Schreck: Deutsche Schlapphüte kooperieren mit NSA – „Spiegel“


Kommentar: Alter Wein in neuen Geheim-Schläuchen vom “Spiegel“: Deutsche Geheimdienste kooperieren mit der NSA.

Wer konnte auch so dumm sein, zu glauben, die würden das nicht tun? Die Geheimdienste sind Werkzeuge der globalen Strippenzieher, sie produzieren den  “weltweiten Terrorismus” und sie bereiten den Boden für die globale Diktatur vor. Wer die Verfassung (die es in der BRD nicht gibt) schützen will, müsste die Geheimdienste abschaffen. Vor allem den braunen Soßen- und NSU-Produzenten “Verfassungsschutz”.

MOSKAU, 21. Juli (RIA Novosti).

Der Auslandsgeheimdienst BND und das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) haben NSA-Spähsoftware zur Überwachung der eigenen Bürger eingesetzt, berichtet der „Spiegel“ unter Hinweis auf Geheimdokumente.

Der US-Geheimdienst  NSA hat dem Magazin zufolge die deutschen Geheimdienste mit dem Programm „XKeyscore“ ausgestattet – mit der offiziellen Zielsetzung „die Möglichkeiten zur Unterstützung der NSA im Rahmen des gemeinsamen Kampfes gegen den Terrorismus auszuweiten“.

Wie der „Spiegel“ berichtet, hatte die US-Behörde Zugang zu Telekommunikationsdaten von rund 50 Millionen Deutschen. Der „Große Bruder“ durfte dabei Internet-Chats und Emails mitlesen, aber auch auf Telefonanrufe und SMS zugreifen.

Medienberichten zufolge hat BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen die Information über das Spähprogramm bestätigt, jedoch eingeräumt, dass die Software derzeit nur im Testlauf verwendet werde.

Der ehemalige CIA-Mitarbeiter Edward Snowden hatte das NSA-Spähprogramm Prism aufgedeckt, mit dem seinen Angaben zufolge weltweit Verbindungsdaten überwacht werden, unter anderem auch in Deutschland. Die Bundesregierung erklärte wiederholt, man sei über das Programm nicht informiert gewesen.

http://de.rian.ru/world/20130721/266521880.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen