Risiko für Gates und Co.: Impfstoff erst im kommenden Jahr

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/doctor-nurse-scientist-researcher-hand-blue-1506051596

Die Meldungen über die positiven Ergebnisse bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Corona-Virus lassen derzeit nicht nach. Gerade in Deutschland äußerte sich das Unternehmen BioNTech sehr positiv. Dennoch hat der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit aus Hamburg jetzt die Hoffnungen auf einen Impfstoff – so sie denn aus Sicht der Menschen eine Hoffnung darstellt – zurückgewiesen.

Im kommenden Jahr werde es keinen „Superimpfstoff“ geben, der „allen in kürzester Zeit gegeben werden kann und ein Leben lang schützt“, äußerte er sich „RTL/n-tv“ gegenüber. „Diesen Impfstoff wird es nicht geben“ – und „schon gar nicht nächstes Jahr“.

Mehrere Impfstoffe

Es sei wesentlich wahrscheinlicher, dass mehrere Impfstoffe gefunden würden, die „mehr oder weniger gut“ funktionieren würden. Damit würde das Leben „zwar besser“, das Virus würde jedoch immer noch nicht aus unser aller Leben verdrängt sein. Wir müssten lernen, mit der Existenz des Virus zu leben. „Leben bedeutet aber eben auch leben und sich nicht in eine Glaskugel einzuschließen“.

Aktuell werden laut Weltgesundheitsorganisation WHO 17 Impfstoffe an Menschen getestet. Dabei sei es wahrscheinlich, dass sich die meisten dieser Impfstoffe am Ende nicht bewähren, so der Virologe Schmidt-Chanasit. Ähnliche Tests mit anderen Impfstoffen zeigen in der Regel, dass nur ein kleinerer Anteil überhaupt auf den Markt gelangt.

Dies dürfte, so Beobachter, die Versuche von Bill Gates und Co., die an der Produktion der Impfstoffe je nach Sichtweise verdienen wollen oder diese Entwicklung aus anderen Gründen fördern, in einer bestimmten Weise beeinflussen. Derzeit mehren sich die Berichte über eine „zweite Welle“ oder eine neue Pandemie. Kritiker sehen darin Panikmache nach altem Muster.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen