Söder: Ministerpräsident von Gottes Gnaden?

7928796

Angeblich steigende Neu-Infektionen sollen der Grund für 11 Großstädte sein, beim Erreichen der „kritischen Zahl“ von 50 neuen Infektionen pro 100.000 Einwohner drastische „Eindämmungsmaßnahmen“ zu verhängen. Bundeskanzlerin Merkel vereinbarte mit den Oberhäuptern von 11 Großstädten am Freitag in einer Konferenzschalte härtere Maßnahmen zur Eindämmung des „Coronavirus“, denn immer mehr Städte würden zu „Hotspots“ werden. Nachdem am Samstagmorgen Köln die Überschreitung der „Warnstufe“ von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen gemeldet hatte, folgte Stuttgart. Berlin, Frankfurt und Bremen sollen ebenfalls über dieser „Schwelle“ liegen.

Zu den Maßnahmen „zur Eindämmung des Coronavirus“ gehören Ausgangssperren, Sperrstunden, Erweiterung der Maskenpflicht im Freien, Kontaktbeschränkungen, Alkoholbeschränkungen für die Gastronomie sowie Teilnehmerbeschränkungen für Veranstaltungen und private Feiern. Die betroffenen Städte bereiten Maskenpflicht in belebten Straßen und Plätzen vor, Arbeitnehmer werden zur Arbeit im „Homeoffice ermuntert“. Ab 22 Uhr darf kein Alkohol mehr konsumiert werden, an Wochenenden gilt ein Verkaufsverbot für Alkohol. Nur noch bis zu fünf Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich in der Öffentlichkeit treffen.

Neben dem bereits bestehenden inländischen Beherbergungsverbot für Reisende aus Risikogebieten soll nun auch die Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen in „betroffenen Ballungsräumen“ kommen. Bayerns Ministerpräsident von Gottes Gnaden, Markus Söder, drohte indes mit einem Bußgeld von 250 Euro für “Maskenverweigerer”.

Bundesweit Maskenstrafe?

Söder will nicht nur in Bayern das Bußgeld für „Maskenverweigerer“ einführen, sondern bundesweit. Der bayerische Sonnenkönig sagte, die „Lage sei ernst, es sei fünf vor zwölf, die Lage dürfe nicht länger schöngeredet werden, es laufe ganz ähnlich wie im Frühjahr. Es sei Zeit für konsequentes Handeln. Wenn zu lange gezögert werde, bestehe die Gefahr eines Lockdowns“. Wenn jetzt nicht „rasch umgesteuert würde, könne dieselbe Entwicklung wie in Frankreich oder Spanien mit explodierenden Zahlen und nicht mehr beherrschbaren Fällen eintreten“, so Söder.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen