Schreckensbild Italien – und eine gute Botschaft…

In Italien weiten sich die Rekorde in der Corona-Krise aus. Am Mittwoch der vergangenen Woche hat das Land erstmals mehr Todesfälle an einem Tag verzeichnen müssen, als es in China je gab. Am Donnerstag dann hat das Land insgesamt mehr Todesfälle gehabt, als dies in irgend einem anderen Land der Welt der Fall gewesen ist.

Dabei wurde nun auch bekannt, dass der Schrecken die Großstadt Mailand erfasst hat. Am Donnerstag ist die Zahl der Infizierten auf 634 Menschen hochgeschnellt. Am Tag zuvor waren es 318 Menschen. Das heißt, dass sich die Zahl der Infizierten trotz aller Vorsichtsmaßnahmen verdoppelt hat. Das bedeutet: Die Übertragung ist nicht so einfach unter Kontrolle zu bekommen, wie viele Menschen sich dies wohl wünschen dürften. Die reine Anordnung von Ausgangssperren reicht nicht aus.

China-Team wundert sich

So wunderte sich auch ein Team aus China, so der „Tagesspiegel“ aus  Berlin. Denn es würden sich eindeutig noch zu viele Menschen auf der Straße bewegen, meinten die Beobachter. Diese Beobachtung gilt in einem Zustand, in dem den Menschen verboten wurde, die Straßen einfach so zu säumen! Deshalb möchte die Regierung a) sowohl die Patrouillen auf der Straße verstärken – durch Soldaten und b) die Lebensmittelgeschäfte anders als bei uns in Deutschland noch weniger öffnen.

Dennoch gibt es aus Italien gute Nachrichten, sofern Sie zu den Kritikern dieses Schulsystems gehören:

In Italien verteilen offenbar Behörden Smartphones und Tablets auch an Schüler und Haushalte, die diese überhaupt nicht besitzen. Davon ausgehend entwickelt sich eine andere Lernkultur – online und auch in Gruppen. Es scheint vorstellbar, dass die Situation die alten Lehrformate mit Frontalunterricht auflösen wird. „Gemeinsames Lernen“ in Gruppen, in Klassenzimmern in der Regel ein unerfüllter Traum, scheint das mögliche Ergebnis dieses nicht geplanten Experiments. Immerhin.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen