86 Kommentare

  1. Was wird am Epiphaniastag eigentlich gefeiert?

    Er ist bloß in drei Bundesländern gesetzlicher Feiertag und tritt für viele nur dadurch ins Bewusstsein, dass die FDP da jährlich ihr „Dreikönigs-Treffen“ in Stuttgart veranstaltet. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) weiß es wohl auch nicht so recht. „An Epiphanias, dem 6. Januar, ziehen nach altem Brauch Kinder als Sternsinger singend von Haus zu Haus. … Epiphanias ist eines der ältesten kirchlichen Feste.“

    Im Urchristentum dagegen wurde bis in das 4. Jahrhundert hinein überhaupt nicht die Geburt des Jesuskindes oder das Erscheinen der drei Magier, sondern nur die Taufe Jesu am 6. Januar als das Fest der Erscheinung des Sohnes Gottes gefeiert. Was geschah in der Taufe Jesu? Es handelt sich eigentlich um die entscheidende Frage des Christentums.

    Als was für ein Wesen wurde Gottes Sohn, der deutlich von dem Menschen Jesus unterschieden wurde, von vielen gebildeten Zeitgenossen Christi angesehen? Am deutlichsten geht dies aus dem Johannes-Evangelium hervor. Der hochgebildete Johannes stand in der Tradition einer tiefen philosophischen Anschauung, der Logos-Lehre, die von dem Griechen Heraklit (ca. 520-460 v.Chr.) ihren Ausgang genommen hatte, in der stoischen Philosophie weiter ausgebaut wurde und bei den Juden sowie den Römern weite Verbreitung fand.

    Die zentralen Gedanken der Logoslehre sind zum einen der Schöpfungsvorgang aus dem göttlichen Logos, der göttlichen Vernunft, dem göttlichen Wort, und zum anderen der Erkenntnisprozess im Innern des Menschen, in dem sich der Logos als Gedanke offenbart und sich im Wort äußert.
    Eine geistesgeschichtliche Betrachtung:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/12/28/epiphanias-das-verschuettete-fest-der-erscheinung-des-logos/

  2. Christentum oder Heidentum? Interview mit Prof. Dr. Hubertus Mynarek – für alle Jesuszugehörigen

    „Die Sakramente sind alle heidnischen Ursprungs… Der Katholizismus ist die absolute Verfälschung der Religion, die Jesus gemeint hat, ist die totale Verfremdung, ja Pervertierung, das heißt Umdrehung, Umschaltung um 180 Grad, dessen was Jesus mit seiner Religion, die ja eine Vertiefung der Moral sein sollte, gemeint hat. Es ist ein Hohn, eine Maskerade, ein durch zwei Jahrtausende hindurchwandernder Karnevalszug, und man wundert sich, dass so wenige Menschen das bisher durchschaut haben, das hier mit dem Christentum der letzte Humbug getrieben worden ist und auch von dem jetzigen Papst getrieben wird.“ Prof. Dr. Hubertus Mynarek, ehemaliger Dekan an der Universität Wien „Für mich ist es immer wichtig, dass das Christentum die vorausgegangenen Kulturen nicht zerstört hat, sondern in gewisser Weise kann man sagen ‘getauft’ hat, teilweise übernommen hat.“

    So wird die “Taufe” an Säuglingen als Teufelsaustreibung angesehen… bis hin zur Heiligsprechung – einfach pervers

    https://www.youtube.com/watch?v=BxCOQPyn5LU

    • Die an diesem 13.12.2017 (=8) für die Z-HurenmedienZombjunkies lancierte Botschaft ist natürlich für die unbewusste Programmierung bestimmt und daher von reverser Natur, d.h. ohne die Verneinung… ;-)

  3. Adam ist kein Mann mehr: Katholiken schreiben Bibel neu – Medien

    …Jajasoises 1.1: So ist es mit der Bibel… man ähm Mensch richtet es sich ein, wie es gerade agendamäßig gebraucht wird…

    Die Bischofskonferenzen der deutschsprachigen Katholiken haben eine Neuübersetzung der Bibel in Auftrag gegeben. Die Änderungen sollen die Heilige Schrift genderkonformer und genauer machen – sorgten aber für Streitigkeiten, schreibt die schweizerische Zeitung „Blick“.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20171211318651654-adam-mann-katholiken-bibel/

  4. Auch wenn es inquisitorische Gelüste bei oberflächlichen Nachäffern der Heiligkeit” und sich mit entstellten, krass unlogischen Übersetzungen wichtigmachenden Bibelautomaten auslösen sollte…. `s gehört mal wieder hierher:

    A Lamp in the Dark: The Untold History of the Bible (2009) (German Subtitles)
    (https://www.youtube.com/watch?v=NkFZudKzUuU)
    “Wahre Geschichte einer Welt der Reformer und Märtyrer, die gegen Spione, Attentäter und Wölfe im Schafspelz kämpfen. … Die verschwiegene Geschichte der Bibel. Dank an Chris Pinto und seine Filmcrew. Seine Website mit weiteren Dokus zu brisanten Themen: http://www.adullamfilms.com Enthält entscheidende Informationen, die im Mainstream-Geschichtsunterricht weggelassen werden. Zur Übersetzung von Bibelstellen wurde von den deutschsprachigen Textus Receptus Versionen Luther 1545 (Erste Hand), Schlachter 2000 bzw. Jantzen 2009 jeweils diejenige verwendet, die dem Wortlaut der King James Bibel 1611 am nächsten zu kommen schien. Bevor ihr euch über diesen Film ärgert, überprüft bitte, ob ihr euch nicht vielmehr über die Wahrheit ärgert. Anstatt alles zu verwerfen, recherchiert eine Einzelinformation in dieser Doku, die falsch ist, und informiert mich mit Quellenangabe darüber. _____________________________________________________ ..”

    Und hier noch mal der Treibstoff eines falschen Papstes:
    (Es gibt mehrere, den Rängen und der Dienstzeit entsprechend)
    Der Schwur der Jesuiten
    (https://www.youtube.com/watch?v=WWE-bf2Co6E)

    ..Die 3,5 Jahre Antichrist ziehen sich ja ganz schön hin…

  5. :-)

    Erdling
    Posted September 1, 2017 at 7:46 PM

    Hier zur Erinnerung

    Water – Die geheime Macht des Wassers – Kompletter Film

    https://www.youtube.com/watch?v=ZbyUnj-LiX4

    Wasser ist LEBEN – wie gehen wir aber mit diesem kostbaren Tropfen um ….

    Antworten
    Katana del Marco
    Posted September 1, 2017 at 9:07 PM

    Der Film ist mir bekannt. Habe mir kürzlich nochmal einen Teil davon angesehen. Nach allem, was ich über Wasser zu wissen glaube, erscheint es mir als bestgeeignetes Medium, mit Gott zu kommunizieren. Genauer gesagt, mit jener Wesensheit (dem Ursprung allen Seins), die ich als Gott empfinde. Weder der in der Bibel erwähnte “Schöpfer” (Anunnaki- “Gott” ) noch in anderen religiösen Schriften zum Gott erklärte Götzen sind damit gemeint.

    Dem Wasser selbst wohnt eine Seelenschaft inne, die uns so viel mitteilen kann – wenn wir gelernt haben “zuzuhören” und in größeren Zusammenhängen zu denken. ;-)

    Hat mir gefallen… ;-)

    • …hab jetzt ein wenig recherchiert und nicht wirklich Hinweise gefunden, dass der Franziskus dies wirklich so gesagt hat wie es der Lichtweltverlag publiziert… werde es demnach in die Rubrik “Satire & Fake News” einordnen und es vorerstmal nur zur Kenntnis nehmen…

  6. Im Himmel ist die Hölle los…

    Der Himmel, der war himmelblau
    seitdem’s den Himmel gibt
    es gab Rabatz nicht und Radau
    man hatte sich geliebt
    die Engelein frohlockten
    ganz ohne Mundgeruch
    doch dann kam plötzlich unverhofft
    der Teufel auf Besuch

    Seitdem stinkt’s im Elysium
    nach Schwefel und nach Russ
    die Engel tragen Hörner
    und Sonntags Pferdefuss
    sie färben sich die Flügel grell
    und wechseln nicht die Socken
    und fummeln an verbot’ner Stell’
    und scheussen aufs Frohlocken

    Refrain:
    Im Himmel ist die Hölle los
    die Engel machen blau
    und Petrus schreit: Ich bin der Boss
    und Gott ist meine Frau

    Dominus vobiscum et cum spiritu tuo
    sakrament – der Himmel brennt
    der Teufel der war do!

    Die heilige Dreifaltigkeit
    legt ihre Stirn in Runzeln
    und sagt: Beim Namen uns’rer selbst –
    man will uns wohl verhunzeln!
    Die Lobgesänge sind verstummt
    kein Schwein singt Hosiannah
    statt Nektar gibt es Alkohol
    und Junkfood anstaat Manna

    Die Zuständ’ hier sind frevelhaft
    wenn nicht Luzifernabel
    Maria liegt im Drogenrausch
    ein zweiter Turm zu Babel!
    Die Cherubime zucken aus
    sind ausser Rand und Band
    sie lieg’n zu viert im Wolkenbett
    und treiben’s miteinand

    Refrain:
    Im Himmel ist die Hölle los …

    Ein jeder treibt es ohne Scham
    wie zu Gomorrah’s Zeiten
    die Serafine sieht man nackt
    durch das Elysium reiten

    Sie legen sich die Ketten an
    im Arsch die Pfauenfeder
    und schrei’n im Sado-Maso-Wahn
    nach dem Peitschenleder

    In der Hölle feiern Luzifer
    und diabolische Komplizen
    bei Satansbraten, Schwefelbier
    den Sieg der Malefizen!
    Die Erde ist schon längst sein Reich
    doch das war ihm zuwenig
    jetzt macht er sich den Himmel gleich
    Mephisto – heisst der König

    Refrain:
    Im Himmel ist die Hölle los …

    https://www.youtube.com/watch?v=xRsIi-4iS1I

  7. Boah interessant was der Marx abgesondert hat…
    1:1 die zion. Protokolle!!!
    19 Punkte zur Versklavung der Völker (im Katalog 3296 im britschen Museum zu finden…)
    1. Die Jugend durch falsche Grundsätze verdeben.
    2. Die Familien zerstören.
    3. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen.
    4. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen.
    5. Die Achtung vor der Religion vernichten.
    6. Priester in Skandalgeschichten verwickeln.
    7. Grenzenloser Luxus und verrückte Moden einführen.
    8. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen.
    9. Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverhältnisse vergiften.
    10. Das Volk gegen die sogenannten Reichen aufwiegeln.
    11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren.
    12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen.
    13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen.
    14. Ungebildete regieren lassen.
    15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen.
    16. Vermögensschluckende Monopole schaffen.
    17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten.
    18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren.
    19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen.
    :shock: Den Erguss kannte ich noch nicht… Das sind wirklich die zion. Protokolle in Kurzform…

    • …vielen Dank für das notieren dieser 19 marxistischen Absonderungen… hab nämlich auch daran gedacht beim anhören und so brauche ich nur mehr deinen Kommentar zu kopieren und für weitere Nutzung abzulegen… :-)

  8. Der Hammer!

    Vatikan: Polizei stürmt wilde Drogen-Schwulen-Orgie in einer Kardinalswohnung

    …Coccopalmerio ist Leiter des Päpstlichen Rates für Gesetzestexte und ein persönlicher Berater des Papstes. Offenbar wurden Nachbarn misstrauisch und beschwerten sich über das “irreguläre Verhalten” in der Wohnung ein- und ausgehender Personen. Die eintreffenden Polizeibeamten verhafteten und verhörten den Priester. Papst Franziskus soll alles andere als amüsiert über den Vorfall sein. Insider aus dem Vatikan erklärten, dass der Papst die Versetzung des Kardinals Francesco Coccopalmerio in den vorzeitigen Ruhestand plane. Der jüngste Zwischenfall kommt zu einem für den Papst denkbar ungünstigen Zeitpunkt. ….

    https://deutsch.rt.com/international/53534-vatikan-polizei-sturmt-wilde-drogen-party-vatikan/

    vor Kurzem hatte der Papst seinen Bizchof aus Regensburg Müller seines Amtes enthoben

    • Och, da habe ich ein ziemlich genaues Bild vor Augen, wie der Heilige Stuhlgang das bewerkstelligt. :evil:
      Aber witzig, da ist der eine Teufel dem anderen Teufel gram. Können die sich nicht gegenseitig austreiben?

  9. EZwangelIScher Kirchen†ag in Berlin…
    Z-iMunutti Erika und der SchmierenkomödIot Obama Sin Laden können dann unter Bahnhofklatschapplaus der Schafsbärchen die “neue” WeltUNordnung abf-eiern… :roll:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/berlin-im-zeichen-des-kirchentags-zehntausende-erwartet-a2126196.html Der TeX† entbehrt nicht der üblichen Kabalnümmerchen… ;-)
    Bringt der Neger gleich ne kleine Privatarmee mit? WIr werdenS erleben…

  10. :lol: Schulz verurteilt AfD-Aufruf zu Kirchenaustritt scharf – „Ungeheuerlicher Angriff auf die Kirchen“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schulz-verurteilt-afd-aufruf-zu-kirchenaustritt-scharf-ungeheuerlicher-angriff-auf-die-kirchen-a2103498.html
    Was für ein schmieriger Kuttenbruderschleimer…
    Jene Kuttenbrüder, die heute in Richtung “AfD” (=NSDAP??? :lol: ) blöken: “Unser KreuZ hat keine Haken” :roll: Das war auch mal anders… ;-)

    • Schulz wäre am Akgohol fast ersoffen – gehe ich richtig – wer hat das Bier erfunden – rrrichtig die Fastentrinker – bei uns gibt es einen Sruch, der geht ungefähr so – was die andern essen kann ich getrost trinken – prost

  11. Ostern 2017: Fehler im System

    Eva Herman

    Ostern, hohes Fest der Christen. Doch ihnen geht es nicht gut. Christen werden weltweit verfolgt, alleine ihres Glaubens wegen. Zu Abertausenden werden sie gejagt und ermordet, jeden Tag geschieht es, nicht nur in fernen Ländern, sondern auch hier, direkt vor der Haustür. Christen werden als »Ungläubige«, als »Schweine« diffamiert, die kein Existenzrecht hätten, sie werden überfallen, gequält, gedemütigt, getötet.

    Ostern, hohes Fest der Christen. Die Kirchen »feiern« Christi Kreuzigung als Geschenk. Als Geschenk für die Überwindung des Leides. Als Geschenk auch für ihre Sündenvergebung.

    Die Kreuzigung an Karfreitag vor über 2000 Jahren: Christus, Namensgeber des Christentums bis heute, wurde verhöhnt, verspottet, bevor man ihm die scharfe Dornenkrone aufs Haupt drückte, bis ihm das Blut über sein Gesicht rann. Er wurde gequält, gedemütigt, bevor man ihn ans Kreuz schlug, bevor er schließlich ermordet wurde. »Kreuzigt ihn, kreuzigt ihn«, schrie die wild gewordene Menschenmenge, während er starb…

    Die Kreuzigung: in Wahrheit ein kaltblütiger Mord. Die Kirchen wollen darin interessanterweise einen Willensakt des Schöpfers erkennen, damit den Menschen ihre Sünden vergeben werden können: Das Sühneopfer. Ach, ja? Millionen Christen glauben es.

    Wie ist das möglich? Die Menschen fühlen sich von Gott belohnt für den Mord an dessen Sohn, an Jesus Christus? Hat Gott seinen Sohn wirklich geopfert, damit den Menschen ihre Sünden vergeben werden? Wo ist die Logik?

    Ostern 2017: Zeit der totalen Verwirrung und Finsternis. Wir haben an diesen Festtagen Gelegenheit, darüber nachzudenken, wo der Fehler im System liegt.

    In diesem Sinne: Frohe Ostern.

    http://www.eva-herman.net/ostern-2017-fehler-im-system/

    • Das Verbrechen, das an dieser geschundenen Seele begangen wurde, ist ja noch viel umfassender, als allgemein vermutet.
      Traurig, unendlich traurig, aber es war halt wohl einfach der Weg, den seine Seele sich ausgesucht hatte, um auf die Machtverhältnisse hier auf Erden aufmerksam zu machen.

  12. IST EINE FEUERBESTATTUNG „CHRISTLICH“? – Lichtweltverlag

    HEILIGES FEUER – Botschaft von Jesus Christus

    Keiner menschlichen Seele kann irdisches Feuer Leid zufügen. Die Verbrennung des menschlichen Körpers, nachdem die Seele ausgezogen ist und sich der Geist verflüchtigt hat, ist ein angemessener Weg, um der Erde durch das Element des Feuers, diese feststoffliche Manifestation zurückzugeben.

    Zusätzlich wirkt das Feuer reinigend und mit dem feststofflichen Körper verbrennen manche Dämonen, die sich bis zuletzt im Umfeld des Menschen aufhalten konnten oder dem Wesen des Menschen angehaftet haben.

    Die Feuerbestattung ist ein heiliges Mittel, um einen nicht mehr bewohnten menschlichen Körper dem Lichte Gottes zu übergeben.

    Im Frieden sollt ihr sein mit diesen Dingen und euch durch nichts und von niemanden von eurem inneren Wissen abbringen lassen. Vertraut auch in diesen Angelegenheiten eurer Intuition und nicht den jeweiligen Lehrmeinungen unterschiedlicher Religionen. Vertraue.

    Alle Antworten liegen in dir. Vertraue.

    Ich bin JESUS CHRISTUS

    Quelle und weiter: http://lichtweltverlag.at/2017/04/15/ist-eine-feuerbestattung-christlich/

  13. Warum bombardierten die USA Syrien? TRAUE KEINER REGIERUNG | 11.04.2017 – ClusterVisionMach2

    Aktuelle Ereignisse erfüllen biblische Prophezeiungen. Wurde US Präsident Trump belogen vom “Deep State” der Satanisten? – USA wollen angeblich Syrien in drei Teile zerlegen. Niemand hat sie dazu berechtigt. Aber auch dies ist Ausdruck des Wahnsinns, der die Nationen befallen hat, wie es durch den Propheten Jesaja prophezeit ist: Krieg gegen Gott und die gesamte Menschheit.

    https://www.youtube.com/watch?v=GpjAA8vU3Zg

  14. ITCCS Aufruf

    Das hier ist so ungeheuerlich, wie es nur sein kann: der 9. innere Zirkel der RKK plant zum Beltane-Fest am 30.04. viele weitere Kinder zu opfern! Der ITCCS (International Tribunal of Crimes for Church and State) warnt davor und bittet alle Menschen weltweit darum, solche Veranstaltungen zu stören (wenn man wüßte wo sie stattfinden), und sich auch von der RKK zu distanzieren. Es soll in diesen Städten passieren: Rom, Montreal, Washington DC, London, Paris, Brüssel, Genf, Frankfurt, Tara/Irland. Da die Info sich verbreitet, werden sie es früher tun… und zwar ab 12. bis über Ostern, siehe Vollmond!

    Bitte lest es, notfalls per Google-Übersetzer:

    http://beforeitsnews.com/alternative/2017/04/urgent-catholic-church-preparing-to-sacrifice-more-children-worldwide-in-april-3498239.html

    gefunden bei: http://sternenlichter2.blogspot.co.at/2017/04/eulenblick-n2_8.html

  15. KARWOCHE 2017: SCHLUSS MIT DEM THEATER! – JJK

    Verneigt euch nicht vorm Kreuz, entfernt es!

    Rund 1,7 Milliarden katholische und evangelische Christen in aller Welt begannen am Palmsonntag die „Heilige Woche“, den Höhepunkt des Kirchenjahres.

    Auf diese Weise wird alljährlich in der Karwoche vor Ostern die Angstenergie einer nie stattgefundenen Kreuzigung von mehr als einem Viertel der Menschheit hochgeladen. Süchtig nach diesem erfundenen Drama, gibt sich die Christenheit der Illusion hin, dass durch Leid irgendetwas erlöst werden könnte.

    Die Wahrheit ist: Erlösung erlangen Sie in ihrem Inneren und die Verbindung zu Gott bedarf keines Mittlers, sondern kann von Ihnen selbst direkt hergestellt werden. Die Kirche lebt von unserem Unwissen und sie lebt nur, weil wir die Verantwortung für unser Seelenheil und unser Leben an sie delegiert haben. Und dies kann jetzt korrigiert werden. Selbstermächtigung und Freiheit sind das Resultat.

    Quelle und weiter: http://lichtweltverlag.at/2017/04/11/karwoche-2017-schluss-mit-dem-theater-jjk/

    • … ich kann diese Philosophie des Todes nicht mehr ertragen – ich finde auch dass die Kreuze überall entfernt werden sollen …

      die Feierlichkeiten um den Tod eines Menschen – Jesus war nur ein Mensch – hat satanische Züge – was ist mit den Menschen die jeden Tag sterben – wenn für jeden! Menschen ein Kreuz aufgestellt würde, müsste man alle Wälder abholzen – denn die Kreuze des Todes würden den Planeten überschwemmen … sieht denn niemand dass die Erde etwas lebendiges ist und nichts totes – die Schöpfung bringt alles was ist ins Leben – und die Kirche bringt seit Jahrtausenden nur den Tod – schaut einmal zurück zu den Anfängen und wann begannen die Kriege – angestiftet und bezahlt mit den Geldern und Spenden der Kirchengänger und Gläubigen, die keine eigenen Gedanken zulassen – niemals…

  16. Sehr schönes und interessantes Interview!
    http://www.eva-herman.net/eva-herman-und-andreas-popp-brisantes-video-zu-ihrem-neuen-gemeinsamen-buch/
    Das Thema Sterben wird in unserer Gesellschaft immer noch verdrängt. Sorge und Furcht, Abwehr und Ignoranz herrschen dazu. Eva Herman und Andreas Popp schrieben gemeinsam das aus ihrer Sicht längst überfällige Buch Tabubruch, denn in der Vergangenheit mussten die beiden Autoren feststellen, dass viele Menschen kaum über ein Wissen über das Leben und Sterben verfügen. Wie eine schwere Strafe erscheint er vielen, obwohl doch jedem Einzelnen ganz gewiss dieses Ereignis eines Tages bevorsteht.

    Viele wissen nicht: In Wahrheit ist der Tod nichts anderes als ein Weiterleben, eine Neugeburt in eine andere Daseins-Ebene. Das Leben geht im Jenseits todsicher weiter.

    Michael Vogt führt ein sensibles und hochspannendes Interview mit den beiden Autoren. Es ist eine faszinierende Reise durch das Dies-und Jenseits, eine mutige Wanderung zwischen den Welten. Es ist dies auch ein Thema, zu welchem Herman und Popp sich nie zuvor so offen äußerten….

    • Wir alle sollten uns mal mit dem Thema “Tod” auseinander setzen – man kommt vom Tod ( den es nicht! gibt) wieder ins tägliche Leben …

      Dieses Thema ist auch eine Willenssache (freier Wille) eines jeden Menschen – das wird sehr oft ausgeklammert – im richtigen Leben und bei jeder Entscheidung zählt der eigene Wille …

  17. Die Bibel – Ursprung der Neuen Weltordnung

    Einleitung

    Das Ziel der Verschwörer ist die Neue Weltordnung. Nennt sie Juden, nennt sie Zionisten, nennt sie Freimaurer, nennt sie Illuminaten. Unbedeutend ! Bedeutend ist: Sie glauben, daß sie durch Blutlinien, okkultes Wissen, Geld und Macht zu einer gottähnlichen Menschenrasse heranwachsen, die sich über die Masse der „Gewöhnlichen“ erhebt.

    Durch Organisationen in einem strikt hierarchischen System waren sie dazu in der Lage ein Netz von Agenten zu etablieren und viele entscheidende Machtpositionen innerhalb Wirtschaft, Politik, Militär, Medien und Kirche einzunehmen. Durch diese Personen in den Schlüsselpositionen wird am „Großen Werk“ der Neuen Weltordnung gearbeitet. Die Idee des „Großen Werkes“ ist aber keine neuzeitliche Erscheinung, sondern eine uralte Geschichte, die bereits in der Bibel mit dem „Turmbau zu Babel“ beschrieben wurde. Dem Turmbau zu Babel ging der Sündenfall voraus und der Mordgeschichte von Kain und Abel.

    Das Verständnis um diese uralten Geschichten aus der Bibel sind der Schlüssel zum Verständnis der Neuen Weltordnung und sollen daher Thema dieses Artikels sein.

    Quelle und weiter: https://deutschgedacht.wordpress.com/2017/03/26/die-bibel-ursprung-der-neuen-weltordnung-teil-1/

  18. Jesus, Gott oder wie er auch heißt, ist und muß die Sonne sein

    Die Christliche Religion ist eine Parodie auf die Sonnenanbetung, in welcher sie eine Figur namens Christus an die Stelle der Sonne setzten und ihm jetzt die Verehrung zukommen lassen, die ursprünglich der Sonne ( Sohn – Sun ) galt – Thomas Paine

    Auszug aus dem Video

    Wir wollen nicht boshaft sein, sondern sachlich – wir wollen niemands Gefühle verletzen, sondern wir wollen akademisch korrekt sein, bezüglich dem was wir wissen – das Christentum ist einfach nicht auf Wahrheit aufgebaut – das Christentum ist einfach nichts weiter als eine römische Geschichte, die aus politischen Gründen entwickelt wurde – die Wahrheit ist, dass Jesus, die Sonnengottheit der gnostisch christlichen Sekte war und wie jede andere Gottheit war er eine mystische Figur – es war das polische Establischment, das die Jesusfigur zur gesellschaftlichen Kontrolle als echt erscheinen lassen wollten …

    https://www.youtube.com/watch?v=Prk87Aqxoas

  19. Spannender Artikel mit dem Titel:
    “Christentum und europäische Identität”

    Kurzer Auszug:

    Wird das Christentum weißen Nationalisten bei der Verhinderung des biologischen Aussterbens unserer Rasse wahrscheinlich helfen, oder wird es sie dabei behindern? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns zuerst das tatsächliche Verhalten der existierenden Kirchen ansehen. Alle etablierten christlichen Konfessionen sind gegen eine weiß-nationalistische Politik. Stattdessen bieten sie der fortdauernden Enteignung der Weißen eine intellektuelle und institutionelle Unterstützung, die mindestens auf einer Stufe mit der Unterstützung der organisierten jüdischen Gemeinschaft steht, ihrem Seniorpartner im Verbrechen. Ungeachtet der Ansichten, die wir bezüglich einer „wahren“ christlichen Lehre haben mögen, werden wir, wenn die weiße Rasse gerettet werden soll, auf jedem Schritt des Weges gegen die existierenden Kirchen kämpfen müssen.

    https://morgenwacht.wordpress.com/2016/08/21/christentum-und-europaeische-identitaet/

    • Niemand muss wegen dem Erhalt der weißen Rasse kämpfen und schon gar nicht gegen die Kirchen ….

      Mir fällt zum Erhalt der weißen Rasse nur eins ein – die Aufklärung über das Bewusstsein der “Telegonie” – es ist eines der wichtigsten Naturgesetze – die Heiden wussten darum – bei den Kirchen oder in der Bibel wird alles unter der Decke gehalten – mit der Hexenverbrennung ist dieses Wissen restlos verschwunden nicht nur zum Zweck das Heidentum auszumerzen – wieviele Ururur-Mütter und Ururur-Väter waren Heiden und du bist der Nachkomme von diesen Heiden – die nicht barbarisch oder abergläubisch unterwegs waren ….

      zum Thema Telegonie und Rita Gesetz

      https://www.youtube.com/watch?v=c7-RiOeKlBk

  20. Buchautoren zweifeln an der Existenz Jesu

    Freke, der zur Gruppe der sogenannten Mythizisten (sie bestreiten, dass die Figur Jesus auf einer historischen Person beruht, Anm.) gehört, bezieht sich in seinem Bestseller auf die Zeichnung eines Amuletts aus dem dritten Jahrhundert, das einen nackten Mann am Kreuz zeigt. Es handle sich dabei aber nicht um Jesus Christus, denn der um das Bild herum eingravierte Name weise vielmehr auf ein Pseudonym für Osiris – ägyptischer Gott des Jenseits und der Wiedergeburt – oder Dionysos – Gott in der griechischen Mythologie – hin, so der Autor.

    Für Freke ein klarer und eindeutiger Beweis, dass Jesus nicht existiert hat. Tatsächlich sei er ein Mythos, geschaffen im ersten Jahrhundert nach Christus, von Juden, die sich heidnische Götter, die starben und wieder von den Toten auferstanden, zum Vorbild nahmen, so der Brite. Mit frappierenden Parallelen zu heidnischen Gottheiten argumentieren auch andere Mythizisten, die zudem anführen, dass es – abgesehen von der Bibel – keine glaubwürdigen Quellen zur Existenz Jesu gebe. ….

    http://www.krone.at/welt/buchautoren-zweifeln-an-der-existenz-jesu-provokante-these-story-557558

  21. Die Wahrheit kommt ans Licht! – Dieses Interview ist äußerst Sehenswert und Informativ.

    Jay Goldner: Die Wahrheit über das Jesus-Foto. Das Turiner Grabtuch entschlüsselt

    Jay Goldner im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Der langjährige Paraphänomene-Autor und Kornkreisforscher Jay Goldner hat kürzlich ein Menschheitsrätsel gelöst, dem tausend Autoren und Studien vor ihm nicht dahinter gekommen sind. Zudem lag es vorerst gar nicht in seiner Absicht die Jahrtausendfrage “Wie kam das Antlitz Jesu auf das Tuch?” zu beantworten. Angeregt durch zwei spezielle, sogenannte Jesus-Kornkreise aus 2010 führte er eine Reihe von Experimenten durch, die schließlich seine Findung wissenschaftlich bestätigten.

    Die Konsequenz aus seinen Findungen ist gewichtig: Die Art und Weise der Belichtung des “Grabtuchs” zeigt, daß es gar kein Grabtuch, sondern ein Aufstiegstuch ist! Denn der gefundene biologisch-chemisch-quantenphysikalische Ablauf des Abbildungsvorgangs belegt, daß Jesus nicht tot gewesen sein kann. Auch eine Serie weiterer Indizien weisen aus dem neuen Blickwinkel darauf hin, daß Jesus die Kreuzigung überlebt hat und gerettet wurde.

    Goldners Entdeckung unterstreicht die Echtheit des Tuches, das zugleich die welterste Fotografie der Weltgeschichte ist. Zum anderen impliziert das meistuntersuchte Relikt nunmehr endgültig die reale historische Existenz von Jesus und die Möglichkeit jedes Menschen, ebenso in höhere Dimensionen aufzusteigen und Unsterblichkeit zu erlangen.

    Die Kirche, die das Tuch immer noch als mittelalterliche Fälschung ausweist, hat Jahrtausende lang ihr zentrales Lügengebäude aufrecht erhalten und den Gläubigen wesentlichste Fakten der spirituellen Menschheitsentwicklung vorenthalten. Goldners Untersuchungen sind ein Quantensprung in der 118jährigen Grabtuchforschung und im wahrsten Sinne des Wortes sensationell. …

    https://www.youtube.com/watch?v=dLY9hM9xO6w

    http://www.jesusfoto.at/

    • Das Jubeln über die eigentliche Sache sei Euch überlassen……
      Für mich sind diese Beiträge aus dem Blickwinkel der vermurksten offiziellen Chronologie und Lokalitäten (wegen der historischen Ansprüche) interessanter.

      Kam es denn unterschwellig bei Euch SO an dass die Geschichte
      vor 2000 Jahren
      im heutigen Israel
      stattgefunden hat…. ?

      • Nee, überhaupt nicht.
        Wie ich schon öfters kund getan habe, gibt es meiner Überzeugung nach nicht diesen historischen Jesus.
        Was ich abgefahren finde, sind die Umstände, wie Jay Goldner zu seinen Erkenntnissen gelangte.

        • Also der “Anspruch der römischen algemeinen Ideologie” (kath Kirche) wird nicht unterschwellig untermauert ?
          Und man kann weiterhin davon ausgehen dass vor 500 bis 800 Jahren etwas “Geschichte” bedarfsgerecht zusammengekleistert wurde?
          (Tuch “mittelalterliche Fälschung”…)

          • Es ist doch interessant warum um diese Figur so viel aufhebens gemacht wird.

            Die Menschen suchen mit dieser Legende das künstlich geschaffene Glaubensbild zu erhalten – sie halten sich wie die Ertrinkenden an diese grauenvolle Geschichte und deren Bilder die die Gläubigen in eine unterwürfige Haltung zwingen – das halten alle Religionen so seit Jahrtausenden…

            Was ist an dieser Figur Jesus so toll? – Jesus hat selber keine Schriften verfasst – die Geschichten (Evangelien) wurden erst nach 400 Jahren verfasst und wurden inhaltlich zensiert und auch verfälscht. Angefangen mit Moses (Priester), der sein Volk die Juden (10 000 Sklaven) aus Ägypten führte, die Herrscher waren verantwortlich gemacht wegen der Dürre – deshalb waren sie froh alle Juden loszuwerden …. was dann in den 40 Jahren in der Wüste mit 10000 Männern Frauen und Kindern geschah wurde nicht beleuchtet … Anastasia hat diese Lücke und den Bezug mit Jesus so dargestellt

            Jesus hatte erkannt dass sein! Volk programmiert wurde – ( überliefert ist dass Jesus nur gesandt wurde um sein Volk zu retten aus dem Hause David) – er wollte sein Volk degrogrammieren – das gelang ihm nicht ohne eine okkulte Religion zu gründen …

            Leider haben die Oberpriester dieses Spiel durchschaut und haben Jesus den Garaus gemacht – selbst die Religion von Jesus wollten die Priester vernichten – was nach Jahren nicht gelang – somit haben die Priester beschlossen diese Religion über die ganze WElt zu verbreiten und haben in die Geschichte Jesus noch einiges eingefügt …. soviel dazu

            Anastasia meint – dass es ihr nicht zusteht über Jesus Chrishna Budha … über deren Werke zu urteilen – sie sagt – “es sind meine älteren Brüder” sie kann nur soviel dazu verraten, “keiner von ihnen hat in vollem Ausmaß irdische Liebe erlangt.”

            Die Anbetung dieser Figuren prägt das religiöse Verständnis. Anbetung ist kein Zeichen von Liebe. Durch Anbetung überträgt der Mensch einen Teil seiner geistigen Energie an den Angebeteten. Im Laufe der Jahrmillionen haben meine Brüder so riesige Speicher von Energien angelegt, sogenannte “Egregoren”, die von den Anbetenden stammen und kosmisch absorbiert wurden …. das nur am Rande

            Seit der Verbreitung dieser Glaubensrichtung durch Mord und Totschlag Hexenverbrennung – die Menschen werden bis heute noch wege dieser Geschichte aufeinandergehetzt und schlachten sich gegenseitg ab. Mit soviel Elend die diese Inszenierung hervorgebracht hat – bin ich aufgewacht – denn diese Geschichte diese Lehre ist für mich eine Philosophie des Todes und hat mit dem Leben gar nichts zu tun ….

            Wenn Anastasia ihre Ideen aufschreiben lies und es sind sehr nachvollziehbare Ideologien – dann handeln diese Geschichten um eine Philosophie des Lebens!

            An Ihren Früchten sollst du sie erkennen

Kommentar hinterlassen