Syrien-Angriff: Saudis wollen Jordanien bestechen

Riad (Farsnews) – Saudi Arabien hat Jordanien versprochen, dem Land einen Teil seiner Schulden an Riad zu erlassen, falls es an dem Angriff auf Syrien teilnimmt.

Wie Farsnews am Montag unter Berufung auf die syrische Nachrichtenagentur Dampress berichtete, will Saudi-Arabien dem Königreich Jordanien 16 Milliarden Dollar seiner Schulden erlassen, sollte es sich dem anti-syrischen Lager anschließen. Zudem hat es Jordanien einen Sofortkredit von drei Milliarden Dollar versprochen.
Insgesamt belaufen sich die Schulden Jordaniens an Saudi-Arabien auf 27 Milliarden Dollar.
In Anbetracht der prekären Folgen einer ausländischen Militärintervention in Syrien hatte die jordanische Regierung bekannt gegeben, sie werde nicht zulassen, dass Jordanien zu einem Stützpunkt für Angriffe auf Syrien wird.
Die Saudis haben außer Jordanien auch anderen arabischen Ländern, wie Ägypten, Kredite versprochen, falls sie der Koalition gegen Syrien beitreten.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen