Syrien droht mit Angriff auf Extremisten-Stützpunkte im Libanon

BEIRUT, 15. März (RIA Novosti).

Damaskus droht, Extremisten-Stützpunkte im Libanon anzugreifen, wenn die libanesische Armee den Schutz der gemeinsamen Grenze, über die Extremisten nach Syrien eindringen, nicht verstärken sollte.

„Die Streitkräfte Syriens haben bisher Zurückhaltung geübt und gegen die Basen bewaffneter Gruppierungen im Libanon keine Schläge geführt, um das Eindringen von Extremisten nach Syrien zu verhindern. Aber diese Sachlage darf nicht ewig anhalten“, heißt es in einem Schreiben des syrischen Außenministeriums an die libanesische Behörde, das am Freitag von libanesischen Medien zitiert wird.

Dem syrischen Außenministerium zufolge waren „zahlreiche bewaffnete Terroristengruppen in den zurückliegenden 36 Stunden nach Syrien eingedrungen“. Die syrische Armee führt im Grenzgebiet Tell-Kallah Kampfhandlungen gegen die Extremisten und verdrängt diese ins Innere des Libanon, heißt es. Dabei würden die Extremisten ihre Versuche, nach Syrien einzudringen, nicht aufgeben.

http://de.rian.ru/politics/20130315/265732294.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen