Neues Medikament gefunden: Die nächste Corona-Chance

www.shutterstock.com, taveesak srisomthavil, 1573167994

Wir publizieren an dieser Stelle gerne die Fortschritte im Kampf gegen das Corona-Virus. Denn die Meldungen über Erkrankungsraten etc. sind derzeit gerade aus den USA ernüchternd. Daher haben wir jetzt eine Meldung aus Australien aufgegriffen. Demnach haben Wissenschaftler dort ein Mittel gefunden, dass das Erbgut des Virus binnen von zwei Tagen töten soll. Es sei bis dahin gegen Kopfläuse oder Krätze, aber auch die Flusskrankheit eingesetzt worden, heißt es. Der Name: Ivermectin.

Die Studienleiterin Kylie Wagstaff erklärte, sie hätten festgestellt, dass eine einzige Dosis reiche, um die “gesamte virale RNA” zu entfernen – binnen 48 Stunden. Schon nach 24 Stunden sei es zu einer “signifikanten Reduktion” gekommen, heißt es. Noch ist die Wirkung nur im Labor festgestellt worden. Nun gilt es im nächsten Schritt zu ermitteln, ob die Dosierung, die für uns geeignet wäre, eine ähnliche Wirkung entfalten könne.

Schon zugelassen

Immerhin ist Ivermectin schon jetzt von der Gesundheitsbehörde FDA in den USA zugelassen worden. Der Wirkstoff wäre weltweit und sogar in größeren Mengen verfügbar. Zudem sei das Medikament “sicher”, was sich offensichtlich auf die Nebenwirkungen bezieht. Diese sollen bei anderen Medikamenten, die derzeit getestet werden, deutlich weniger harmlos sein. Nun wollten die Forscher mit den “vorklinischen Tests” beginne und dann klinische Studien begründen. Allerdings würde die Wirkung auf den Menschen noch nicht zu bestimmen sein – dafür benötige es noch mindestens einen Monat, so die Forscher. Zudem benötigte das Institut dafür noch Geld. Immerhin das dürfte in diesen Zeiten kein großes Problem sein. Wir werden an dieser Stelle die Studien zu Ivermectin weiter verfolgen und Sie über die Fortschritte beim Kampf gegen das Corona-Virus informieren.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen