Netanjahu-Wiederwahl: mit dick blauem Auge — von Ch. R. Hörstel

“Ich glaube, Herr Netanjahu braucht eine Notaufnahme in eine Nervenklinik. So schnell wie möglich sollte er eingewiesen werden, weil er sein sehr gefährlicher Mann ist – auch für seine Familie und sein Kabinett”, ließ sich ein Jude gestern Mittag im Deutschlandfunk vernehmen (http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/01/22/dlf_20130122_1327_dd0edb0d.mp3):
Dr. Siamak Morsadegh, Chefarzt am jüdischen Krankenhaus in Teheran und Vertreter der jüdischen Minderheit im iranischen Parlament. Morsadegh weiter über Netanjahu: “Jeden Moment kann er aggressives und unvorhersehbares Verhalten an den Tag legen.”
Wie auch immer – der radikale Zionist ist aus seinem öffentlichen Krach mit Obama vor dessen Wiederwahl im Herbst offenbar mit einem dicken blauen Auge herausgekommen, hat gewaltig an Macht eingebüßt, wird von vielen, vielleicht von den meisten, als Wahlverlierer eingestuft. http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-nach-der-wahl-tv-moderator-lapid-bestimmt-netanjahus-schicksal-a-879172.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-erste-ergebnisse-der-parlamentswahl-in-israel-a-879103.html
Christoph R. Hörstel
Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen