Party mit “Negerkuchen” — Stockholmer Kultur-Elite feiert

Eine makarbre Szene fand am Samstag statt, als die schwedische Ministerin für Kultur Lena Adelsohn Liljeroth an einer steuerfinanzierten Party für die schwedische Kulturelite teilnahm.

Die selbsternannte Anti-Rassistin Liljeroth erklärte die Party offizielle für eröffnet, indem sie einen Kuchen anschnitt, der eine typische afrikanische Frau darstellte.

Photos von der Party schwirren bereits im Facebook, Twitter etc. herum. Sie zeigen mehrere linke Mitglieder der Stockholmer Kulturelite, die der Ministerin lachend beim Anschneiden des Kuchens zusehen….

Lena Adelsohn Liljeroth eröffnete die Festivitäten, indem sie eine Entfernung einer Klitoris simulierte. Dabei schnitt sie ein Stück von dem Kuchen ab, der die weiblichen Genitalien darstellte. Das Stück gab sie wiederum einen Performance-Künstler zu essen, der mit seinem geschwärzten Gesicht durch eine Öffnung aus der Tischplatte hervorlugte.

Der Kuchen schrie immer, wenn von ihm ein Stück abgeschnitten wurde..

Man glaubt es nicht…


http://www.rumormillnews.com/cgi-bin/forum.cgi?read=237127

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen