Niederländische Kommission fordert, Beziehungen zu Israel einzufrieren

Netanjahu anerkennt die "Zwei-Staaten-Lösung"

Tel Aviv (Israel-Nachrichten) – Eine Kommission für Außenpolitik der niederländischen Regierung empfiehlt, die Beziehungen zu Israel wegen dessen Siedlungspolitik einzufrieren und Verhandlungen mit der Hamas aufzunehmen.
Diese Empfehlung steht in einem von Hollands Advisory Council on International Affairs (AIV) herausgegeben Bericht. Die AIV ist eine Regierungsbehörde, die vom Parlament mit der Beratung in Fragen der Außenpolitik beauftragt ist.

Der 58-seitige Bericht wurde von einer neunköpfigen Kommission aus niederländischen Wissenschaftlern und Nahost-Experten vorgelegt. Unter dem Titel “Zwischen Wort und Tat, Perspektiven für einen dauerhaften Frieden im Nahen Osten”, heißt es darin u.a.: “Solange Israel sein Vorgehen in den besetzten Gebieten nicht ändert, sollte das Einfrieren und die Begrenzung der niederländisch-israelischen Beziehungen, vor allem in wirtschaftlichen und militärischen Bereichen, ein logischer Schritt sein.” Weiter sei es “wünschenswert”, die “Verhandlungen mit allen relevanten Parteien, einschließlich der demokratisch gewählten Hamas-Bewegung zu führen”, weil der ”westliche Boykott der Hamas, lediglich zusätzliche Komplikationen bei den Friedensgesprächen schafft.”

Die niederländische Regierung hat es abgelehnt, den Empfehlungen dieses Berichts zu folgen. Israels Außenministerium bezeichnet ihn als ein “an Fehlern reiches Pamphlet”, dass “nicht ernst genommen werden kann”.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/223023-niederlaendische-kommission-fordert-beziehungen-zu-israel-einzufrieren

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen