Neue Verschwörungstheorie in den USA: Putin und Trump haben Hillary Clinton vergiftet

Der Machtkampf in Washington spitzt sich zu

Veröffentlicht am 14.09.2016

Ein US-amerikanischer Wissenschaftler behauptet, Donald Trump und Wladimir Putin hätten gemeinsam Hillary Clinton vergiftet haben. Die US-Medien griffen die Geschichte umgehend auf. Doch wirklich erfolgreich ist diese Theorie beim Publikum nicht. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare

  1. Da hätte ich eine Alternative:

    Clintons Flugzeug hatte einen Crash, als sie im Iran zu “Friedensverhandlungen” landete. Seitdem hat sie diese gesundheitlichen Probleme. Die Information stammt von M.T. Keshe, der mit den Verhandlungen zu tun hatte. Die Sache wurde damals nicht veröffentlicht, lediglich von “irgendeinem” Flugzeugcrash war die Rede. Die Info stammt aus dem 136. oder 137. internationalen “knowledge seeker workshop”, kann bei youtube gefunden werden.

Kommentar hinterlassen