Nordkorea empfiehlt Botschaftern Rückzug aus Pjöngjang

US-Angriff auf Nordkorea steht unmittelbar bevor

Danke skeptiker für den Link.

Nordkorea hat Russland, Großbritannien, Deutschland, Bulgarien und Tschechien aufgefordert, die Evakuierung ihrer Botschaften in Pjöngjang zu prüfen.

Ein Vertreter des nordkoreanischen Außenministeriums habe heute erklärt, Moskau, London und Berlin sollten eine Evakuierungsaktion für die Beschäftigten der Botschaft in Betracht ziehen, sagte ein Sprecher der Vertretung laut russischen Nachrichtenagenturen.

Keine Sicherheitsgarantie mehr ab 10. April

Pjöngjang habe erklärt, dass die Sicherheit der diplomatischen Vertretungen sowie von internationalen Organisationen ab dem 10. April nicht mehr garantiert werden könne, wenn es zu einem Konflikt komme, teilte das Außenministerium in London mit.

Diplomat: „Derzeit keinerlei Spannungen“

Die russische Botschaft habe die nordkoreanische Aufforderung zur Kenntnis genommen, sagte Botschaftssprecher Denis Samsonow weiter. Es sei noch nicht entschieden, wie damit umgegangen werde. Vorerst arbeite die Botschaft normal weiter. In Pjöngjang sei es derzeit aber vollkommen ruhig, sagte der Diplomat. „Wir beobachten keinerlei Spannungen.“

Nordkoreas fortgesetzte militärische Drohungen hatten zuletzt auch scharfe Kritik aus Moskau hervorgerufen. Gestern hatte Russland Pjöngjangs Verstöße gegen UNO-Resolutionen als „inakzeptabel“ bezeichnet.

Lesen Sie weiter:

http://www.orf.at/stories/2175356/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen