn man zuvor sogar in amerikanischen Zeitungen Anzeigen-Kampagnen starten muß, um bloß vor dem Betreten des Passagierschiffes zu warnen. Und dann tatsächlich doch das Schiff mit einem U-Boot zielgenau abzuschießen und zu versenken. Ist das nicht völlig absurd? Völliger Selbstmord? Nicht zu erkennen, welche Falle da gelegt wurde?

      Ich könnte mir sogar vorstellen, daß die Amerikaner die Lusitania mit ihrem eigenen U-Boot versenkt haben. Ist für mich denkbar. Es könnte aber auch ein geschmierter deutscher U-Boot Kapitän gewesen. Wäre auch denkbar. Welcher wahnsinnige oder verblendeter Kapitän würde ansonsten eine solche Wahnsinnstat durchführen .. in die Falle tappen .. die unweigerlich zum Kriegseintritt der USA führen mußte.

      Wohlgemerkt .. der Kriegseintritt der USA .. zu einem Zeitpunkt, als der 1. Weltkrieg durch das deutsche Reich eigentlich schon gewonnen war. Ja, der Krieg war eigentlich schon gewonnen. England war am Boden, Frankreich war am Boden. Der Krieg an der Ostfront war so gut wie zu Ende.

      Und dann kam der Abschuß der Lusitania .. also wer da noch an Zufall glaubt ..

      • Tja, der Unglücks-Mann mit dem Abschuß der Lusitania war Walther Schwieger.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Walther_Schwieger

        Ob er sich der Tragweite seines Tuns bewußt war? Ich glaube nicht. Der Krieg ist ein dreckiges Spiel, was die Deutschen nicht besonders gut beherrschen. Schwieger war einfach nur Soldat, denke ich. Verblendung? Keine Ahnung. Auf jeden Fall war es die Steilvorlage, auf die ein Churchill und Wilson gewartet haben, um die kriegsunwillige amerikanische Bevölkerung bereit für den Krieg zu machen und in den Krieg zu ziehen.

        (Es sei am Rande erwähnt .. viele Amerikaner haben deutsche Wurzeln. Es sind Millionen von Deutsche in der Zeit von 18 – 19… nach Amerika ausgewandert. Man kann gut und gerne behaupten, daß da Verwandte aufeinander geschossen haben .. daran merkt man, wie perfide das alles ist ..)

        • aber nochmal .. um es nicht zu vergessen.
          Denken wir nicht in der Ebene links, rechts .. oben, unten. national hier, national da .. Die Kontrolleure denken genauso eben nicht. Nationale Belange sind ihnen vollkommen egal. Auf der einen Ebene gibt es den Russen, den Deutschen, den Engländer, den Amerikaner.

          Auf dem großen Schachbrett aber gibt es diese Ebenen nicht mehr. Deswegen sind diese Geplänkel der Amerikaner gegen die Russen, gegen die Chinesen usw. nur Showkämpfe. Alles nur Show. In Wahrheit gibt es nur Clubmitglieder oder Nicht – Clubmitglieder. Da zählt nicht deutsch, russisch, chinesisch .. Das zählt nicht. Es zählt, ob du Mitglied im Club bist.

          Die Showkämpfe sind so wie in den Wrestlingkämpfen. Da stehen die Sieger schon im Vorfeld fest. Alles andere ist Show.

          Es braucht diese nationalen, internationalen Konflikte .. damit die Show weitergehen kann. Die Kontrolleure brauchen den Konflikt, damit die Masse kontrolliert werden kann.

          Der Ausstieg könnte sein, sich dem zu entziehen durch Neutralität. Den Wrestlingkämpfern keine Beachtung mehr zu schenken. Ihnen keine Energie mehr zu geben. Lassen wir uns nicht durch unsere Unterschiedlichkeit trennen, sondern durch unsere Gemeinsamkeit verbinden. Wäre mein Vorschlag ..

Kommentar hinterlassen