SYRIEN: RUSSLAND GLAUBT NICHT MEHR AN ERFOLG

Christoph Hörstel: USA/Russland - Prognose 2017! Weltkrieg?!
Christoph Hoerstel

Während im Sicherheitsrat die Fronten vorerst halten, bröckelt es ansonsten überall.

Nachdem Russland offen erklärt, seine Staatsbürger nach und nach zu evakuieren (1) und dafür noch weitere Transportkapazitäten bereitstellt (2), kommt Bewegung in die Sache: Der syrische Oppositionschef, eigentlich ja schon offiziell als Regierungschef im Exil von den selbsternannten “Freunden Syriens” anerkannt, reist möglicherweise Anfang März nach Russland (3).
Dem war einiges Tauziehen vorangegangen: UN-Vermittler Lakhdar Brahimi sprach mit dem von Nato/GKR eingesetzten syrischen Oppositionschef über einen Dialog mit Damaskus (4) – und war nun, nach dem Erfolg dieser Angelegenheit auch bereit, sein Mandat zu verlängern (5).
Noch einmal auf Deutsch: Russland bereitet sich offenbar zu einem erheblichen Verlust an Macht und Ansehen vor – denn der kleine Hafen in Tartus ist nur noch ein Yachthafen von Amerikas Gnaden, wenn der Staat drumherum nicht mehr in klaren Verhältnissen steht, vielleicht gar in Provinzen zerschlagen wird.
Wichtigster Verlierer wäre der Iran, denn, wie der jüngste israelische Luftangriff auf das Militärinstitut bei Damaskus gezeigt hat, ist USrael offenbar nicht bereit, weitere Unterstützung für Hisbollah über Syrien zu dulden.
Daniel Neun von Radio Utopie hatte gemutmaßt, Russland unter Putin sei unter die übliche globale Großkorruption einzusortieren. Ich habe erklärt, das prüfen zu wollen.
Diese Prüfung schein schmerzhaft zu verlaufen: Wenn Russland sich, ohne alles probiert zu haben, hier einmachen lässt, dann verdient seine Führung keine Solidarität. Wie schon gesagt: Die russische Innenpolitik kann ohnehin niemanden zu Begeisterungsstürmen hinreißen…

Christoph R. Hörstel

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen