Schreck lass nach: Andrea Nahles führt die SPD in den Abgrund…

Quelle: shutterstock.com

Das hätte sich in der SPD wohl außer Martin Schulz kaum jemand träumen lassen: Die SPD verliert immer weiter an Zustimmung. Inzwischen landet die frühere Volkspartei bei der jüngsten Umfrage nur noch bei 17 %. Noch ärger: Der Abstand zur Partei der Grünen wird so gering, wie er nach dieser Umfrage zumindest (der Meinungsforscher) noch nie war.

Grüne: 15 %

Die Grünen sind nach dieser Umfrage von „Emnid“ noch immer bei einem Anteil in Höhe von 15 %. Dies ist zwar unverändert, jedoch inzwischen durch die Rutschpartie der SPD so nah am Überholen wie noch nie zuvor. Immerhin hat sich die Union von den etablierteren Kräfte noch halten können. CDU und CSU legten zusammen im einen Prozentpunkt zu und fahren nun eine Zustimmung in Höhe von 31 % ein. Die Linke hat einen weiteren Prozentpunkt ergattert und nun einen Stimmenanteil von 10 % für sich verbuchen können.

Die AfD ist minimal schlechter als zuvor und kommt auf eine Anteil in Höhe von nunmehr 14 %. Schwächste der im Bundestag theoretisch vertretenen Parteien ist die FDP. Die freien Demokraten landen bei 8 % und könnten mit der Union auf dieser Basis keine eigene Mehrheit bilden.

Selbst die GroKo würde rechnerisch mit 48 % aller Stimmen lediglich hauchdünn, wenn überhaupt, eine Mehrheit der Sitze hinter sich verbuchen. Das bedeutet unter dem Strich, dass die Nominierung von Andrea Nahles zur Parteivorsitzenden letztlich nicht erfolgreich gewesen ist. Die SPD hatte bei der Bundestagswahl im September 2017 unter Martin Schulz noch einen Stimmenanteil in Höhe von 20,5 %.

Konsequenzen aus der SPD dürfte es nach Meinung der Redaktion allerdings zunächst nicht geben. Noch stehen die Landtagswahlen im Oktober an – sowohl in Bayern wie auch in Hessen.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen