Olympische Spiele 2012 eröffnen am Tisha B’Av – Gedenktag der Zerstörung der Tempel in Jerusalem

Kommentar: Wenn Sie schwache Nerven haben, dass lesen Sie das bitte nicht. Es sind Spekulationen, nicht mehr. [Kommentar Ende]

By Henrik Palmgren | redicecreations.com

Auszüge des Artikels übersetzt von Politata.org

Wenn Sie sich das Programm angehört haben, das wir mit Rik Clay gemacht haben, dann wissen Sie ja, dass wir das Thema der Olympischen Spiele 2012 und ihrer Verbindung zu Zion genau verfolgen. Hier können sie die verstündige Sendung mit Rik Clay aus dem Jahre 2008 nochmals anhören.

Der Iran boykottiert die Spiele 2012 sogar wegen des eklatanten Zion-Symbolismus.

Zusätzlich zu den zahlreichen Querverbindungen zwischen den Spielen 2012 und den “Sehnsüchten” von Zion sowie dem symbolischen Wiederaufbau bzw. der Zerstörung des Tempels, trat nun Dank einer Email eines Zuhörers ein neuer Hinweis ans Tageslicht.

Es stellte sich heraus, dass “Tisha B’Av” im Jahre 2012 auf dem 27. Juli fällt, dem gleichen Tage, an dem das Eröffnungszeremonial für die Londoner Spiele stattfindet.
Ist das nicht interessant?
Tisha B’Av ist ein jährlich stattfindender Fastentag im Judaismus und der Name des neunten Tages im Monat Av des hebräischen Kalenders. Der Fastentag erinnert an die Zerstörungen des ersten und des zweiten Tempels in Jerusalem, die  zeitlich 655 Jahre auseinander lagen, aber am selben Tag des jüdischen Kalenders stattfanden.

London ist das “Neue Jerusalem” (Zion) -Der Strassenplan

Der Stadtteil  Stratford in London ist der Gastgeber; dort wird das Olympische Dorf errichtet und die Gegend wird deswegen in großem Stil wiederaufgebaut. Angeblich war dieses Areal das letzte geeignete Ödland in London. So ein Zufall, was?? Oder wurde es genau aus diesen Gründen jahrelang freigehalten? Ich würde auf das letztere tippen.

Aber nun weiter im Thema. Werfen Sie einen Blick (mittels Google Maps Strassenansicht) auf den Platz, wo Olympia stattfindet und beachten Sie die Strassennamen:


Eine detaillierte Interpretation der freimaurisch-/christlich-/jüdischen Namen findet sich (leider nur in Englisch) auf diesem Link: Rik Clay’s blog posting from July 2008 oder hören Sie sich die schon erwähnte Sendung an.

Vergessen Sie auch nicht, was Rik und andere Forscher über Prinz William und seine Rolle im “New Age” nach 2012 zu sagen haben. Prinz Williams Geburtstag ist am 21. Juni (Sommersonnenwende), er repräsentiert symbolisch den “Sonnenkönig”. Am 21. Juni wird er dreissig Jahre alt. Nach der Überlieferung war der Messias dreissig Jahre alt, als er seine Predigtamt startete. Sogar König David war dreissig Jahre alt, als seine Regierungszeit anfing.

Tom Horn hat während einer Red Ice Radio-Sendung das sehr interessante Detail beleuchtet, dass der Zohar über einen Messias spricht, der sich im Jahre 2012 selbst erklärt. Das Jahr 2012 entspricht dem Jahre 5773 im hebräischen Kalender.

Wer ist dieser Sonnenkönig, Messias oder Antichrist?  Lesen Sie etwas über den britischen Israelismus, wenn Sie mehr über den Glauben der Britischen Königsfamilie wissen wollen, sie sei die direkte Nachkommenschaft der Linie von König David.

Das kurze Gedicht “And did those feet in ancient time” von William Blake deutet auf die Legende hin, welche England und Israel verbinden. Das Gedicht ist inspiriert von der zweifelhaften Geschichte, dass der junge Jesus in Begleitung seines Onkels Joseph von Arimathea in die Gegend reiste, die heute England genannt wird und Glastonbury besuchte. Dies soll während Jesus’ “verlorener Jahre” stattgefunden haben. Die Legende ist mit einer Idee aus dem Buch der Offenbarung (3:12 und 21:2) verknüpft, in dem einen zweites Kommen beschrieben wird, an dem Jesus das Neue Jerusalem errichtet……..

London Olympics 2012

Weitere Links:

We also have the creepy-looking mascots for 2012 Olympics – Wenlock & Mandeville – it’s all rife with symbolism.

Richy at lawfulrebellion.org has also done a great job condensing some of material concerning the strange mascots, another odd factor in this whole saga.

References for further reading: 2012 Summer Olympics

London Olympics 2012 : Zion (The New Jerusalem) part 1

William Henry – Hour 1 – The Secret of Sion

Tom Horn – Hour 1 – Apollyon Rising 2012

judaism.about.com – What Is Tisha B’Av?

Tisha B’Av – wikipedia.org

Siege of Jerusalem (70)

Tammuz Babylonian calendar

New Jerusalem

Poem by William Blake – And did those feet in ancient time



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen