Ökonom warnt: Washington arbeitet an der Enteignung in Deutschland

www.shutterstock.com, Losonsky, 1305922561

Das Bargeld soll entwertet werden. Diesen Plan hat nunmehr der Internationale Währungsfonds, IWF, gefasst. Die Technik ist einfach. Buchgeld soll wie bislang behandelt werden, Bargeld verliert beispielsweise jährlich 5 % an Kaufkraft. Dies könnte etwa durch Stempel oder dergleichen realisiert werden. Nun wird es nach Meinung des Ökonomen Hans-Werner Sinn spannend. Denn der IWF sitzt in Washington. Es ist tatsächlich fraglich, warum ausgerechnet „Washington“ solche Pläne schmiedet.

IWF: Dominiert von den USA

Es geht nicht um eine Verschwörungstheorie. Sondern allein darum festzustellen, wer welche Anteile und Interessen im IWF hat und vertritt. Die USA haben einen Kapitalanteil von mehr als 17,4 %. Das heißt, sie haben die relative Mehrheit im IWF. Die Nummer 2 ist Japan mit einem Anteil von etwa 6,5 %. Die Nummer 3 ist dann China, das einen Kapitalanteil von 6,4 % aufweist.

Dann erst folgt Deutschland mit dem Kapitalanteil von 5,6 %. Und schon die Nummer fünf ist Großbritannien, im Zweifel bald wie die ersten drei Ländern kein Mitglied der EU mehr, mit einem Kapitalanteil von 4,2 %.

Der Vorschlag des IWF kann – (!) – sich direkt gegen die Euro-Zone richten. Die Niedrigzinsen sind hier kaum noch nach unten zu schrauben. Vielmehr muss sich die Zentralbank, die EZB, langsam überlegen, wie sie die Banken noch davon abhalten möchte, unüberlegt ihren Kunden Negativzinsen in Rechnung zu stellen. Die würden einen „Bankrun“ veranstalten – und schon wäre die gesamte Kontrolle über das Geld und die Geldbestände verschwunden.

Der IWF wird sich mit seinem Vorschlag noch nicht gleich durchsetzen, meinen Beobachter. Nur gibt es zu denken, wenn und dass der IWF sich derart gegen den Euro wendet. Damit ist es sinnvoll, und hier wird wieder Hans-Werner Sinn aktiv, den Euro gleich zu verlassen. Dann können wir ihn aufgeben. Endlich?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen