Neues Gesetz führt zur totalen Überwachung der Bürger

Veröffentlicht am 23.06.2017

“Das wäre, als würden Staatsbedienstete jeden Tag, wenn Sie bei der Arbeit sind, in Ihre Wohnung eindringen und alles durchsuchen” – Wie die Bundesregierung die Gesetzgebung umgeht und die totale Überwachung des Bürgers beschließt.

Ebenfalls im Nachmittagsupdate auf Cashkurs.com: Utopischer Forderungskatalog an Katar & Bundesbankchef-Weidmann fordert Entmachtung der Banken: http://bit.ly/2sZ2OUc

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare

        • Na ja, eine aus legaler Wahl hervorgegangene Regierung kann auch zum Kriminellen hin mutieren. Dann hat der Wähler das Kreuz dummerweise an die falsche Stelle gesetzt.

          Diese kriminelle merkelsche Räuberbande hat sich a) durch ein ohnehin GG widriges “Wahlgesetz” und b) nachweisbaren Wahlbetrug in die Regierung gemogelt. Und genau so wird das in diesem Herbst wieder ablaufen. Sogar noch krasser, weil selbst der letzte Tropf sich mittlerweile davor scheut, diesem Deutschenvernichtungsmonster nochmal eine Chance zu geben, dieses “Wir schaffen das” einigermaßen bürgerfreundlich umzusetzen. Ist aber völlig Conchita, wem der vermeintliche Wähler seine bedeutungslose Stimme gibt: Die “Wahlergebnisse” stehen längst schon fest. ;-)

Kommentar hinterlassen