Silvester: Schauspieler und TV-Angestellte als Zeugen

Köln Hauptbahnhof
Köln Hauptbahnhof

Veröffentlicht am 08.01.2016 – Danke jojo für den Link

Es wird immer interessanter: Ereignisse an Silvester 2015 in Köln – Schauspieler und TV-Angestellte als Zeugen und weitere Merkwürdigkeiten.

Ivan Jurcevic hat mehrer Facebookseiten: http://x2t.com/424216 und http://x2t.com/424217. Jutta Roggendorf http://x2t.com/424218 und http://x2t.com/424219. Selina Aline Siffrin http://x2t.com/424220.
#köln #manipulation #propaganda #silvester #Belästigung #sexuelleGewalt #Frauen #schauspieler #Straftat
Quelle Video: http://x2t.com/424237

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

9 Kommentare

  1. Die Opposition legt Ralf Jäger einen Rücktritt nahe. Der gesteht, dass er früh über die Kölner Vorfälle informiert war. Die Ministerpräsidentin präsentiert ein Sicherheitspaket.
    http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/silvester-in-koeln-hannelore-kraft-stellt-sich-vor-minister-ralf-jaeger-aid-1.5691552

    Klar waren alle informiert. Aber man musste doch den Asylanten genug Zeit geben um unterzutauchen. Wo kämen wir denn hin wenn jeder Asylant gleich aufgegriffen und zur Rechenschaft gezogen würde? Den würde doch keiner mehr unterbringen wollen. Und Zeit um die zahlreichen Videoaufnahmen verschwinden zu lassen brauchte man schließlich auch!!!

  2. Nachrichten: Demo in Köln manipuliert

    Veröffentlicht am 09.01.2016
    Achten Sie auf den Ausschnitt links im Bild beim Wasserwerfer. Dort ist eindeutig zu erkennen, das von aussen Böller gezündet wurden, um die Pegida-Demo in Köln absichtlich eskalieren zu lassen. Wir haben das Video für Sie im Zeitlupentempo gespeichert, damit ihnen genügend Zeit bleibt, sich ein eigenes Bild zu machen! Achten Sie auf die schwarz gekleidete Person. Von der Kameraposition des Ruptly-Reporters konnte man dies nicht erkennen. Von der Position dieses Videos sieht man es ganz deutlich. Wir zeigen, was die Medien ihnen verschweigen!

    https://www.youtube.com/watch?v=Pur91wOWaBI

    Die POLIZEI setzt oft Provokanten ein um Demonstrationen
    Gewaltbereitschaft zu unterstellen. In Berlin heißen sie
    “Zylindermänner” !

    Bitte weiterverbreiten !

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    (Weltfrieden)

    Nur durch einen Friedensvertrag können wir uns von der Besetzung befreien
    und der Welt den Frieden bringen ! Wir entscheiden im jetzt !
    Das neue Buch 11/2015 als kostenlose PDF oder als gedrucktes Buch bestellbar
    erklärt die Zusammenhänge.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

    • Mal als “Arbeitshypothese “:
      Überspitzen, übertreiben und dann ALLES als “Fake” platzen lassen… klappt doch auch mit anderen “Anomalien” wunderbar.. UFOs, Reptoliden, Bilderberger,….

    • Ja, genau so schaut’s doch aus!
      Keiner soll mehr wissen, was er von allem zu halten hat und sich dann resigniert wieder auf die Couch mit Bier und Chips zum Tatort zurückzuiehen; beim tatort wird jedenfalls immer alles aufgeklärt.
      Nur wird es anscheinend immer schwerer, die Aufgewachten zu verarschen, und die Aufgewachten werden zum Glück immer mehr.
      Nur mal ganz am Rande; ich freue mich, dass meine Intuition so gut funktioniert, denn als ich das Video von dem Türsteher erstmalig gesehen hatte, strampelte meine Intuition mit dem Gedanken “der ist doch nicht echt” mächtig mächtig von innen gegen meinen Bauch.

  3. Auch Veterans Today bringt den Artikel: “Cologne Muslim Assaults Now Cited as False Flag” –
    http://www.veteranstoday.com/2016/01/06/cologne-muslim-assaults-now-cited-as-false-flag/ ,

    Dort lesen wir auch, daß Justizminister Heiko Maas geäußerst hatte: ““It seems like everything was planned in advance,” said the German Minister of Justice, Heiko Maas.”Something like that does not come from nowhere, there must be someone behind it,” says the minister.”

    In den deutschen Medien wird dei Äußerung von Maas nur – wenn überhaupt – verkürzt wiedergegeben: Nur mit Glück findet man Maas` Analyse, die massenweisen Übergriffe seien insgesamt “geplant” gewesen – z. B. auf http://www.welt.de/politik/article150628792/Muessen-uns-um-Maenner-aus-Macho-Laendern-kuemmern.html (dort bei “14:56″).
    Dieses ” `there must be someone behind it’,” says the minister”. von Veterans Today (übersetzt: “Es muß jemanden (einen Organisator) im Hintergrund gegeben haben”) wird in den deutschen Medien überall(!) weggeschnitten.

  4. Hessen und NRW: Polizei darf Vergehen von Flüchtlingen nicht öffentlich machen
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 09.01.16 03:23 Uhr
    Die deutschen Polizeibehörden haben offenbar die Anweisung bekommen, über Vergehen von Flüchtlingen nichts in die Öffentlichkeit zu geben. Straftaten mit Bezug zu Asylbewerbern würden sofort zu Seite gelegt, sagt ein Polizeibeamter aus Frankfurt/Main.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/09/hessen-und-nrw-polizei-darf-vergehen-von-fluechtlingen-nicht-oeffentlich-machen/

    „Bei Straftaten von Tatverdächtigen, die eine ausländische Nationalität haben und in einer Erstaufnahmeeinrichtung gemeldet sind, legen wir den Fall auf dem Schreibtisch sofort zur Seite. Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solche Taten sollen beantwortet werden.“
    Michael Schaich, Sprecher des hessischen Innenministeriums, sagt der Zeitung dazu: „Die Pressestellen-Leiter wurden darauf hingewiesen, dass das Thema ‚Flüchtlinge‘ von Rechtsextremisten instrumentalisiert werden könnte, um gezielt Stimmung gegen Schutzsuchende zu schüren.“
    In NRW sollen laut Bild Vorfälle in und um Flüchtlingsheime nicht gemeldet werden – es sei denn, es handelt sich um Anschläge von Neonazis.
    Unterdessen wurde ein neuer, schwerer Vorfall in Bielefeld bekannt: Das Westfalen-Blatt berichtet, dass sich zu Silvester 500 Männer gewaltsam Zutritt zu einer Diskothek verschafft und mehrere Frauen attackiert hätten. Die Polizei bestätigte den Vorfall.”
    Und das alles damit sich die ganzen Gutmenschen und bezahlten Lügner im System hinstellen können und behaupten, Migranten wären nicht krimineller als Deutsche, obwohl es im Schnitt EINDEUTIG so ist.

Kommentar hinterlassen