Schirinowski: Thatcher tat alles, um Gorbatschow an die Macht zu bringen

LDPR-Chef Wladimir Schirinowski
MOSKAU, 08. April (RIA Novosti).
Schirinowski: Thatcher tat alles, um Gorbatschow an die Macht zu bringen

Die damalige britische Premierministerin Margaret Thatcher hat alles nur mögliche getan, damit Michail Gorbatschow an die Macht in der Sowjetunion kam.

Das erklärte der Chef der Liberaldemokratischen Partei Russlands (LDPR), Wladimir Schirinowski, am Montag in Moskau im Zusammenhang mit dem Tod der Politikerin, die am gleichen Tag im 88. Lebensjahr gestorben war. Dabei erinnerte Schirinowski an ein Treffen zwischen Thatcher und Gorbatschow im Jahr 1984, als der letztere noch ein Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei war.

“Das war das erste Mal, dass ein ausländischer führender Repräsentant mit einem ZK-Sekretär zusammentraf. (Thatcher) war vom Westen beauftragt worden, Gorbatschow zu ‘bearbeiten’ und alles zu unternehmen, damit er an die Macht kommt… Das war Thatchers Hauptrolle.”

Schirinowski zufolge wurde Gorbatschow nicht nur zum führenden Repräsentanten des großen Landes gewählt, sondern auch führte seine Perestroika (Umgestaltung) derart durch, sie das Land und seine Wirtschaft zugrunde richtete. “Wir können nicht sagen, dass unsere Partei gute Erinnerungen an (Thatcher) haben wird, denn sie hatte eine verhängnisvolle Rolle bei der Zerschlagung der Sowjetunion gespielt”, sagte der LDPR-Chef.

http://de.rian.ru/politics/20130408/265892201.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen