Studie zeigt: Schulschließungen in Deutschland trotz Panik-Lauterbach absolut unnötig

Basotxerri / Shutterstock.com

Die Schulschließung (en) in Deutschland müssten nach der noch im Mai vertretenen Meinung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach “mindestens ein Jahr” anhalten. Corona sei Dank, könnten sich Kinder und Jugendliche mithilfe der wg. des wirtschaftlichen Lockdowns arbeitslosen Eltern dann zu Hause selbst bilden. In einem Land, das bezogen auf die Infrastruktur und die Kompetenz in der digitalen Welt weit hinter modernen Gesellschaften hinterher hinkt. Eine Studie aus Schweden und Finnland legt nun den Verdacht nahe, dass die Schulschließungen in Deutschland unnötig waren.

Schweden und Finnland haben in etwa vergleichbare Voraussetzungen: Ein zersiedeltes Land mit relativ geringer Einwohnerzahl. Finnland als Nachbar Schwedens dient hier als Referenzgröße. In Schweden durften oder mussten die Schulkinder auch in der Corona-Hochphase die Schulden besuchen, in Finnland kam es analog zu Deutschland teils zur Schließung von Schulen. Die Ergebnisse sind verblüffend.

Kinder erkranken kaum

In Schweden wären demnach, so zitiert die “Bild” aus der Untersuchung der nationalen Gesundheitsbehörden Finnlands und Schwedens, lediglich 2,1 % der Erkrankten Kinder. In Finnland waren 8,2 % der Erkrankten Kinder (trotz der Schulschließungen). Die Schlussfolgerung der Studie lautet, die Schließung der Schulen hätten “keinen messbaren Effekt auf die Zahl der Covid-19-Fälle unter Kindern” gehabt. Die Kinder seien keine Hauptrisikogruppe gewesen und würden auch “eine weniger wichtige Rolle für die Übertragung” eingenommen haben.

Während bei uns in Deutschland reihenweise Lehrer zu Hause blieben, mussten sich die schwedischen Lehrkräfte in der betreffenden Phase dem Infektionsrisiko durch Kinder aussetzen. Das Ergebnis der Studie: Es würde keine erhöhte Infektionsrate bei Lehrern geben.

Die Studie ist eine schallende Ohrfeige für die Merkel-Regierung, für Panik-Schürende wie Karl Lauterbach und leider auch für die Betroffenen: Schüler und Eltern. Den Verdacht, dass Schulschließungen unnötig sind oder waren, gab es schon seit Monaten. Hier lesen Sie mehr dazu. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen