PCR-Test: Der große Fehler

7928796

Ein großer Bericht der “New York Times” lässt nun Zweifel daran entstehen, dass PCR-Tests so aussagekräftig sind, wie die großen Medien oder auch die Regierungen uns weismachen wollen. Die Tests seien zu “sensitiv”, zeigten also beispielsweise positiv eine mögliche Infektion an, auch wenn es keine solche gebe. Denn die Tests erlauben damit keine Aussage darüber, ob ein positiv gemessener Mensch erkrankt sei oder nicht. Der Hintergrund: Eine minimale Virenlast würde reichen, um ein positives Ergebnis anzuzeigen.

Das Ergebnis: Viele Menschen, die positiv getestet werden, sind sowohl asymptomatisch, also symptomfrei sowie auch nicht ansteckend. Offenbar sind Experten dennoch der Meinung, dass hinreichend viel getestet werden müsse. Die US-Gesundheitsbehörde CDC allerdings empfehle, dass Menschen ohne Symptome nicht mehr getestet werden sollten. Eine wichtige Angabe.

Viruslast ist wichtig

Es sei wichtig, dass nun auch die Viruslast berücksichtigt werde, so die Meinung von Michael Mina von der Harvard T.H. Chan School of Public Health. Das Thema sei auch “quantitativ”. Der bisherige PCR-Text entdeckt demnach RNA-Fragmente in den Proben. Diese allerdings stellten, da es Fragmente sind, keine Gefahr mehr da.

Die Zahlen sind weitaus dramatischer, als die Meldung tatsächlich hergibt. Denn die NYT meldete, dass bei einer Modifikation des Tests (eine niedrigere sogenannte Zyklusschwelle im Test als bislang) 90 % (!)( der Getesteten kaum mit Viren infiziert worden seien. Eine spektakuläre Entdeckung. Wenn Sie diese Erkenntnis auf die Anzahl der angeblich jeweils neu “Infizierten” in Deutschland anwenden, dürften täglich weniger als 200 Menschen tatsächlich neu “infiziert” sein und gleichzeitig eine Ansteckung ermöglichen. Schnelltests, so die Schlussfolgerung, die weniger sensitiv sind, würden hier helfen, die tatsächlich mit einer höheren Virenlast identifizierbaren Menschen herauszufiltern. Die Regierung aber liebt offenbar eher die großen Zahlen – hier lesen Sie mehr.  

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen