Neue Umfrage: CDU wird immer stärker

www.shutterstock.com, 360b, 430497667

Die Union hat nach Meinung der Wähler vieles richtig gemacht. Sie hat derzeit einen weiteren Schub bei den Umfragen erhalten und liegt nun bei inzwischen 31 %. Die SPD schafft nur einen minimalen Sprung nach oben. Insofern dürfte die Union in den kommenden Wochen die Krise zumindest bis zur Europa-Wahl kaschieren können, so die Meinung von Beobachtern.

SPD auf 15 %

Die SPD liegt noch immer weit hinten. 15 % schafft die Partei in der jüngsten Umfrage des „Deutschlandtrends“ von der ARD. Die Sozialdemokraten legen damit zwar gegenüber der vergangenen Woche um 1 Prozentpunkt zu, können sich aber immer noch nicht aus dem großen Loch befreien, in das sie nach der Bundestagswahl gestürzt sind.

Die Nummer 2 im Bund ist die Partei der Grünen. Sie schafft auch nach dieser Umfrage einen Anteil von 20 %. Die AfD kann sich demnach ungefähr auf dem bisherigen Niveau halten und kommt auf 13 %. Vor einer Woche wurden der Partei immerhin 14 % zugeschrieben. Die Linke und die FDP bilden das Schlusslicht in dieser Umfrage und erzielen jeweils einen Anteil in Höhe von 8 %. Insofern hat sich das Bild insgesamt lediglich zugunsten der Union verschoben.

Angela Merkel könnte als große Siegerin der vergangenen Wochen gelten. Zum einen hat die Union einen mächtigen Satz von 26 % auf 31 % gemacht. Zum anderen hat sie die Chance ergriffen, selbst geordnet aus dem Parteivorsitz zu kommen und sich damit dennoch im Spiel zu halten. Sie kommt mit AKK als neuer Vorsitzender wahrscheinlich bestens zurecht. Immerhin war Merkel es, die AKK ins Amt der Generalsekretärin hievte. Die neue Vorsitzende dürfte sich nach Meinung von Beobachtern der Kanzlerin gegenüber als loyal erweisen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen