Saif al-Islam will sich Den Haag stellen — da müssen wir aber genau hinschauen, sonst geht es ihm wie Milosevic

Ist das wieder eine Lüge der westlichen Propagandaapparate?

http://ozyism.blogspot.com/2011/10/ntc-lies-are-beyond-imagination.html

Oder stimmt die Meldung?  Dies wäre sicherlich ein gut durchdachter und für die NATO-Kriegsverbrecher äussert gefährlicher Schachzug. Die Welt ist inzwischen so sensibilisiert, dass ein Prozess vor dem kriminellen Internationalen Gerichsthof in Den Haag nicht mehr so einfach  mit der Beseitigung eines Hauptangeklagten (wie in den Fällen Saddam Hussein und Slobodan Milosevic) vor sich gehen kann.

Ich habe das Gefühl, dass sich etwas gewaltig ändert: Die Pressehuren werden vorsichtiger und schreiben:

Die Flucht von Saif al-Islam könnte bald ein Ende finden. Der Sohn des getöteten libyischen Ex-Diktators Gaddafi will sich offenbar freiwillig dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag stellen. Dort ist bald auch eine Klage gegen der Gaddafi-Familie gegen die NATO anhängig. Die Bombardierung des Fluchtkonvois soll ein Kriegsverbrechen gewesen sein.

http://www.n-tv.de/politik/Gaddafi-Sohn-gibt-auf-article4627031.html

Tja, wir werden sehen..

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen