Panik-Modus gewünscht: Flughafen-Chef möchte weitere Corona-Tests

Der Merkel-Regierung war oft genug vorgeworfen worden, Panik verbreiten zu wollen, indem die zweite Welle prognostiziert wurde. Bis dato gibt es keine “Welle” – im Vergleich zu den Zahlen, die sich im Frühjahr bei der ersten Corona-Ausbreitung gezeigt hatten. Die Zahl der neu positiv getesteten Menschen liegt bei gut 1.000 oder etwas darüber. Dies reicht nicht, um die Panik aufrecht zu erhalten, fürchtet indirekt jetzt der Chef des Flughafens Hannover. Der plädiert dafür, die Tests für Rückkehrer aus den sogenannten Risiko-Gebieten aufrecht zu erhalten. Ansonsten drohte die Branche zusammenzubrechen, weil die Menschen zu ängstlich würden.

Es dürfte nicht das Risiko bestehen, dass die “Mobilität der Bürger grundsätzlich eingeschränkt wird und so ganze Industrie- und Wirtschaftsbereiche geschädigt oder vernichtet werden”, so der Flughafen in einer öffentlichen Stellungnahme. Die Regierung plant indes offenbar eine Verschärfung der Quarantäne-Regelungen statt der Tests an den Flughäfen. Dies sind die Folgen der monatelangen Panikmache, so Kritiker.

Merkel-Regierung nicht einzuschätzen

Es sieht weiterhin so aus, als wolle die Regierung Maßnahmen aufrecht erhalten – zumindest bis ein Impfstoff zur Verfügung steht. Dies wiederum lässt seit Monaten in diesem Land, so Kritiker, viel zu viel Unsicherheit zu. So sei das Infektionsgeschehen mit einer Test-Infektionsrate von etwas weniger als 1 % (aller Getesteten) seit vielen Wochen stabil. Es rolle keine zweite Welle heran, es würde schlicht mehr getestet.

Bis dato ist nicht erkennbar, so Kritiker, warum beispielsweise die Quarantäne-Pflicht verschärft werden soll, wer dies kontrollieren will und wie die Maskenpflicht noch aufrecht zu erhalten wäre. Dass die Wirtschaft beginnt, Zwangstests zu fordern, zeigt, dass die Gesellschaft offenbar weichgekocht sei, so Kritiker. Das kleinere Übel würde bevorzugt… Mehr dazu lesen Sie hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen