Steht ein Mega-Blackout wie in Südamerika bald bevor?

www.shutterstock.com, Alexandros Michailidis, 1182560473

Warnmeldungen über einen möglichen Blackout in Deutschland und Europa mehren sich. Erst am Sonntag wurde von einem „historischen“ Mega-Blackout in Argentinien, Uruguay sowie Teilen Brasiliens berichtet. Im Januar war die Meldung eines „Beinahe-Blackouts“ in Europa den Medien nur eine kleine Meldung wert. Nach der Meldung vom Sonntag häufen sich jedoch die Meldungen: „Auch in Deutschland wird der Mega-Blackout wahrscheinlicher“, schreibt die „Welt“ oder „Europa kann die deutsche Stromversorgung nicht retten“.

Ein Grund für einen potenziellen Blackout in Deutschland sei der geplante deutsche Kohleausstieg. Zuletzt gab es 2006 einen Blackout in Europa, der in Deutschland ausgelöst worden sein soll und mehr als zehn Millionen Haushalte stundenlang ohne Strom ließ. Zwar hätten die Netzbetreiber Europas diesen Vorfall zum Anlass genommen, ihre grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu vertiefen. Jedoch steige die Gefahr eines Blackouts in Deutschland durch die Energiepolitik der Bundesregierung.

Diese vertraue darauf, dass Deutschland in Zeiten ohne Wind und Sonne Strom von den Nachbarländern importieren könne. Das sei aber eine riskante Fehleinschätzung. Kaum einer der deutschen Nachbarn hätte noch Kraftwerkskapazitäten übrig, warnte der Bundesverband der Elektrizitäts- und Wasserwirtschaft in einer neuen Studie. Die Studie habe grobe und folgenreiche Rechenfehler in den Strategiepapieren der Bundesregierung festgestellt, so der Bericht der „Welt“.

Das Bundeswirtschaftsministerium, das von Peter Altmaier (CDU) geführt wird, habe Daten der europäischen Netzbetreiber falsch interpretiert. Etwaige Überkapazitäten in den deutschen Anrainerstaaten seien tatsächlich um den Faktor 3-4 niedriger. Versorgungssicherheit müsse daher zum zentralen Punkt in der Kohleausstiegskommission werden. Deutschland sei zwar Teil des europäischen Binnenmarktes, jedoch die Nachbarn alleine könnten Versorgungssicherheit nicht gewährleisten. Wer sorgt sich dann um unsere Energie noch? Lesen Sie hier mehr…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen