Riesenpleiten in Deutschlands Bankenwelt? Das sollten Sie wissen

www.shutterstock.com, Circumnavigation, 1026665425

Das Jahr 2019 steht im Zeichen der Banken. Und im Zeichen Ihres Geldes. Es geht um mehrere Bankpleiten, die in der EU und auch in Deutschland drohen können. Zunächst bleibt die Gefahr, dass Italiens Banken Konkurs anmelden müssen. Viele Experten sind der Meinung, die Pleite in Italien, die fast unabwendbar scheint, könnte auch in Deutschland zu Problemen führen. Einer der führenden Experten für die Analyse dieser Situation warnt bereits.

Prof. Max Otte warnt

Prof. Max Otte, Crash-Prophet aus Deutschland, jedenfalls laut „Focus“, ist der Meinung, dass es in Deutschland sogar zu Schwierigkeiten bei den Sparkassen wie auch bei den Volks- und Raiffeisenbanken kommen könne. Diese Banken haben seiner Meinung nach ein „Ertragsproblem“, verdienen also nicht hinreichend. Noch sind die Bilanzen der Institute sehr gut, sie würden jedoch jährlich noch etwas schwächer werden, ließ er auf boerse.de wissen.
Dementsprechend ist es wichtig, sich auf den bevorstehenden Wandel und die Probleme in der Bankenwelt vorzubereiten. So heißt es bei Dr. Daniel Stelter: „In einer Welt voller Schulden ist es keine gute Idee, zu den Gläubigern zu gehören.“

Mit anderen Worten: Wer noch Geldforderungen hat, wird am Ende möglicherweise auf der Verliererseite stehen. Wer also Forderungen gegen Banken hat. Bankkunden mit eigenen Konten etwa. Achtung: Das Einlagensicherungssystem in Deutschland ist entgegen aller anderslautender Formulierungen nicht staatlich gesichert, sondern nur vom Staat gefordert. Die Banken zahlen in einen gemeinsamen Topf, aus dem die Forderungen bei einer Pleite dann bedient werden. Ist der Topf leer, gehen Bankkunden mit ihren Konten leer aus.

Deshalb die Empfehlung auch dieser Redaktion: Kaufen Sie Sachwerte. Immobilien, Gold (als Quasi-Sachwert), Aktien. Die Bankenkrise und die Geldkrise können kommen.
Oder erwerben Sie Vermögen, dass sie als Bargeld halten. Möglicherweise auch in anderen Währungen. Dass es zu massiven Problemen kommen wird, ist sicher. Wann es dazu kommt, bleibt noch offen. Wir raten zur Vorsicht.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen