Putins Rache: Zölle für US-Importe

Quelle: Mike Trukhachev / Shutterstock.com

Putins Rache: Zölle für US-Importe

 

Donald Trump ist mit seinem Handelskrieg nicht alleine. Nun hat auch China nachgezogen – und schließlich Wladimir Putin in Russland. Der US-Präsident hatte Stahl und Aluminium in den USA mit Strafzöllen belegt. Dabei ist nicht nur Deutschland betroffen – oder die EU: es geht auch um Russland und seine Waren. Putin hat reagiert. Beifall kommt auf, meinen viele Beobachter.

Russland „darf“ mitmachen

Russland ist selbst Mitglied der Welthandelsorganisation WTO. Insofern meint Russland nach Auffassung des Wirtschaftsministers Oreschkin, hier auch tätig werden zu können. Wie der Focus berichtet, beziehen sich die Zölle zunächst nur auf jene Produkte, bei denen es andere, „alternative“ russische Produkte gibt.

Trump hat damit nicht nur China oder die EU, sondern auch Kanada oder Mexico gegen sich aufgebracht. Alle sind wohl der Auffassung, die Zölle seien nicht mit den Regeln der Handelsorganisation in Einklang zu bringen. Insofern werden auch diese Länder sich mit Zöllen wehren.

Die Börsen reagieren langsam, inzwischen aber heftig. In China sind die Notierungen gleich um annähernd 6 % nach unten gegangen. Auch in der EU sind die Kurse gefallen, schließlich aber auch in den USA selbst. Zahlreiche Volkswirte befürchten mittlerweile einen möglichen Handelskrieg, der weltweit eine richtige Delle in der wirtschaftlichen Entwicklung auslösen könne.

Insofern ist ein Ende der schlechteren Phase an den Finanzmärkten noch lange nicht in Sicht. Wahrscheinlich könnte Trump angesichts fallender Kurse auch in den USA sich überlegen, ob die Handelsstreitigkeiten den USA letztlich mehr nutzen als schaden. Dennoch: Die Situation dürfte noch für einige Zeit angespannt bleiben, meinen Beobachter mit Blick auf die kommenden Wochen und weitere Vergeltungsmaßnahmen. Schon jetzt stellt sich unter anderem auch die Frage, wie Japan künftig auf die aktuelle Entwicklung reagieren wird. Sollten auch hier Zölle erhoben werden, könnte es für die USA ungemütlich werden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen