Soros droht den Deutschen

Schnapsdrossel Juncker empfängt Zersetzungsspezialisten Soros
George Soros

Bankster-Sprachrohr George Soros schiebt die Verantwortung für die von den Goldmännern geplante und verursachte “Schuldenkrise” auf Deutschland, das im eigentlichen Fadenkreuz der industriellen Vernichtung Europas steht. Die bereits in den Ruin getriebenen Länder wie Griechenland etc. sind nur Mittel zum Zweck.

Auf dem World Leader Forum in New York, einer Schwatzbude der gobalistischen Weltverbrecher, meinte der mit Chuzpe reich gesegnete Soros, wenn Berlin weiter auf Sparprogramme in Europa dränge, würden auch die Deutschen in den Abgrund gerissen. Er fordert mehr Wachstums-Impulse. Das heißt im Klartext, Deutschland soll noch mehr Geld bezahlen.

Deutschland sitze am Steuer [es darf gelacht werden], Merkel könne zwar keine Politik diktieren, die europäischen Staaten müssten sich allerdings der Zustimmung der Deutschen gewiss sein, bevor Politikinhalte verabschiedet werden könnten. Das Spardiktat bleibe unangetastet und werde die Situation in den hoch verschuldeten Euro-Staaten noch verschlimmern, sagt der Soros, dem es wie immer um die Sorgen der geplagten Menschen geht.

Deutschland hat immer nur das getan, was getan werden musste, und nicht mehr.“ Daher bestünden die Rahmenbedingungen der Krise unverändert seit vier Jahren. „Europa befindet sich in einer Existenzkrise, die Schuldnerstaaten müssen sich ihren Gläubigern unterordnen und werden zu Mitgliedern zweiter Klasse degradiert.“ Dies sei politisch inakzeptabel, sagte Soros. Divide et impera.

Die Analyse ist richtig, doch wer sind die Gläubiger? Es sind dieselben Banken, welche sich durch den abgesprochenen Derivatbetrug in Billionenhöhe wissentlich in die Schieflage gebracht haben und nun in Tateinheit mit den Politverbrechern die Staatshaushalte plündern.

Wohin sind die Billionen, die für Derivate bezahlt wurden, verschwunden? Vielleicht in die Finanzierung der geheimen Projekte der Globalen Mafia, in die Finanzierung der mit ungeheuren Aufwand betriebenen weltweiten Chemtrailaktionen und dem Ausbau der kombinierten Satelliten- und HAARP-Technologien zur Kontrolle und Ausmerzung der Weltbevölkerung? Haben Sie sich nicht schon auch gefragt, wie diese Aktionen eigentlich finanziert werden?

Das ganze Gerede von Soros dient dazu, die deutsche Öffentlichkeit weichzuklopfen, denn alles ist schon lange geplant und abgesprochen. Es ist eine psychologische Operation; durch die Angriffe auf den Pudel Merkel soll sie in der Öffentlichkeit als Vertreterin der Interessen Deutschlands dargestellt werden. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.

In Wirklichkeit läutet die Rede Soros nur die nächste Runde in der Ausplünderung unseres Landes ein. Da gibt es noch ca. 4 000 Milliarden an Barvermögen, Versicherungsansprüche etc., die man sich demnächst von den Bürgern holen wird.

Soros warnt davor, dass Deutschland bald selbst in Schwierigkeiten geraten werde. Der Abwertungswettlauf der Währungen in den USA und in Japan werde den Wert des Euro steigen lassen und somit die deutschen Exporte außerhalb der Eurozone verteuern. „Nach den Bundestagswahlen im September wird sich die Einstellung der Deutschen ändern“, zitiert die CNBC Soros, bis dahin befinde sich Deutschland nämlich selbst in der Rezession.

Soros muss es ja wissen. Der Währungsspekulant von Rothschilds Gnaden hat schon einige Länder ins Verderben spekuliert.

Quellen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/03/soros-deutsches-spardiktat-hat-europa-in-existenzkrise-getrieben/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen