Neues vom NSU-Mummenschanz: Ein Anschlag auf Gazprom-Gerd

Robbi Tobbi und das Fliwatüüt

Kommentar: Der NSU-Mummenschanz wird immer skurriler und die gleichgeschaltete Presse schießt aus allen Rohren: Bild mit Schröder und Judenstern. War auf der Festplatte, gell? Passen Sie auf, sowas könnte auch auf Ihrer Festplatte auftauchen, ohne dass Sie etwas davon wissen. Oder eine “Collage” von Ihrer Frau mit Ihrem Urgroßvater mütterlicherseits, in eindeutiger Pose.

Dümmer gehts nümmer. Ob Gazprom-Gerd mit dem neuesten Coup der Anklage einverstanden war? Wir nehmen es an, gehört der gute Schröder doch auch zur Psychopathen-Klasse, sonst würde er sich nicht da tummeln, wo er ist.

Gottseidank, oder sollte man sagen, dem Teufel sei Dank, hat eine “Kriminalbeamtin” ein neues Kaninchen aus dem Hut zaubern müssen, weil im gesamten NSU-Gaucklerprozess alle Dämme (der Staatsanwaltschaft) zu brechen drohen.

Wer keine plötzlich auftauchenden Fotocollagen mit Judenstern für plausibel hält, wer keine  NSU-Morde, kein Okoberfestattentat, keine Schleyer-Entführung, keine Hakenkreuzschmierereien, kein Celler Loch, keine Ponto– und keine Herrhausen-Morde und keine Rote Armee-Fraktion mehr haben will, muss daran arbeiten, den Verfassungsschutz aufzulösen und die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen.

Aber wer kann das schon, sitzen die Spießgesellen der gesellschaftlichen Manipulation im Chatham House und in den nachgelagerten Think-Tanks des Britischen Müllhaufens, der demnächst zusammenkrachen wird. So jedenfalls ist zu hoffen.  “You are the next one”.

Frage von Radio Politaia an London: Wann dürfen wir die “Collagen” sehen? Oder sind die schon im Meer versenkt worden, wie weiland Osama bin Laden?

**************************************************

STIMME RUSSLANDS Laut Aussage einer Kriminalbeamtin soll die rechtsextreme Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund 2002 ein Schröder-Attentat geplant haben. Davon zeugt eine Fotocollage, die jetzt im Münchner NSU-Prozess vorgelegt wurde. Auf dieser sei Schröder zu sehen gewesen, hinter Gittern und mit einem “Judenstern” auf der Brust versehen. Überschrieben gewesen sei das Ganze mit: “You are the next one”.

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_09/NSU-soll-Anschlag-auf-Gerhard-Schroder-geplant-haben-2312/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen