Neuartige Beweise für Chemtrails! – Aufforderung zur Stellungnahme

Las Vegas - Chemtrails
Las Vegas - Chemtrails

Danke solist + skeptiker für den Link.

Die­ses Video wurde am 06.09.2012 per Ein­schrei­ben an diverse staat­li­che Stel­len, Wet­ter­dienste und Umwelt­or­ga­ni­sa­tio­nen mit Bitte um Stel­lung­nahme geschickt. Die Adres­sa­ten sind am Ende die­ses Arti­kels sowie im Abspann des Videos mit Tele­fon­num­mer auf­ge­lis­tet, damit jeder in  Bezug auf die­ses Video von die­sen Stel­len eine Stel­lung­nahme ein­for­dern kann.

Sie kön­nen uns die Ant­wor­ten / die Kor­ren­spon­denz mit die­sen Stel­len zusen­den (reaktionen@chemtrail.de). Einige davon pla­nen wir künf­tig hier zu ver­öf­fent­li­chen. Ihre per­sön­li­chen Daten wer­den dazu nicht veröffentlicht.

Den voll­stän­di­gen Text des Anschrei­bens haben wir hier abgedruckt:

[Betreff] Neue Beweise zum Thema „Chem­trails“ und Wet­ter­be­ein­flus­sung
Bitte um schrift­li­che Stellungnahme

Sehr geehrte[r Herr/Frau .…],

Seit lan­gem gibt es sei­tens der Bevöl­ke­rung tau­sende Nach­fra­gen an öffent­li­che Stel­len, Wet­ter­dienste und Natur­schutz­ver­bände, in wel­chen besorgte Bür­ger über unge­wöhn­li­che Kon­dens­strei­fen (Chem­trails) berich­ten. Bundes-und EU-Parlamentarier stell­ten eben­falls Chem­trail– Anfra­gen auf BRD– und EU-Ebene (z.B. Lafontaine/Gysi – Die Linke/BRD sowie der schot­ti­sche EU– Par­la­men­ta­rier Meyer). Wie Ihnen ver­mut­lich bekannt ist, ist diese Sicht­weise offi­zi­ell als Ver­schwö­rungs­theo­rie ver­schrien. Bei den beob­ach­te­ten Strei­fen am Him­mel han­delt es sich nach offi­zi­el­ler Dar­stel­lung um gewöhn­li­che Kondensstreifen.

Wir haben Ihnen eine Daten-CD mit einem Video (wmv-Format) beige­fügt, in wel­chem ein­deu­tige Beweise dafür prä­sen­tiert wer­den, dass die offi­zi­elle Dar­stel­lung unrich­tig ist. Sollte diese CD trotz unse­rer sorg­fäl­ti­gen Prü­fung wider Erwar­ten nicht abspiel­bar sein, so kön­nen Sie das­selbe Video ab Don­ners­tag dem 06.09. auf der Web­seite www.chemtrail.de unter „Videos“->“Dokumentationen“ anse­hen oder uns ggf. umge­hend kon­tak­tie­ren. Wir erwar­ten von Ihnen inner­halb von 14 Tagen ab Ein­gang die­ses Schrei­bens eine schrift­li­che Stel­lung­nahme, in wel­cher wir fol­gende Fra­gen aus­führ­lich und schlüs­sig beant­wor­tet haben möchten.

  1. Wie kann es sein, dass trotz tro­cke­ner Luft gezeigte lang­an­hal­tende Kon­dens­strei­fen ent­ste­hen können?
  2. Wie ist es mög­lich, dass dar­ge­stellte ste­hende „Riffel-Wolken“ ohne ent­ge­gen­ge­setzte Winde in ver­schie­de­nen Höhen und ohne topo­gra­phi­sche Ent­ste­hungs­mög­lich­kei­ten (z.B. auf dem offe­nen Meer) ent­ste­hen kön­nen, fast täg­lich und über ganz Europa?
  3. Warum wird nach außen hin jeg­li­che Beschäf­ti­gung mit die­sen The­men ver­mie­den, obwohl auf­grund des Gra­des an Bedro­hung diese drin­gend erfor­der­lich wäre?
  4. Wenn wir als pri­vate Gruppe mit gerin­gen tech­ni­schen und finan­zi­el­len Mit­teln in der Lage sind, diese Tat­sa­chen ans Licht zu för­dern, warum schaf­fen es dann weder die gro­ßen pri­va­ten noch die öffent­li­chen For­schungs­in­sti­tute und Wetterdienste?
  5. Die wis­sen­schaft­li­chen Dienste des Deut­schen Bun­des­ta­ges haben bestä­tigt, dass tech­ni­sche Maß­nah­men zur Wet­ter­be­ein­flus­sung längst nicht mehr Science-Fiction sind. Zitat: „Bis vor weni­gen Jah­ren wurde beson­ders der rein tech­ni­sche Ansatz als Science-Fiction ange­se­hen. Ange­sichts der dro­hen­den Kli­ma­er­wär­mung wer­den ein­zelne Mög­lich­kei­ten inzwi­schen jedoch ernst­haft erwo­gen.“ (Quelle: Aktu­el­ler Begriff Geo-Engineering / Cli­mate– Engi­nee­ring, Wis­sen­schaft­li­che Dienste, Deut­scher Bun­des­tag, Nr. 61/10 vom 12. Sep­tem­ber 2012).
    Kön­nen Sie aus­schlie­ßen, dass in die­sem Bereich bereits Akti­vi­tä­ten (auch nur ver­suchs­weise) statt­fin­den? Spe­zi­ell das Aus­brin­gen von Aero­so­len oder ande­ren Sub­stan­zen durch Flug­zeuge? JA oder NEIN!
  6. Kön­nen Sie jeweils aus­schlie­ßen, dass a) die Bun­des­wehr, b) die alli­ier­ten Streit­kräfte oder Teile davon, NATO etc., c) pri­vate Fir­men an der­ar­ti­gen Unter­fan­gen betei­ligt sind? JA oder NEIN!
  7. Wie ist es mög­lich, dass der­ar­tige Aktio­nen über deut­schem Bun­des­ge­biet statt­fin­den kön­nen, ohne dass irgend­je­mand davon Kennt­nis erlangt oder die Bevöl­ke­rung infor­miert wird?

Soll­ten wir in dem besag­ten Zeit­raum keine schrift­li­che Stel­lung­nahme von Ihnen oder Ihrem direk­ten Ver­tre­ter erhal­ten, so gehen wir davon aus, dass Sie ent­we­der nicht imstande oder nicht wil­lens sind eine sol­che abzu­ge­ben. Wir wer­den dar­auf­hin fol­ge­rich­tig unsere Sicht­weise indi­rekt als von Ihnen bestä­tigt anse­hen und dies auch der Öffent­lich­keit so dar­le­gen. Unwis­sen­heits– und Nicht­zu­stän­dig­keits­be­kun­dun­gen wer­den wir ebenso ein­ord­nen. Die Zeit, die Ver­ant­wor­tung an andere abzu­schie­ben muss vor­bei sein.

Mit freund­li­chen Grüßen

[Unter­schrift: Wer­ner Altnickel]


Fol­gende Stel­len wur­den von uns angeschrieben:

Abtei­lung Flug­be­trieb in der Bun­des­wehr – Luftwaffenamt, Deutsche Gesell­schaft für Luft– und Raum­fahrt Lilienthal-Oberth e.V., Deutscher Wetterdienst, Umweltbundesamt, Greenpeace e.V., DFS Deut­sche Flug­si­che­rung GmbH, Bayerische Staats­kanz­lei, Nie­der­säch­si­sche Staats­kanz­lei, Staats­kanz­lei des Lan­des Nordrhein-Westfalen, Bundespräsidialamt (Bun­des­prä­si­dent Joa­chim Gauck), Bun­des­mi­nis­trium für Umwelt, Natur­schutz und Reak­tor­si­cher­heit (BMU) — Bun­des­um­welt­mi­nis­ter Peter Altmaier, Bundeskanzlerin und Vor­sit­zende der CDU (Dr. Angela Merkel),  SPD Sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Par­tei Deutsch­lands, FDP-Bundespartei,  BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, PARTEI DIE LINKE, WWF Deutschland, BUND, NABU — Natur­schutz­bund Deutsch­land e.V., KIEL EARTH INSTITUTE, Meteomedia AG (Jörg Kachelmann)

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen