Renommierter Journalist: Übersterblichkeit widerlegt?

Stefan Aust, renommierter Journalist für etwa die „Welt“ und den „Spiegel“, hat in einer aufwendigen Recherche die Zahlen zum Corona-Virus und zu Grippe-Fällen in Deutschland recherchieren wollen. Die Antworten, die das Gesundheitsministerium oder das RKI (Robert-Koch-Institut) gaben, sind ganz offensichtlich wenig zufriedenstellend. Der Journalist musste sich selbst auf die Suche begeben, um die Übersterblichkeit in Deutschland zu untersuchen. Der Unternehmer Eugen Block half offenbar, nachdem der selbst von den Behörden mehr oder weniger abgewiesen worden war.

Die Zahlen, die Aust schließlich aus dem Statistischen Bundesamt präsentiert, widerlegen die „Übersterblichkeit“ in diesem Jahr sehr deutlich. Einschränkend fügt diese Redaktion an, dass die Zahlenreihen lediglich aus fünf Jahren bestehen. Doch auch die meisten Berichte bezogen sich lediglich auf die vorhergehenden wenigen Jahre, um lange Zeit eine Übersterblichkeit zu behaupten.

Die Zahlen: Enttäuschend?

Vorweg: Die Zahlen sprechen weder für noch gegen eine Gefährlichkeit des Corona-Virus in dem Sinn, dass damit eine definitive Antwort gefunden worden wäre. Dafür sind die Zahlenreihen noch nicht ausreichend. Allerdings ist die Aussage, wir hätten eine nachweisbare Übersterblichkeit in Deutschland, schlicht und ergreifend widerlegt.

Insgesamt sind 2020 in den ersten sechs Monaten 483.094Menschen verstorben. 2019 noch waren es 477.911 Menschen, 2018 im Jahr einer großen Grippewelle 501.391 Menschen. 2017 sind 488.327 Menschen in den ersten sechs Monaten verstorben. 2016 starben im ersten Halbjahr 461.050 Menschen. Allerdings variiert auch die Einwohnerzahl, sodass auch die Sterberate interessant sein dürfte.

2020 gab es eine Sterberate von 0,58 % bezogen auf die Anzahl der Bundesbürger. 2019 lag die Sterberate bei 0,57 %, 2018 bei 0,60 %, 2017 bei 0,59 % und 2016 bei 0,56 %. Noch spannender ist der Blick auf die internationalen Todesraten. Sehen Sie sich hier den großen Vergleich an.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen