Prophezeiungen und Übernatürliches

Auf Wunsch von pandeia haben wir diese Diskussionsecke eingerichtet. Hier kann man diskutieren über Nostradamus, Mühlhiasl, Edgar Cayce, Lorber etc., über Paranormales und Esoterisches. Viel Spaß!

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

73 Kommentare

  1. Nostradamus

    Die Kirche steht am selben Platz
    Wie der dunkelbraune Bodensatz
    Der Brüder in Lefebvres Schoß
    Was ist mit uns’rem Herrgott los?
    Sein Stellvertreter sitzt in Rom
    Und warnt die Welt vor dem Kondom

    (Nostradamus)
    Unser Mann im Vatikan
    (Nostradamus)
    Wählt unfehlbar den Rückwärtsgang
    Streckt gütig seine Hände aus –
    Nach den Leugnern des Holocaust

    [Ref: Nostradamus – wenn die Glocken läutenNostradamus – das kann nur bedeutenNostradamus – dann ist es wieder soweitZurück in die Vergangenheit]

    (Nostradamus)

    Unter jedem Kirchendach
    Da wohnt so manches “Weh” und “Ach”
    Die Angst vor ew’ger Höllenpein
    Macht jede Christenseele klein
    Das Opus Dei sehnt sich noch heut
    Nach der guten alten Daumenschrauben-Zeit

    (Nostradamus)
    Kein Haufen brennt und keine Hex
    (Nostradamus)
    Verzweifelt ist der Pontifex
    Gegen den Fürst der Finsternis hilft nur der Exorzist
    Bis die ganze Welt katholisch ist

    [Ref: Nostradamus – wenn die Glocken läutenNostradamus – das kann nur bedeutenNostradamus – dann ist es wieder soweitZurück in die Vergangenheit]

    Moscheen, Kirchen, Synagogen
    Wie wär’s mit ein paar Dialogen!?
    Mit Toleranz und mit Respekt
    Gott ist in uns allen, er hat sich gut versteckt
    So lang Religion eine Droge ist
    Bleibt jeder Glaubens-Junkie ein Terrorist

    [Ref: Nostradamus – wenn die Glocken läutenNostradamus – das kann nur bedeutenNostradamus – dann ist es wieder soweitZurück in die Vergangenheit]

    https://www.youtube.com/watch?v=cgnSl8GMLW0

  2. Die Brücke – Magda Wimmer

    …Eine zweite Generation von “Atlantern” kam und sie war noch viel gezielter ausgerichtet auf ihre Aufgabe der Übernahme des Planeten. Sie war nämlich vollständig programmiert worden. Das war geschehen, als sie von dem entfernten „Zwillingsstern“ auf einen anderen Stern flüchten mussten… Ein bestimmtes Kommando übernahm dann ihren Stern, damit er nicht alles zerstörte, was in seine Reichweite kam. Aber er kehrte immer wieder und richtete dabei auch hier einigermassen grosses Chaos an. Der Zeitpunkt seiner nächsten Wiederkehr scheint nahe zu sein und jene, die im Hintergrund die Fäden ziehen, wissen darum.

    Die Geschichte nahm dann ihren Lauf. Die Achse im System wurde gekippt. Was frei war, wurde in das Gitternetz hinein gekreuzigt… bis schliesslich die Dinge ganz in die Luft flogen. Eine Eisschicht umgab dann schützend den Planeten und kühlte ihn ab.

    Doch dieses Eis beginnt sich jetzt aufzulösen, was freilich diese Hintergrund-Elite in panischen Schrecken versetzt, den sie auch propaganda-mässig überall verbreitet: Es sei eine Katastrophe, dass das Eis schmilzt und die Klimaveränderungen seien daran schuld… damit nur ja niemand auf die Idee kommt zu fragen, warum denn eigentlich so viel leben-hemmendes Eis unseren Planeten überzogen hat. Schonungslos aber wird sein Abschmelzen nun freilegen, was sich darunter versteckt. Und wieder einmal werden wir staunen. Für einige aber werden damit Geheimnisse gelüftet, die ihnen freilich nicht angenehm sein werden…

    Quelle und weiter: http://inner-resonance.net/2017/07/16/die-brucke/

  3. Erhebe dich! (2) – Magda Wimmer

    …Alljährlich, wenn die Sonne in den Krebs wechselt, legt man nun eine brütende Hitze über den Kontintent … und zwar, um tun zu können, was man will. Keinen wird es dann interessieren, weil es viel zu heiss ist. Auf diese Weise jagt man Gesetze durch die menschen- und bürger-fernen Parlamente, von denen keiner etwas wissen darf und man hält Treffen und Gipfel ab, deren wahre Absichten ebenfalls vor den Völkern verborgen werden.

    Mit der Klimalüge aber versucht man dann davon abzulenken, dass längst schon die ganze Atmosphäre unseres Planeten vollgesprüht ist mit unheilvollen und krankmachenden Dingen, über die man dann per Hightech-Strahlung eine plötzliche Hitze, genauso wie Tornados und Sintfluten, usw. erzeugen kann.

    Die Kulisse der Sicherheit für diese Macher aber schwankt nun überall gewaltig. Und in der Panik darüber fällt jede Scheu davor, sich so zu präsentieren, wie man wirklich ist. Die Mafia hinter der Szene demaskiert sich deshalb täglich selber sosehr, dass selbst die Blindesten bald sehen müssten, was sich da abspielt. Doch freilich ist die Jahrhunderte und Jahrtausende währende Gehirn-Programmierung ein Faktor, der den endgültigen Kulissen-Einsturz noch verhindert.

    Gerade in diesen Tagen aber drehen sich die Dinge sosehr, dass wir der Öffnung immer näher rücken – in uns und als planetare Gemeinschaft. Von überall scheinen wir Hinweise und Werkzeuge zu bekommen, die uns zu jenem Schloss bringen, dessen Schlüssel bereits auf uns wartet: es ist der Schlüssel zur eigenen Kraft und zur Rückkehr in die Gemeinschaft der Sternen-Nationen … deren Mitglieder wir freilich immer schon waren, bis wir durch verschiedene Umstände den Zugang dazu verloren hatten. Jetzt ist die Zeit der Einkehr und der Heimkehr. Den Schlüssel dazu aber müssen wir selber drehen – jeder Einzelne von uns! Und wir haben die Macht dazu!

    Quelle und mehr: http://inner-resonance.net/2017/06/26/erhebe-dich-2/

  4. Erhebe Dich (1)

    …Wir sind gerade dabei, diese über lange Zeit „verbotene Kraft“ wieder zurück zu holen. Stellvertretend bekundigte ich an diesem Abend die Bereitschaft, das auch zu tun und bis tief in die Nacht hinein sollte mich noch die Frage beschäftigen, was der Schlangenträger oder die 13.Weise Frau braucht, um sich bald auch wirklich erheben zu können. Und solange dieser dimensionale Durchgang mit seinem Hüter fehlt, laufen auch alle andere dimensionalen Öffnungen dieses Planeten nur mit „Notstrom“.

    Am nächsten Tag begann der Reigen der 13 Fahrten quer über die Insel… Dabei aber schob sich etwas in den Vordergrund, das ich beinahe schon wieder vergessen hatte: Es ging um diese „Lamat“-Öffnung, wie ich sie nannte – oder auch die „Boot-Öffnung“. Etwas, das einen Übergang oder eine Durchfahrt ermöglicht. Die Lamat-Welle von 13 Tagen war noch im Gange und der gestrige Wendetag war auch genau der Drehpunkt in der Lamat-Welle mit der Zahl 7. In sechs Tagen würde sie zu Ende sein und bis dahin zeigte sich viel Erstaunliches…

    http://inner-resonance.net/2017/06/20/erhebe-dich-1/

  5. Insel der Seeligen – Magda Wimmer

    …Man hat nun die letzte Riege von Eliten-Zöglingen in Position gebracht, während man gleichzeitig die Vernichtung jener gnadenlos verfolgt, die sich dem „Einen Weltordnungsplan“ entgegen stellen.

    Ein gewisser Ex-Präsident aus den Usa war „zufällig“ in Italien anwesend, als dort der G7-Gipfel stattfand. Manche Zeitungen haben ihn sogar noch als den amerikanischen Präsidenten bezeichnet und die Öffentlichkeit dürfte wohl weder wissen, warum ihm dort Staats-„Ehren“ zuteil wurden, noch warum er öffentlich einfach beim deutschen Kirchentag auftreten durfte.

    Das gehört jedoch genauso zur offenen Revolte, wie die Ankündigung seiner Kollegin und us-Wahlverliererin, wieder in Position zu gehen, um … Nun, es stellt sich die Frage, wer im Moment wohl mehr zu verlieren hat. Eine gewisse panische Angst jedenfalls ist in diesen Kreisen nun deutlich spürbar.

    Und gerade am vergangenen Pfingstwochenende war eine lähmende Schwere zu spüren. Die Bilderberger haben in diesen Tagen konferiert, ohne dass auch nur irgend etwas davon in die Medien vorgedrungen wäre. Wir werden die Auswirkungen davon aber ganz bald schon spüren und niemand wird wieder einmal wissen, woher das Ganze kommt.

    Jedenfalls hat man uns mit dem erneuten inszenierten Terror von London offiziell darauf eingeschworen, dass Bedrohung nun „eine neue Realität“ ist – so die Medien ganz unverblümt. Man setzt nun also ganz auf die Macht einer solchen Medien-Propaganda.

    Der Geist von Pfingsten bedeutet aber, dass wir nun ganz genau hinschauen und hinhören und uns keinesfalls auf irgend eine Seite treiben lassen, sondern dass wir ganz in der eigenen Mitte bleiben – nur beobachten, ohne Wertung und ohne Einmischung. Würden sich Millionen und Abermillionen von Menschen diesen alten babylonischen Illuminati-Systemen entziehen, statt sich ihnen durch und durch verpflichtet zu fühlen, gäbe es sie alle längst nicht mehr. Ihre dunkle Matrix würde auf der Stelle in sich zusammenfallen. Der Geist der göttlichen Schöpfung (in uns) weht jedoch durch alles – auch dort, wo es im Moment sehr dunkel aussieht.

    Quelle und mehr: http://inner-resonance.net/2017/06/06/insel-der-seligen/

  6. Neues Leben – Magda Wimmer

    18/04/2017, Durchbruch 2017

    …Die Zeit aber ist gekommen, dass wir aus diesen steinzeitlichen Leidensmustern heraussteigen. Und sobald wir das tun, werden wir auch aufhören, an allen möglichen Dingen zu leiden oder krank zu werden. Denn die funktionieren nur INNERHALB jener Matrix, die gelegt worden ist, um die Menschen in Geiselhaft und damit abhängig und manipulierbar zu halten.

    Seit jeher aber ist es unsere Verantwortung gewesen, WIE wir mit den verschiedenen Situationen umgehen. So etwa kann man im Gefängnis und dennoch frei sein. Und man kann sich als frei bezeichnen und dennoch rundherum eingefangen sein.

    Nach dem Einleiten des Prozesses zur Auflösung des alten Leidenskomplexes war es ruhig geworden und die innere Stille war tief. Auf einem Spaziergang wusch ich dann symbolisch die alten Fesseln weg und das klare Bachwasser reichte mir dabei einen roten Stein mit hellen „Blutgefässen“, der eine Herzform hatte.

    Klar wie das Wasser würde nun die Kraft unseres Lebens sein und die Struktur unseres Körpers darf sich verwandeln in eine kristalline, durchscheinende – so hiess es. Das Ein-Üben darauf hat umgehend begonnen…

    Nur kurze Zeit später umgab ein ebenso durchscheinendes „Ei“ den Körper. Ich nannte es „das Drachen-Ei“ und es begann mit der Drachenkraft im Untersberg zu schwingen. Überall zeigen sich nun Hinweise und Ideen, wie wir diesen Übergang vom alten Matrix-Gefängnis hin zu unserer wahren Existenz gestalten können… bis dann das neue Leben wieder hervorbrechen kann – wie soeben der Frühling hier. Zwar zieht noch einmal eisige Kälte ins Land. Doch der Frühling ist da und damit das neue Leben.

    Quelle und weiter: http://inner-resonance.net/2017/04/18/neues-leben/

    • Osira springt auf komische Züge auf… :roll: Möge uns die eine Quelle vor diesem GlobaliZten bewahren… Kein MENSCH braucht einen Herrscher. Das stinkt ein bisschen nach Rotheichelhabs-anderwaffel-schildburger…

  7. In diesem Artikel werden Bezüge zu Alois Irlmaier aufgezeigt:
    Letzter Akt – Wir sehen ganz großes Theater auf der politischen Weltbühne

    Die Welt ist schockiert. Die USA greifen am Donnerstag abend Ortszeit (06.04.) eine Luftwaffenbasis der syrischen Armee mit 59 Tomahawk-Lenkraketen an. Als Grund wird ein angeblicher Giftgasangriff in Syrien genannt.

    Wie ist diese plötzliche amerikanische Reaktion zu beurteilen? Schadet sie Donald Trump als US- Präsident? Ist der amerikanische Präsident mit seiner Angriffsreaktion in eine Falle der Geheimdienste gelaufen? Es scheint verwirrend und kompliziert zu sein. Was aber, wenn dieses Theater, was wir hier sehen, Teil eines genialen globalen Plans ist?

    Wie immer gilt es die Sache von einem anderen Standpunkt aus zu betrachten.

    http://der-bondaffe.com/2017/04/08/kriege-und-neuanfang-ostern-2017-der-beginn-gewaltiger-globaler-veraenderungen/

  8. Ver-Dichtung – Magda Wimmer

    Spürbar teilen sich nun „die Welten“ und es geht scheinbar in zwei verschiedene Richtungen weiter – wobei beide Ebenen freilich immer zusammen gehören. Da sind diejenigen, welche die hohen Wellen der neuen Energieströme auf unserem Planeten als Herausforderung für ein neues Surf-Erlebnis annehmen und dabei ihre ersten, spannenden Erfahrungen machen. Und dann ist da die Masse der Menschen, die nichts davon zu spüren scheint und weiter macht, als wäre nichts geschehen… Scheinbar auch hier, denn in Wahrheit spüren alle, dass nichts mehr so ist, wie es bisher war und nichts mehr jenem Welt-Entwurf entspricht, der so lange Gültigkeit hatte.

    Zwischen diesen beiden Richtungen bewegen sich viele, die an der Veränderung leiden und verzweifeln, die die Hoffnung verloren haben und die nicht in ihre eigene Kraft finden. Sie können mit dem Übergang nichts anfangen und würden am liebsten den anstrengenden Prozess der Selbst-Werdung überspringen. Doch alles hat seine Zeit… und wir sind gemeinsam unterwegs zu jenem „Ziel“, für das wir alle genau zu dieser Zeit auf diesen Planeten gekommen bzw. zurückgekehrt sind.

    Während die einen den alten Systemen, welche allmählich in den Zustand eines finalen Komas übergehen, nur mehr wenig Beachtung schenken, weil sie sie damit nur noch weiter nähren würden, leiden die anderen an den Schatten, die diese Systeme durch die hohe Einstrahlung des Lichtes werfen. Und Leiden zieht eben noch mehr Leiden an… Das kann noch eine Weile so weitergehen, bis man genug davon hat und aus den Leidens- und Opferstrukturen heraussteigt. Auch hier hat alles seine Zeit.

    Täglich sehen und erfahren wir nun Dinge, die eigentlich schon sehr un-wirklich erscheinen, weil bestimmte Mächte an einem Plan festhalten, dessen Grundlagen bereits abhanden gekommen beziehungsweise aufgelöst worden sind. So wird den Menschen ein nicht enden wollender Terror präsentiert, dessen Drehbuch immer das gleiche ist und über das dann ein grosses Geheimnis gemacht wird, in der Hoffnung, dass keiner es durchschauen würde. Doch diese Hoffnung schwindet… und der staatlich verordnete (und durchgeführte) Terror wird nun bald schon das Gedächtnis der Öffentlichkeit erreichen…

    Quelle und weiter: http://inner-resonance.net/2017/03/26/ver-dichtung/

  9. Ent-Scheidung – Magda Wimmer

    Jetzt ging es um den Ausgleich der Kräfte und um eine Botschaft des späten Atlantis an Lemurien: „Wir sind dabei, unsere alten Probleme zu lösen und den Weg der Zerstörung zu verlassen!“.

    Ganz früh am Morgen schon war ich draussen am Strand. Es war noch finster, als ich eintauchte in die sanfte Welt des alten Lemurien. Orange-rot leuchtete es am fernen Horizont und ein Adlerpaar begann seinen Tanz über dem rauschenden Ozean. Es war Valentinstag.

    Die Steine fanden ihren Platz dann in den Wurzeln eines Baumes, auf dem ein Paar der Weisskopf-Adler lebt. Es war ein lauter Pfiff und einer von ihnen flog auf. Das war das Signal dafür, dass sie die Hüterschaft übernehmen für diesen Prozess… bis der Phönix sich wieder erheben und das Feuer unserer wahren Existenz in uns brennen kann.Und wir befinden uns gerade im Jahr des Hahnes, das ist das Jahr des Phönix…

    ******** ********

    Nächste Woche wird es eine Sonneneklipse geben. Sie findet im Sternzeichen Fische statt und mit ihr werden wir dieses Zeitalter zu einem Abschluss bringen. Die Wogen gehen momentan noch hoch und das Wasserelement ist schwer belastet, doch wir werden eine Ent-scheidung (aus der Scheidung herausgehen) treffen… ob wir weiter in der alten Trennung (Scheidung) ausharren wollen oder ob wir bereit sind, in all dem gegenwärtigen Chaos die Einheit mit allem in uns selber zu finden und damit mit allem, was IST.

    http://inner-resonance.net/2017/02/17/ent-scheidung/

  10. Das Eis bricht – Magda Wimmer

    Wir befinden uns in der Phase der Revolution und es zeigt sich bereits auf allen Ebenen. Auch wenn jene Einrichtungen, welche die Menschen über wichtige Entwicklungen informieren sollten, immer noch ihre Lügen als Wahrheit präsentieren und die Wahrheit als Lüge, so dämmert es doch vielen nun, dass bahnbrechende Veränderungen bevorstehen.

    Das Eis beginnt zu bersten und langsam werden die schmelzenden Massen sich auf völlig neuen Wegen ihre Bahn brechen. Eigentlich sind wir schon mitten drin. Das Rumoren des brechenden Eises hat den gesamten ersten Monat dieses neuen Jahres durchzogen und das ist erst der Anfang.

    weiterlesen: http://inner-resonance.net/2017/01/29/das-eis-bricht/

  11. Kürzlich ist ein neues Prophezeiungsbuch erschienen, das es in sich hat. Es geht um die Bedrohung Deutschlands und Europas durch den faschistischen Islam. Die Prophezeiungen des Mühlhiasl, von Alois Irlmaier, von Baba Wanga und anderen Sehern wurden für dieses Buch ganz neu interpretiert. Der Titel des Buches lautet: “Es wird einen großen muslimischen Krieg geben”. Unbedingt lesenswert!
    Taschenbuchausgabe und E-Buch-Ausgabe nur hier erhältlich:
    https://www.amazon.de/dp/1519052421
    https://www.amazon.de/dp/B01N03MS1X

  12. Magda Wimmer: Erde, öffne dich

    http://inner-resonance.net/2016/11/28/nov-2016-erde-offne-dich/

    …Und beginne dein eigenes Lied wieder zu singen! Das ist die Botschaft dieser fast unglaublichen äusseren Stille, die momentan wahrzunehmen ist … und der Spannung, die da ist, weil im Hintergrund unendlich viele Dinge geradezu zu explodieren beginnen. In dieser Situation befinden wir uns momentan und sie wird der Menschheit nun bald die Möglichkeit eröffnen, schnell aufzuwachen und damit wieder in ihre wahre Bestimmung zurück zu finden.

    Für jene, die noch immer tief schlafen, mag es für eine Weile nun recht unbequem und auch schmerzhaft werden. Doch diese Art von Schmerz ist der Schlüssel zur Transformation von einem Zustand, der im Nachhinein gesehen als „inhuman“ und „unzivilisiert“ betrachtet werden wird, hinein in ein wirklich lebendiges Sein, in die Magie des Lebens und in eine absolut kreative Gesellschaft und Welt….

  13. …Wie ich in den darauffolgenden Tagen sehen sollte, ging es darum, das Licht in die Kanäle lenken, die dort ganz tief noch verborgen waren und die keinesfalls bekannt werden sollten. Und es sollte hineingehen bis in die „Kammer des Schreckens“ – nämlich dorthin, wo der „dunkle Lord“ seinen Machtsitz hat. Wir erleben momentan das Finale eines Spiels von Licht und Schatten, das vor langer Zeit bereits in Gang gesetzt worden war…

    Ganz gezielt hat man dazu über die Literatur die Menschen in den letzten beiden Jahrzehnten vorbereitet auf den geplanten „Schrecken ohne Ende“ und mit „Harry Potter“ wurde uns zum Beispiel direkt aus der Zentrale berichtet. Dort sitzt „Der, von dem man nicht sprechen darf“ – Voldemort, der dunkle Lord. Der hat zwei Gesichter: das eine sind die vielen Masken, die er nach aussen zeigt (so z.B. jene eines gewissen Herrn Soros, der für den Lord die Welt plündert, betrügt, unterwirft, verspekuliert, unterwandert…) und das andere, das sein wahres Gesicht ist.

    Am laufenden Band wirft er seine Tentakel aus, seine verlängerten Arme, um genau das zu verbreiten, was ihm Macht bringt: Angst und Schrecken. Die „Tod-Esser“ sind überall für ihn unterwegs. Entweder man unterwirft sich ihnen (wie es die meisten in politischen, wirtschaftlichen und religiösen Funktionen tun) oder man wird von ihnen auf bekämpft. Im „Wahrheitsministerium“ ist viel los.

    Und NEIN: Keine normale, einfache, arbeitslose Lehrerin (wie seine Autorin) kann einen so genauen Einblick in die inneren Zusammenhänge der Macht haben, mit all ihren Symbolen, Namen, Ritualen… Vielmehr ist es ein gezieltes Machwerk, ebenso wie alle anderen Zwielicht- und Unterweltgeschichten, über die den gegenwärtigen Generationen klar gemacht wird, was wirklich läuft und über die ihnen das Gefühl eingepflanzt wird, dass es keine Zukunft mehr gibt. Und die dafür verwendete Autorin ist seitdem nur noch viel unglücklicher, als sie vorher (angeblich) gewesen war.

    Wir haben freilich viel dabei gelernt und einen tiefen Einblick in das Spinnengewebe jener bekommen, die sich die Erde „untertan“ gemacht, sie mit ihren Netzen umgarnt und sie dann eingenebelt haben.

    Und man geht dabei auf immer gleiche Weise vor: Man legt Fallen aus – mit viel Geld, schönen Namen und Titeln… und beginnt gleichzeitig auf alle einzuschlagen, die das Ganze auch nur irgendwie in Frage stellen sollten. Man gründet Gesellschaften und Stiftungen… alles immer nur zum Besten für die Menschheit und den Planeten. Dazu werden Regierungen unterwandert und tragende Einrichtungen eines Staates, die Kommunen und die Familien und wo immer möglich, auch noch jeder Einzelne: durch Propaganda (wozu auch Bildung gehört) und Manipulation – denn Menschen dafür zu bezahlen, dass sie zum Beispiel an Bahnhöfen „Willkommen“ schreien in Richtung jener, die dann als Waffe gegen sie verwendet werden sollen – das ist Manipulation in höchstem Ausmass.

    Das Netz von den dafür verwendeten Gesellschaften hat klingende Namen, damit keiner Verdacht schöpft: eine „Open Society Gesellschaft“ klingt ja wahrlich fortschrittlich und zivilisiert, genauso wie alle ihre Untergruppen und Stiftungen, die in keiner Weise mehr überblickt werden können und die inzwischen überall ihre Krakenarme ausgebreitet und unmerklich alle gesellschaftlichen Bereiche unterwandert haben.

    Nur ahnen die Betroffenen und Mitläufer wieder einmal nicht, dass über all das heimlich eine Diktatur eingeschleust wird, für die sie mitunter später dann sehr teuer bezahlen werden. Diese Dinge sind weit fortgeschritten, denn im Zentrum der Londoner Metropole hat man enorm viel Geld dafür. Man ködert die Menschen mit dem ihnen zuvor gestohlenen Geld und lässt die Presse nur Gutes darüber berichten. Die Presse ist eben ihr wichtigster Krakenarme, neben den sogenannten Lobbyisten und den Bankstern. Aber eine Diktatur, die überall verkündet, wie „unheimlich“ demokratisch sie ist, ist immer schon verdächtig und wir sollten uns davor hüten.

    Wenn all diese Fallen schliesslich, ebenso wie ein dichtes Netzwerk zwischen ihnen, fertiggestellt sind, dann macht man das Ganze „irgendwie“ öffentlich. Aber nie wirklich. Ein Jahr nach der ungeheuren Attacke auf Europa tritt jetzt Ernüchterung ein und es zeigen sich überall Wut und Angst. Doch auch das ist beabsichtigt, denn man kann nun genau diese Emotionen für den nächsten Schritt verwenden, perfide und zielgerichtet…

    Bericht: http://inner-resonance.net/2016/10/30/okt-2016-flieg-drache-flieg/

  14. Offener Brief an die Blutlinien-Familien der Illuminaten

    Seid gegrüßt meine Freunde,
    Ich bin Adamu von der Monaden-Einheit der pleiadischen Zivilisation, der durch Zingdad zu euch spricht.

    Heute werde ich zu den lebenden Mitgliedern der alten Blutlinienfamilien sprechen Jene, die manchmal andere Namen tragen, wie … Die Illuminaten, Geheimbund, Höhere Mächte, Die herrschende Elite, Die Kabale und noch einige, weniger nachsichtige Bezeichnungen, die ich hier nicht erwähnen werde.
    Um ganz klar zu sein: Dieser Brief ist nicht an die Reichen und Mächtigen adressiert, die regelmäßig in der Presse erscheinen. Spitzenpolitiker, religiöse Oberhäupter und führende Köpfe von multinationalen Konzernen sind nicht wirklich diejenigen, die die planetarischen Angelegenheiten regeln. Sie sind einfach Leute, die mit der Zeit kommen und gehen. Und, falls erforderlich, beugen sie sich immer einer noch höheren Macht, die durch die ausgeübt wird, an welche ich nun meine Worte richte.

    Sei es, wie es ist. Die Mitglieder der Blutlinienfamilien wissen wer gemeint ist. Und es sind sie, zu denen ich heute sprechen werde. Obwohl ich vermute, daß dieser offene Brief auch für sehr viele andere von großem Interesse ist.
    Es wird ganz besonders beabsichtigt, daß die Sternensaaten, Lichtbringer und Lichthalter von dieser Verlautbarung Kenntnis erhalten.
    So … hier beginnt nun mein Brief an die Mitglieder der Blutlinien-Familien…

    weiter: http://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/okt-16.html

  15. Höhle des Löwen

    Die „City of London“ unterliegt nicht dem offiziellen britischen Recht und keiner Rechtssprechung – ebenso wie der Vatikan und Washington DC. Sie alle sind also ein Staat im Staate und sie alle haben einen Obelisken, der sie mit einer ganz anderen Macht verbindet, als die Menschen und Völker es ahnen. Sie sind niemandem auch nur für irgendetwas eine Rechenschaft schuldig. Damit wird noch einmal klar, warum auf der Erde alles so läuft, wie es läuft. Man hat von dort aus praktisch alles in der Hand – glaubt man zumindest. Denn es gibt einen Bereich, auf den es für sie keinen Zugriff gibt: das ist das Herz der Erde und der Menschen, es ist die wahre weiblich-mütterliche Kraft des Lebengebens und Nährens und die wahre männlich-väterliche Kraft des beschützenden Unterstützens allen Lebens. Deshalb versucht diese Macht schon seit Jahrtausenden, genau diesen Bereich systematisch zu zerstören. Das Göttliche aber ist unzerstörbar und es leuchtet durch jede Dunkelheit.

    Mit den Steinen in der Hand sah ich dann, wie sich die „weissen Drachen“ der „City“-Fürsten erhoben und vielmehr präsentieren sie sich selber als die weissen Drachen (die Guten, die Menschenfreunde), die die Macht der Erde in ihren Krallen halten. Verteilt über ihr Reich hier in London stehen zehn von diesen Drachen, die vor ihrer Brust einen Schild mit einem blut-roten Kreuz (siehe Bild im Bericht) und einem ebensolchen Schwert halten. Auch die Flügel sind innenseitig rot. Feurig kommt es aus ihrem Maul (wie ein Pfeil) und die Krallen sind ausgestreckt nach jedem, der sich ihnen nähert…

    Ursprünglich gab es sieben Tore zu dieser „City“ und an den noch vorhandenen Toren sieht man zwei Drachen, die gegeneinander kämpfen: einen weissen und einen roten. Der rote Drache symbolisiert die keltischen Muttervölker und der weisse die Eroberermacht dieses Planeten. Damals hat der weisse Drache besiegt – doch es gibt Prophezeiungen, dass der rote Drache einst zurückkehren wird. Und seine Zeit ist gekommen!

    …weiter: http://inner-resonance.net/2016/10/23/hohle-des-lowen/

    Ps: …da gibt es doch einen, der immer von der “weißen Drachengesellschaft” (White Dragon Society) spricht… :-)

  16. DAS TÄGLICHE BROT DES LICHTKRIEGERS, ATON

    Geliebte Menschen, mutig sein bedeutet immer auch,
    unkonventionelle Wege gehen und Schritte setzen, vor
    denen die meisten Menschen zurückweichen. Neues kann
    nur entstehen, erschaffen und geboren werden, wenn alte
    Paradigmen von Grund auf umgestoßen werden.

    Die erste Reaktion eines unbewussten Menschen – und die Rede
    ist von der überwiegenden Schar der Menschen – die erste Reaktion
    auf Neues, Unbekanntes und Unvorstellbares ist immer Ablehnung.

    Wer kann sich heute vorstellen, dass das Zusammenleben
    der Menschen ohne Konflikte, ohne Hass und ohne Egoismus
    funktionieren kann? Wer kann sich heute eine menschliche
    Gesellschaft vorstellen, in der für jeden Menschen gesorgt ist
    und in der kein Mensch Tätigkeiten verrichten muss, die seinem
    Seelenplan zuwiderlaufen?
    Wer mag sich vorstellen, dass diese Menschheit Teil einer
    großen galaktischen Föderation ist und dass diese Erde von
    holografischen Welten durchdrungen wird? Aber auch weitaus
    geringfügigere Dinge, die neu erdacht, neu ersonnen und neu
    in Angriff genommen werden, werden ehe sie sich durchsetzen
    von der Umgebung zuerst ungläubig beäugt, danach belächelt
    und schließlich bekämpft.

    Warum verhält es sich derart? Da die überwiegende Anzahl
    der Menschen nicht gewohnt ist auf Veränderungen in
    selbstverständlicher Weise einzugehen. Wer seine Fixierungen
    nicht aufgeben und von seinem gewohnten Weltbild nicht
    abweichen möchte, tritt jeder Veränderung mit großer Skepsis
    entgegen. So dienten auch die Revolutionen in der
    Menschheitsgeschichte dazu, um ein und denselben König in
    neue Kleider zu hüllen. Das System dahinter blieb bestehen.
    Ob Diktatur oder Demokratie, ob König oder Präsident, immer
    lenkten die Kräfte hinter diesen Ereignissen die Geschicke auf
    dieser Welt. Und den einzelnen Menschen wurden Veränderungen
    im politischen System als Systemwandel verkauft.

    Die kommende Revolution

    Nun aber beginnt sich die Dynamik zu drehen. Ein neues
    Menschengeschlecht erhebt sich, wird sich seiner bewusst
    und durchschaut das Spiel…

    weiter: http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2016/10/das-tagliche-brot-des-lichtkriegers-aton.html

  17. Islamischer Gelehrter: Russland und Türkei führen Prophezeiung Mohammeds aus
    Ein islamischer Gelehrter behauptet, dass Russland und die Türkei aufgrund einer Sure des Korans eine Prophezeiung des Propheten Mohammed ausführen würden, die in einem “großen Krieg” ende, der schlimmer sei als die Weltkriege zuvor.
    Von Marco Maier
    Sheikh Imran Hosein, ein islamischer Gelehrter in der “Wissenschaft der letzten Dinge” (bzw. der “Endzeit”) behauptet, Russland und die Türkei würden eine alte Prophezeiung des Propheten Mohammed erfüllen. Dabei beruft er sich auf eine Sure im Koran. Demnach hat der Prophet Mohammed prophezeit, dass die Muslime eine Allianz mit “Rum” eingehen würden und dies mit dem östlichen christlichen Byzantinischen Reich gleichgesetzt wird, welches heute durch Moskau repräsentiert werde. Und die neue Allianz der Türkei mit Russland und die Wirren des Krieges in Syrien, die inzwischen zu sehr massiven Spannungen zwischen den Amerikanern und Russen führen, sollen demnach ernsthafte Konsequenzen haben.

    Bereits im vergangenen Juni sagte er, dass es im November 2016 zu einem Krieg kommen werde, der die NATO zerstöre. Auch werde Donald Trump nicht zum Präsidenten der USA, weil er keine “antagonistische Beziehung” zu Russland haben wolle. “Ich hoffe, dass ich mit einem Krieg vor dem 4. November falsch liege. Ich wünsche, dass ich falsch liege. Ich würde glücklich und erleichtert sein, wenn ich falsch liege, aber ich fühlte, dass ich eine Pflicht hatte dies zu veröffentlichen, meine Angst, dass dies geschieht”, so der Gelehrte.
    Denn die türkische Regierung solle sich daran Erinnern, dass Mohammed prophezeite, dass der “Malhama” (der “große Krieg”) zur Eroberung Konstantinopels (also Istanbuls) führen würde und die türkischen Muslime daran denken sollten, dass die Eroberung der Stadt 1453 durch Sultan Muhammad Fatih nichts mit der Prophezeiung zu tun habe. Vielmehr könnte das Eingreifen Russlands (und Chinas) in den Syrienkrieg dazu führen, dass es – in Zusammenhang mit der Koalition mit “Rum” – zu einem solch großen Krieg kommen könne, bei dem der Erste und Zweite Weltkrieg wie ein Krieg über “peanuts” (also unbedeutende Dinge) aussehen würden.

    https://www.contra-magazin.com/2016/10/islamischer-gelehrter-russland-und-tuerkei-fuehren-prophezeiung-mohammeds-aus/

Kommentar hinterlassen