Nach Klimapaket: AfD startet Kampagne gegen Grüne

Nachdem die Merkel-Regierung vergangenen Freitag das 50-Milliarden-Klimapaket vorgestellt hat, welches Vertreter der deutschen Wirtschaft bereits als „Katastrophe“ bezeichneten und die deutschen Bürger drastisch schröpfen wird, will die AfD mit einer Gegenkampagne gegen diesen „Irrsinn“ vorgehen. Der AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen sagte: „Deutschlands CO2-Emissionen machen gerade einmal zwei Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes aus. Merkels Klimakabinett könnte also Deutschlands gesamte Industrie abschaffen, alle Autos und Kraftwerke stilllegen, und das alles hätte keine messbaren Auswirkungen auf das Weltklima. Der geballte Irrsinn der Bundesregierung beruht auf der Klimareligion ökosozialistischer Schulschwänzer und deren linksgrünen Hintermännern.“

Unter dem „Deckmantel der Klimarettung“ wolle die Bundesregierung zusätzliche Belastungen für die Bürger Deutschlands schaffen. Die CSU wolle die Flugpreise weiter verteuern, die SPD Ölheizungen verbieten und die Grünen wollten die „Atemluft besteuern“ und als Vielfliegerpartei allen, die weniger als sie selbst verdienen, das Fliegen verbieten. Die CDU trage alles mit, vom Kohle-Ausstieg bis zur CO2-Steuer, solange Merkel Kanzlerin bleiben dürfe, so eine Erklärung der AfD zum Klimapaket der Merkel-Regierung.

Meuthen kommentierte dazu weiter: „Diese Politiker haben nicht das Zeug dazu, die Welt zu retten. Aber sie schicken sich an, Deutschland zu ruinieren. Sie gefährden unseren Wohlstand, unsere Freiheit und nicht zuletzt unsere heimatliche Umwelt. Dem treten wir entgegen: Mit Leidenschaft, Vernunft und besseren Argumenten. Denn wer unsere Heimat liebt, der muss ihre Umwelt schützen und gleichzeitig die Grünen stoppen.“

Die AfD hat daher ihre neue Kampagne „Grüne stoppen“ – Umweltschützen!“ veröffentlicht. Auf der Webseite der AfD finden sich die wichtigsten Punkte des AfD-Umweltprogramms, ein Kampagnenfilm, Kampagnen-Faltblätter sowie das Kampagnen-Logo „Grüne stoppen! – Umwelt schützen!“. Die AfD erklärt dazu: „Klimawandel ist ein natürlicher Prozess seit Hunderten Millionen von Jahren. Hauptwirkfaktoren sind die Sonne, kosmische Strahlung, Erdbahnparameter und Wasserdampf in der Atmosphäre.

Trotz dieser Tatsachen gibt die Bundesregierung viele Milliarden Euro für die Energiewende aus, müssen die Deutschen die höchsten Strompreise in ganz Europa bezahlen, werden bis zu 100.000 Vögel und bis zu 200.000 Fledermäuse pro Jahr durch Windkraftanlagen getötet, Lebensraum für Fauna und Flora und Kulturlandschaften in unvorstellbarer Größe vernichtet und die Versorgungssicherheit mit Strom akut gefährdet. Die AfD fordert, die Energiewende, die zudem zum Verlust von Millionen Arbeitsplätzen führen wird, sofort zu beenden und zu einer vernünftigen Energie- und Wirtschaftspolitik zurückzukehren.“ Die Umweltdebatte in Deutschland wurde jüngst erst von der CSU entdeckt, die glaubt, die erste Umweltpartei gewesen zu sein. Ministerpräsident Söder möchte den Beobachtungen nach auf diesem „Ticket“ in das Bundeskanzleramt reisen. Umwelt scheint – auf allen Seiten – die neue Religion. Wir bleiben dran.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen