Pakistan hält am Abzug der US-Truppen fest

Islamabad (CRI) – Pakistanischen Medien zufolge haben die Vereinigten Arabischen Emirate Pakistan vorgeschlagen, die Entscheidung zum Abzug der US-Truppen von der Luftwaffenbasis Shamsi zu widerrufen. Allerdings ist dies von Pakistan abgelehnt worden.


Der chinesische Außenminister Yang Jiechi hatte am Montag anläßlich des vorhergehenden Zwischenfalls mit seiner pakistanischen Amtskollegin Hina Rabbani Khar ein Telefongespräch geführt. Dabei sagte Yang Jiechi, China sei tief schockiert darüber, der Fall müsse gründlich ermittelt werden.
Die chinesische Zeitung „People’s Daily” betonte am Dienstag in einem Beitrag, dass die USA und die NATO diesen Luftangriff gründlich erörtern sollten. Dabei sollte es nicht nur eine „Entschuldigung” und eine technische Analyse der „fahrlässigen Operation” geben. In dem Beitrag wird den USA und der NATO vorgeworfen, das Völkerrecht verletzt zu haben. Die USA und die NATO dürften auf keinen Fall die Souveränität anderer Staaten willkürlich verletzen, so die „People’s Daily“.
Das russische Außenministerium teilte am Montag mit, Russland werde nicht dulden, dass betreffende Länder bei der Erarbeitung und der Umsetzung des Anti-Terror-Programms die Souveränität anderer Staaten verletzen.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/133791-pakistan-haelt-am-abzug-der-us-truppen-fest

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen