SPD-Altstar Thierse meint: SPD nicht mehr kampffähig

www.shutterstock.com, 360b, 156222809

Die SPD geht am Stock. Dies sieht inzwischen auch der frühere Bundestagspräsident Thierse offenbar so. Die Partei ist seiner Meinung nach nicht mehr kampffähig, teilte er der Zeitung „Freie Presse“ aus Chemnitz mit. Grund dafür ist die Zerstrittenheit, die offenbar zu viel Kraft kostet, wenn Thierses Mahnung richtig interpretiert wird.

SPD resigniert ist

Die Kausalkette beschreibt Thierse so, dass die Partei zerstritten sei, deshalb nicht kampffähig wäre und dass daraus dann Resignation innerhalb der Partei und für einzelne Mitglieder entstünde. Auch die eigenen Erfolge würden dabei nicht mehr nach Außen kommuniziert, die Partei sei dazu offenbar nicht mehr in der Lage bzw. „völlig unfähig“.

Die Erfolge seien indes offenbar zahlreich. Die SPD hingegen widme sich nicht den Erfolgen, sondern dem „Unerledigten“ und der „eigenen Unzufriedenheit“. Daher fehle den Bürgern die Begeisterung für die SPD. Besonders Kevin Kühnert, der Juso-Vorsitzende, bekommt zudem persönlich noch etwas Fett weg. Thierse würde sich „gerne“ über inhaltliche Beiträge freuen. Die jedoch würden mit der Koalitionsfrage, die Kühnert offenbar stets aufwirft, noch nicht geklärt sein. Die Aussagen tätigte der frühere Bundestagspräsident vor dem Hintergrund der Ergebnisse aus Umfragen, nach denen die SPD immer weiter abwärts rutscht.

Kritiker allerdings halten wiederum die Meinung von Thierse für oberflächlich. Erstens wird ohnehin nicht nach „Erfolgen“ gewählt, sondern nach Verbundenheit und Vertrauen, so die psychologischen Vertreter. Das alles biete die SPD nicht. Die SPD aber habe auch keine „Erfolge“, die vorzuweisen wären. Das Klientel sind bis dato vor allem Arbeitnehmer der breiteren Mittelschicht gewesen. Steuern, Abgaben und Gebühren sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Die soziale Sicherheit nimmt ab – Stichwort Automatisierung. Und die SPD sorgt mit verstörenden Erziehungsversuchen in den sozialen Medien für eine Ausgrenzung der – neuen – Opposition. Die SPD ist eher inhaltlich am Ende, so die Auffassung.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen