Schlimmes Spiel in der Dieselaffäre – die nächste Runde ist eingeläutet

shutterstock.com

Schlimmes Spiel in der Dieselaffäre – die nächste Runde ist eingeläutet

Schlimmes Spiel in der Dieselaffäre – die nächste Runde ist eingeläutet

Die Dieselaffäre beschäftigt uns seit Jahren. Anfang August nun hat die Deutsche Umwelthilfe sich zu Wort gemeldet und weitere Aktivitäten gegen die Abgase gefordert. Die bisherigen „Erfolge“ seien zu gering. Wir zitieren hingegen aus einem Beitrag von „TheEuropean“, in dem beleuchtet wird, wie sehr sich die Behörden quälen, den Fall abzuschließen. Offensichtlich hat man in Deutschland dem Treiben aus den USA nichts entgegenzusetzen. Im Einzelnen: Seit nunmehr drei Jahren gibt es in Deutschland keine Anklage. In den USA ist der Hauptangeklagte Winterkorn von VW bereits mit Haftbefehl gesucht. In Deutschland bemühen sich Justiz und Medien nun um einen sogenannten Steuerskandal.

Wir erwägen Strafanzeige – so der Anwalt….

Ähnlich ergeht es dem Audi-Chef Stadler. Der Mann sitzt seit mehr als einem Monat in Haft. Ihm wird Verdunkelungsgefahr unterstellt. Jahrelang hatte Stadler nichts verdunkeln wollen oder können. Jetzt soll er angeblich aktiv sein. Seltsam.

Auch, wenn die Staatsanwaltschaft über Material aus Telefonüberwachungen verfügen soll, hat sie offenbar nicht besonders viel in der Hand. Insofern ist es noch seltsamer, wenn und dass hier keine weiteren Haftgründe genannt werden.

Martin Winterkorn wiederum muss sich gerade in den deutschen Medien der Vorwürfe wegen Steuerhinterziehung erwehren. Der Mann hat nach Angaben seines Anwalts alles auf den Tisch gelegt. Kontoauszüge, Bankvollmachten etc.

Dabei ist inzwischen klar, dass es kaum Material gibt und es stellt sich vielmehr die Frage, wie die Öffentlichkeit von all dem erfahren hat. Die „Bild am Sonntag“ berichtete breit. Der Anwalt überlegt, Strafanzeige zu stellen. Die Staatsanwaltschaft erklärte nun, ein weiteres Steuerverfahren gegen den früheren VW-Boss werde es nicht geben.

In wessen Interesse handeln die Behörden hier eigentlich? Deutschland erniedrigt sich vor aller Welt mal wieder.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen