Politaias Tageskommentar — 23.10.2012

Romney bei der Wählerverarsche

Der geldgeile Romney, der über seine Firma Bain Capital Drogengeldwäsche für die Weltdrogendealer des CIA-Bush-Clans betreibt, hat wieder einmal seine geographische Sachkenntnis bewiesen. Syrien sei für den Iran der einzige Verbündete in der arabischen Welt, es sei “dessen Weg zum Meer”, schwafelte der 65-Jährige, der dafür aber frisch geschneuzt und gekämmt vor der Kamera auftrat.

Hat der Iran keinen Zugang zum Meer, wenn nicht über Syrien? Ein Blick auf die Karte zeigt uns gaz deutlich, dass der Iran tatsächlich null Zugang zum “Meer” hat. Oder Sehen Sie einen??

Binnenstaat Iran

Macht aber nix, die Amis merken das sowieso nicht, weil die meisten gar nicht wissen, wo der Iran liegt. Oder der Yemen, wo sie mit ihren Drohnen die Bevölkerung massakrieren.

*************************

Wer hätte das geahnt?

Ärzte schlagen Alarm! Schwere Grippe-Welle erwartet: Impfstoff ist knapp! …….

Mit von der Partie bei der alljährlichen Impfpanik-Kampagne ist immer wieder die  Ständige Impfkommission (STIKO), ein alter Hansdampf in den Gassen des Impfbetrugsgeschäfts. Die STIKO gehört zum Robert Koch-Instituts (RKI) und das RKI gehört zum Bundesministerium für “Gesundheit”.

STIKO-Mitglieder

Was schreibt denn  Bertelsmann-Pedia über die honorige STIKO?

Kritiker fordern bereits seit längerem die vollständige finanzielle Unabhängigkeit der Mitglieder der STIKO von Impfherstellern, die gesetzlich jedoch nicht vorgeschrieben ist. In diesem Zusammenhang wird eine mangelnde Transparenz bei Arbeitsweise und Nebentätigkeiten von Mitgliedern bemängelt.[3] Mindestens 12 von 16 Mitgliedern [4] der STIKO werden solche Nebentätigkeiten für Pharmaunternehmen oder von diesen unterstützten Organisationen vorgehalten.[5][6] Neuen Antrieb erhielt diese Debatte, als im Herbst 2007 Prof. Heinz-Joseph Schmitt seinen Vorsitz der STIKO niederlegte und einen Posten in der pharmazeutischen Industrie annahm.[7] Er ist nun bei Novartis tätig……

Die Organisation Transparency International stellte zur STIKO fest, „dass die Mehrzahl der derzeit 16 Mitglieder mehr oder minder intensive Kontakte, darunter auch bezahlte Tätigkeiten, zu den wichtigsten Herstellern von Impfstoffen haben.“[9]

Na also. Eine korrupte Organisation. Aber welche Organisation ist heute schon nicht korrupt?

Und wer ist nun die Europäischen Arzneimittelagentur (EMEA)??? Auch hier gibt Bertelsmann-Pedia eine weißgewaschene Auskunft:

Die Europäische Arzneimittelagentur (engl. European Medicines Agency, in der Vergangenheit abk. EMEA) ist eine Agentur der Europäischen Union mit Sitz in London, die für die Beurteilung und Überwachung von Arzneimitteln zuständig ist………..

Wie Frontal21 im Februar 2008 berichtete, wird die Europäische Arzneimittelagentur zu fast zwei Dritteln von Pharmaunternehmen finanziert. Nicht erwähnt wird, dass es sich dabei um Gebühren und nicht um Bestechungsgelder handelt.[4] Allerdings sollen vier Ausschussmitglieder, die für die Bewertung eines ungenannten Krebsmedikaments zuständig gewesen wären, laut Agentur-interner Dokumente Zahlungen von der Industrie erhalten haben. Dies stelle die angestrebte Unabhängigkeit der Agentur in Frage.[5]

Lesen Sie dazu auch–>

Rockefeller, Gates & Co. – Bevölkerungsreduzierung durch Impfungen.

*********************************************

Ist das deutsche Gold weg?

Nelson Rockefeller

Natürlich ist es weg. Wo soll es denn sonst sein?

Die Rockefellers haben auch das amerikanische das Gold in Fort Knox gestohlen. Warum soll also ausgerechnet das deutsche Gold nicht weg sein?

“Der Raub von Fort Knox war, wie Sie sehen, keine isolierte “Goldfinger”-Aktion, noch war er auch nur annähernd irgendeinem der lächerlichen Goldraubfilme ähnlich, die sie gesehen haben mögen. Hier fand schlicht und einfach die letzte Phase eines sehr lange vorbereiteten Projektes statt, das seinen Höhepunkt in einem 15-jährigen Abtransport des Goldes fand. Der Aderlaß des amerikanischen Goldes begann 1961, mit dem Beginn des sogenannten „London Gold Pool Agreement*“, aber die Bühne wurde bereits 30 Jahre vorher während des zweiten Weltkrieges vorbereitet.” (Dr. Peter Beter)

http://www.politaia.org/untergang-der-usa/dr-peter-beter-1-report-vom-21-juni-1975/

http://www.politaia.org/untergang-der-usa/dr-peter-beter-2-report-vom-15-juli-1975-2-teil/

***************************************

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen