Top Infos und wichtige Kommentare

Leider konnte ich bis jetzt nicht herausfinden, was mit dem alten Diskussionsfaden los ist. Kommentiert einfach auf dem neuen weiter!



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

121 Kommentare

  1. Interessanter Text, der ein Auszug ist aus: Reverend Dr. Ludwig A. Fritsch (Ph. D.,D.D.emer., Chicago,USA) 1947 in seinem berühmt gewordenen Büchlein ” The Crime of Our Age”

    yyy-p://brd-schwindel.ru/sagt-unserem-volk

  2. “…Die Mischehen sind ein nationaler und persönlicher Selbstmord. Es ist das sicherste Mittel, ein Volk zu vernichten, es außerhalb seines Glaubens heiraten zu lassen. Jungen und Mädchen verlieren dadurch mit Sicherheit ihre Identität. Die Werte und Prinzipien, welche soviel zur gegenwärtigen Kultur und Zivilisation beigetragen haben, werden von der Oberfläche der Erde verschwinden. Die im Laufe von dreitausend Jahren gesammelte Erfahrung, das reiche Erbe eines Volkes, alles das, was unwiderruflich euch gehört, wird schändlich vernichtet. Wie schade! Was für ein Unglück! Was für eine Schande! Begreift ihr, was ihr wegwerft? …”

    Wer das wohl gesagt hat? – Quelle: Nationalkomitee zur Förderung der jüdischen Erziehung in einer ganzseitigen Anzeige in der “New York Times”

    Aus dem Artikel “Vom 1. September 1939 zu den aktuellen Ereignissen in Chemnitz” vom Kurzen
    yxz-p://die-heimkehr.info/meinungen-und-kommentare/vom-1-september-1939-zu-den-aktuellen-ereignissen-in-chemnitz/

    • Mein Lehrmeister hat vor Jahrzehnten schon gegen die Mischehen gewettert: “Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen.”

      Ob deutsche Gutmensch*Innen den oben zitierten Juden wohl als Nazi bezeichnen würden?

      • Früher, ja früher, da sollen Männer und Frauen schon zusammen gepasst haben, damals, zu alten Germanenzeiten, als die Juden noch nicht ihre Social Engineering Wichsgriffel in die Gesellschaften gesteckt hatten.

        Zu einer solchen logischen Schlußfolgerung ist ein Gutmenschlein nicht in der Lage, nehme ich an. So kapiert ja z.B. eine Claudia Roth wohl auch nicht, dass ihre beweinenswerten, mohamedanischen Goldstücke sie höchstwahrscheinlich für ein mieses Stück Scheiße halten und Schwule sowieso abgemessert werden müssen.
        Ich frage mich wirklich, wie die Linksvergrünten diesen Spagat in ihrem Hirn hinkriegen.

  3. Der Chemnitz-Fake? – von Schäbel

    So langsam verzieht sich der Rauch um Chemnitz und es tauchen immer mehr Fragen auf… und Bilder von so genannten „Nazis“…

    Quelle und weiter://brd-schwindel.ru/der-chemnitz-fake/

  4. Das sagt der Guardian:
    “Bußhandlungen für die Verbrechen des 20. Jahrhunderts waren gedacht, die Menschen gegen Faschismus immun zu machen. Die Szenen in Chemnitz sind aus bekannten historischen Gründen einmalig erschütternd. Binnen Stunden konnten unglaubliche Menschenmassen aufgeboten werden. Die Polizei konnte nichts dagegen tun, oder sie wollte nicht. Der Schutz des Liberalismus durch das geschichtliche Bußverhalten nimmt gefährlich ab. Merkel wurde von den Liberalisten der Welt für ihre Flüchtlingspolitik 2015 als Heldin gefeiert. Jetzt scheint die CDU von der AfD lahmgelegt zu werden. Da blüht etwas Tiefverwurzeltes, etwas Gefährliches auf. Grund: Der Osten unterzog sich nach dem 2. Weltkrieg nicht der traumatischen, aber notwendigen geschichtlichen Selbstanklagen wie der Westen. Die DDR-Politik war nicht vom Ethos der Buße gefärbt. Dadurch gibt es im Osten heute nicht die Immunität gegen den Faschismus wie im Westen.”
    Zitiert in diesem NJ-Artikel:

    Orbán: “Salvini ist mein Held” – und die Deutschen erwachen
    oha-p://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/08_Aug/30.08.2018.htm

  5. heute ist der 31.8.2018
    ein datum an dem was passieren könnte.
    erstens haben wir eine 13
    zweitens ergibt die quersumme 23
    am besagten 11.9 hatten wir das auch
    muss nix passieren aber könnte zumal der eichelburger auch geschrieben hat das “es” heute passieren soll und wenn der das sagt…das kennen wir ja

  6. Su, nun habtßs sogar “wissenschaftlch” begründet!

    Tagesschau-Agenda: Deutsche sind Menschen zweiter Klasse
    https://sciencefiles.org/2018/08/30/tagesschau-agenda-deutsche-sind-menschen-zweiter-klasse/#comment-95801
    “…Die Nachricht, dass ein Allgemeinmediziner, der Patienten hilft, Steuern entrichtet, ein geschätztes Mitglied seiner Gemeinde ist, von einem Asylbewerber aus Somalia ermordet wurde, ist also weder von gesellschaftlicher, noch von nationaler und internationaler Bedeutung und von keinerlei Relevanz für die Mehrzahl der 83 Millionen Deutsche..
    …Ein syrischer Asylbewerber, der mit einer gebrochenen Nase und Hämatomen in ein Krankenhaus in Wismar eingeliefert wird, ist somit von nationaler, internationaler und gesellschaftlicher Relevanz und von Bedeutung für die Mehrheit der 83 Millionen Deutschen…”
    Interessanter Kommentar:
    ” Jed
    Die logische Schlussfolgerung ist, dass das Gehirn von Gniffke und Konsorten nicht für Logik veranlagt ist. Andere Ingenieure und Naturwissenschaftler werden das kennen: wir können nur bis zu einem Grad Logik verdrehen. Darüber hinaus geht nicht, die Psyche würde Schaden nehmen. Nicht so bei Gniffke und Friends…”

    RZ: Synapsenkrebs?

  7. Und es ist nicht das einzige, was hier am Fuße unseres wunderschönen Hausbaumes Pöhlberg, in der Stadt unterwegs ist – vorbei mit schöner Beschaulichkeit – wutschnaubendundrotanlaufend !!!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181358302/Tatverdaechtiger-aus-Chemnitz-Yousif-A-war-mehrfach-vorbestraft.html

    Gestern remppelte so ein Typ meinen Sohn derart von hinten an, dass seine Wasserflasche aus dem Schulrucksack fiel !!! Aber die 188 cm und 95 kg ließen ihn wieder sehr klein werden, Entschuldigung murmeln, Flasche aufheben und zurückgeben. Und prompt sahen wir das klein Männel bei der Heimfahrt in besagte Straße einbiegen. Kotzsmiley !!!

    • Aus dem Buch “Das Wissen der Ahnen” Seite 261

      Wie könnte es auch anders sein. Anastasia erwähnt hier auch die geistigen Lehrer Hitlers, z.B. den russischen Lama Gudshijew, der über Karl Haushofer wirkte. Noch ein geistiger Lehrer war Dietrich Eckart. Die Historiker wissen auch von Kontakten dieser geistigen Lehrer mit über ihnen stehenden höheren Hierarchien. Namen werden schon nicht mehr genannt, die Forscher behaupten lediglich, dass die Spuren in den Himalaya und nach Tibet führen und in geheime
      und offene okkulte Gesellschaften, die in Deutschland existieren und in denen Hitler Mitglied war.

      In Deutschland wurden Organisationen gegründet wie, “Germanischer Orden” oder die Gesellschaft “Thule”, deren Symbol das Hakenkreuz mit Kranz und Schwert war.

      Jemand hat klar und zielgerichtet in Deutschland eine eigenartige, bis dahin unbekannte Ideologie gebildet, den Menschen einen bestimmten Typ einer Weltanschauung anerzogen. Im Ergebnis dessen kam es zu einem großangelegten Krieg, zu einer Unmenge menschlicher Opfer, zum Nürnberger Kriegsverbrecherprozess, auf dem Hitlers Mitstreiter gerichtet wurden. Aber vor Gericht standen einfache Soldaten, und selbst wenn sie im Range einer Generals oder Feldmarschalls standen, waren sie dennoch Soldaten, einschließlich Hitlers. Soldaten des unsichtbaren Priesters der die Ideologie formte. Und er, der Hauptstratege und Organisator, von diesem Priester war nicht die Rede.

      Wer ist er? Wer sind seine nächsten, geheimen Mitkämpfer und Helfer? Und wie wichtig ist es eine Vorstellung von ihnen zu haben? Wichtig! Außerordentlich wichtig! Denn gerade sie waren es, die den Krieg anzttelten. Auch wenn sie im Schatten bleiben, beginnen sie ihn erneut. Mit der ERfahrung werden neue Kriege noch raffinierter und von noch größerem Ausmaß sein.

      Was wollten sie tatsächlich, als sie den Zweiten Weltkrieg anzettelten? Vielleicht bringt es uns näher an daes Rätsels Lösung, wenn wir den folgenden Fakt erfassen.

      Für die Ideologen des Nazismus, der damals in Deutschland exestierte, sammelten die Organisation “Ahnenerbe” alte Bücher in der ganzen Welt. In erster Linie interessierten sie alte russische Ausgaben der vorschristlichen Epoche. Es läßt sich eine seltsame Kette verfolgen: Himalaja, Tibet, Lamas, geheime Gesellschaften und im Endergebnis – eine verstärkte Jagd auf das Wissen unserer Vorfahren aus der heidnischen Rus. ….

      Puh. es geht spannend weiter. …. warum – der Weg führt nicht bis Rom oder die abgebrannte Alexandrinische Bibliothek, nein es gibt noch ein paar Exemplare der Vorchristlichen Zivilisation in ?….

      • Wenn ich das richtig interpretiere, dann denke ich, sollte Anastasia mal ein bischen revisionistische Literatur lesen – nach meinem jetzigen Verständnis jedenfalls, denn man weiß ja nie, ob man wirklich auf dem Pfad der Wahrheit unterwegs ist, wobei mein Bauch mir eindeutig sagt, dass Hitler definitiv keinen Krieg wollte.

        • Ich will dir ja nicht weh tun und ich will dir auch dein Bauchgefühl lassen. Ich glaube dass Hitler ein machtgeiler Bioroboter war und er seine Befehle ausführte, wie eben jeder der eine sog. mächtige Position auf der Weltbühne spielt. Vielleicht hatte er zu beginn seine Ideale verwirklichen wollen. Aber wenn Geld und Finanzen ins Spiel kommen, dann lösen sich die eigenen Ideale in Luft auf.

          Die Hintergrundmächte stehen auch hinter Merkel, Putin, Trump … usw. Sie folgen alle ihren Eingebungen und ihren Geldgebern. Sie sind die unfreiesten Menschen, sie können sich keine Fehler leisten…

          Die Geheimgesellschaften haben das Sagen was umgesetzt wird. Die Politik hat dafür zu sorgen dass die Gesetze dementsprechend gemacht werden…

  8. „Wir werden diesen Kampf gewinnen!“,
    sagt Merkels Parteifreund, der sächsische Ministerpräsident Kretschmer und irrt sich dabei aber sowas von.
    hmm-p://brd-schwindel.ru/chemnitz-auch-vier-tage-danach-keine-anteilnahme-von-merkel-aber-weiter-angriffe-auf-die-trauernden/

    Zum ersten Mal seh ich ein Foto von Daniel – naja, so richtig Biodeutsch sieht er ja nicht aus. Sehr merkwürdig, diese ganze, von V-Männern nur so strotzende Geschichte.

  9. Die Volksbotschaft 8/18
    Darin wird ein Aspekt hervorgehoben, auf den bisher noch niemand eingegangen ist (meines Kenntnisstandes nach), nämlich dass die zwei anderen Chemnitzer Opfer Deutschrussen sind. – Wie die Russen mit den Eindringlingen umspringen, daran können wir uns doch gut erinnern; war nicht schlecht, wie sie damals vor fast drei Jahren den Bereichern gezeigt haben, wie Bereicherung wirklich geht.

    rechtso-p://brd-schwindel.ru/volksbotschaft-nr-08-18/

  10. MurkZel startet zu dreitägigem Afrikabesuch – Erste Station Senegal
    Heile Sache. Da kann sie ihre maximalpigmentierten Goldstückchen gleich mitnehmen und dort bleiben…
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-startet-zu-dreitaegigem-afrikabesuch-erste-station-senegal-a2617538.html
    Aber vermutlich will sie den Import des affrikanischen Abschaums (frei sinngemäß zitiert von einem afrikanischen Staatsmann) nur in “legale” Bahnen bringen… :roll:

  11. Die “Quasselstrippe! mit Klartext.
    #CHEMNITZ – Ein Insiderbericht – Frank Stoner im Gespräch mit Frank Höfer
    (https://www.youtube.com/watch?v=MDU1vo0Tz6A)
    Nette Bildchen dazu:
    +++ Großer Video- und Fotobericht von der Montagsdemo in Chemnitz +++
    xxx-p://www.pi-news.net/2018/08/grosser-video-und-fotobericht-von-der-montagsdemo-in-chemnitz/
    “Die feixenden Araber inmitten der Antifa sind mir schon gestern sehr negativ aufgefallen. Anderseits sammelt sich da, was zusammengehört. Messerstecher und Deutschlandhasser vereint.”

  12. Dies und Das – Chemnitz, Seltsames und eine bissige Leiche

    Zunächst zu Chemnitz: Ich warne eindringlich!

    Durchaus nicht überraschend überschlagen sich die medien mit Hetzkampagnen „gegen ultra-Rechts“ und leider fallen viele Bürger auch noch darauf herein und bieten sich unwissend als Statisten für die Hetze an…

    Quelle und weiter: http://vineyardsaker.de/2018/08/28/dies-und-das-chemnitz-seltsames-und-eine-bissige-leiche/

  13. Die Hetze gegen das Volk – von Vera Lengsfeld

    …Die notorische Sawsan Chebli aus dem von Buntheit geplagten Berlin twitterte: „Rechte werden immer stärker, immer lauter, aggressiver, immer selbstbewusster, sie werden mehr. Wir sind mehr (noch), aber zu still, zu bequem, zu gespalten, zu unorganisiert, zu zaghaft (sic!). Wir sind zu wenig radikal.“…

    Quelle und mehr: https://vera-lengsfeld.de/2018/08/28/die-hetze-gegen-das-volk/

  14. Die aktuellen Ereignisse in Chemnitz und die Berichterstattung darüber in den alliierten Lizenzmedien haben ihr Gleichnis in der per Gesetzgebung vorgeschriebenen Variante der Geschichtsschreibung: Alles wird gedreht. Und die Stellungnahme der Bundesregierung ist das i-Tüpfelchen darauf. Diese spricht Bände darüber, wie die allierte Besatzerverwaltung tatsächlich zum Deutschen Volk steht.
    Schließlich geht es um die Vorgaben der Befreier. Und die sagen ganz klar: „Unvermischte Völker sind eigentlich ein Nazikonzept …„. Das ist der Grund dafür, daß jeglicher Widerstand gegen die uferlose Flutung unserer Restheimat mit raumfremden Invasoren als „Nazi“, „rechtsradikal“, „extremistisch“ usw. abgestempelt wird.
    Deshalb möchte ich hier noch einmal auf die außerordentliche Bedeutung des Prozesses gegen die Geschwister Schaefer hinweisen. Es geht um nicht mehr oder weniger als die Überlebensfrage des Deutschen Volkes. Denn nur durch die Aufrechterhaltung der zum Dogma erhobenen „unsäglichen Naziverbrechen“ ist es überhaupt möglich, die mittlerweile unerträglichen Zustände in Restdeutschland weiter als „unsere humanitäre Verpflichtung“ zu verklären und jedem Widerspruch dagegen mit dem „Aufstand der Anständigen“ zu begegnen.
    Seit der Einstellung der offiziellen Kampfhandlungen im Jahre 1945 läuft der bis heute nicht beendete Krieg gegen das Deutsche Volk vor allem auf der Ebene der tiefenpsychologischen Schuldprogrammierung. Was sehr vielen Deutschen überhaupt nicht bewußt ist, ist die Tatsache, daß ihr heutiges Geschichtsbild, insbesondere das über den Nationalsozialismus, ausschließlich durch die „Anweisungen für die „Reeducation“ des Deutschen Volkes, herausgegeben von der „Einheit für Psychologische Kampfführung“ (Special Service Division) der U.S. Army“ und die per Gesetzgebung festgelegte „Offenkundigkeit der Naziverbrechen“ geprägt wurde.
    Als Ergebnis dessen kam es zu dem in den letzten Jahrzehnten allgegenwärtigen „eingepflanztem Irresein“ einer Vielzahl der Deutschen. Dr. Eduard Koch beschreibt in seinem legendärem Vortrag „Verlust der Väterlichkeit“ grandios die Mechanismen und Auswirkungen des nie abgschlossenen Prozesses der Entnazifizierung. Vordergründig war das Programm der Umerziehung für unsere Widersacher ein voller Erfolg. Doch wie sagte schon Hölderlin: „Wo aber Gefahr ist, da wächst das Rettende auch.“ …
    Aus Vom Verlust der Väterlichkeit zum Erwachen des Furor Teutonicus

    eswirdzeit-p://die-heimkehr.info/berichte-aus-absurdistan/der-prozess-gegen-die-geschwister-schaefer-und-seine-bedeutung-fuer-die-freiheit-des-deutschen-volkes/

    • Kleine wissenschaftliche Ergänzung dazu:

      Journalisten und Politdarsteller im Jagdrausch: Wann gibt es endlich den ersten toten Flüchtling in Chemnitz?
      https://sciencefiles.org/2018/08/27/journalisten-und-politdarsteller-im-jagdrausch-wann-gibt-es-endlich-den-ersten-toten-fluchtling-in-chemnitz/#comment-95732
      “Die Eskalationsleiter der medialen Selbstbefriedigung hat zwei Stufen…
      ..Derartige Intermezzi der Realität sind irrelevant, wenn Gutmenschen onanieren wollen. Der Boden zur moralischen Selbstbefriedigung ist bereitet, und sie stehen Schlange, um sich zu erleichtern, um zu mahnen, die rechte Gefahr zu beschwören, das Ausmaß an Rechtsextremismus beängstigend zu finden und natürlich nach mehr staatlichen Mitteln im Kampf gegen den Rechtsextremismus zu schreien…
      …Über all der Onanie der Gutmenschen ist vergessen, dass ein Mensch in Chemnitz ermordet wurde, zwei weitere verletzt sind. Das ist ein für die linken Gesinnungsfaschisten der Journalie unbedeutender Kollateralaschaden, Peanuts, wie man in diesen Kreisen wohl sagt..”

  15. …in der Chemnitzer Freakshowkonferenz wird immer wieder von “Rechtsstaat” gesprochen… weiß jemand was damit gemeint sein könnte…?

    Chemnitz – Pressekonferenz mit dem sächs. Innenminister Wöller

    Lügmafischau://www.youtube.com/watch?v=cRDMlz_TCok

  16. #Chemnitz – Der Regierung kommt es dabei sehr gelegen – von Rico Albrecht

    Wer sich durch Ereignisse wie den aktuellen Messermord in #Chemnitz gegen Ausländer aufstacheln lässt, der sollte einen Moment innehalten und sich fragen, ob er vielleicht aus Zorn oder Angst das Wesentliche aus den Augen verloren haben könnte und vielleicht sogar den Verantwortlichen in die Hände spielt. Dabei hilft es wie immer, sich zunächst in die Vogelperspektive zu begeben und zu analysieren:

    Natürlich sind nicht alle Ausländer gewaltbereiter als Einheimische. Aber es gibt Länder, in denen es nicht ungewöhnlich ist, dass Konflikte mit dem Messer entschieden werden. Wenn eine Regierung veranlasst, dass große Mengen junger Männer aus solchen Ländern nach Deutschland kommen, wo man in der Regel auf Messerangriffe nicht vorbereitet ist, dann kalkuliert sie entsprechende Folgen ein und handelt mindestens grob fahrlässig, wenn nicht sogar vorsätzlich.

    Der Regierung kommt es dabei sehr gelegen, dass sich der Zorn der Bürger nun zum Teil wieder auf die neu angesiedelten Männer richtet – oder besser noch auf „die Ausländer“ generell. Damit kann sie wieder hervorragend von ihrer eigenen Verantwortung ablenken. Anstatt um die Ursachen, geht es nun wieder nur um den „Kampf gegen Rechts“. Sie wird jede gegen Ausländer gerichtete Aktion zu einer Verschärfung ihrer Politik ausnutzen, die sich gegen die Deutschen richtet. Jeder, der sich auf die von der Politik gewünschte Weise gegen das Unrecht wehrt, tut genau das, was dem herrschenden System in die Hände spielt. Der Ausbau der totalitären Unterdrückungsmaßnahmen wird die Folge sein.

    Daraus ergibt sich nun eine logische Schlussfolgerung: Der Protest gehört vor allem vor‘s Kanzleramt – und zwar massenhaft!

    Quelle: http://uncut-news.ch/2018/08/27/chemnitz-der-regierung-kommt-es-dabei-sehr-gelegen/

  17. Ivo Sasek freigesprochen von der Anklage der “Beihilfe zur Hohlklausleugnung”.

    Vom Wahnsinn der Justiz und der Niedertracht der Presse – Das Licht bricht sich langsam Bahn!
    absurd-s://deutsches-maedchen.com/2018/08/24/vom-wahnsinn-der-justiz-und-der-niedertracht-der-presse-das-licht-bricht-sich-langsam-bahn/

    • Was ich nicht so ganz verstanden habe:
      Ivo Sasek ist vor einem deutschen Gericht angeklagt worden und von einem schweizerischen Gericht freigesprochen worden…?
      Und wo hat er sich jetzt selbst verteidigt?
      Und hätte dann nicht Frau Stolz ebenso von den Schweizern freigesprochen werden müssen? Oder schützen die nur ihre eigenen Leute?

      • ich erkläre mir das wie flgd.da es keine staaten und somit keine gleichlautenden gerichte gibt und die alle in der BAR vereinigt sind und handelsrecht geltendes recht ist, können die einen”kunden” auch zu einer filiale schicken und um den wird sich dann dort “gekümmert”.dh.es wird kummer bereitet

  18. Gefunden bei Osira Sternenlichter: http://sternenlichter2.blogspot.com/2018/08/eulenblick-n89.html

    “Der Geplante Bürgerkrieg in Chemnitz !!

    Persönlich bereitet mir gerade Sorgen was in Chemnitz geschieht, da dieses Ereignis geplant ist von der Globalen Elite Deep State. Stellt euch persönlich die Frage: wozu braucht die Regierung und die Globale Elite Deep State, in Deutschland einen Bürgerkrieg?

    Ganz einfach um das Kriegsrecht auszurufen. !!

    Stellt euch die Frage: wie kann sich der Deep State hier in Deutschland vor den Nürnberger Prozessen II und den Tribunalen entziehen?

    Ganz einfach da im Kriegsrecht keine Regierung abgesetzt werden kann. !! Wenn die Regierung es schafft hier einen Bürgerkrieg anzuzetteln, haben wir verloren, da der Kriegszustand auf Dauer bleibt. !!

    Hinterfragt auch die ganzen Antiterrorgroßübung diesen Jahres !!

    20.03.2018 Antiterrorgroßübung im Frankfurter Hauptbahnhof
    18.04.2018 Schüsse, Schreie, und jede Menge Kunstblut – Die Anti-Terror Übung am Hauptbahnhof München (2.000 Teilnehmern)
    24.4. 2018 Lübeck: Bomben, Schüsse und Schreie – Massive und realistische Anti-Terror-Übung im Hauptbahnhof

    Sie dienen auch nur, um ein Großereignis zu starten (Terroranschlag) so das am Ende das Kriegsrecht ausgerufen wird !! Hinterfragt dieses Ereignis von Chemnitz !!

    Wer profitiert daraus und wer verliert ?? und achtet auch in Zukunft auf solche Ereignisse. Alle Messerstechereien in Deutschland dienen nur um einen Bürgerkrieg anzuzetteln, ich persönlich kann die Wut der Bürger verstehen… aber genau das steckt dahinter.

    LASST EUCH NICHT AUF DIESES SPIEL DER GLOBALEN ELITE DEEP STATE EIN !!”

  19. Hier ist es etwas windig…. :-)
    Die Ursache könnte ein starkes Muffensausen sein…. (Ventilklappenvibration)
    Variante 01_
    Man beachte den Konkunktiv und die Substantivierung.
    (ein Messer was sich voller Angst hinter der Bühne versteckt hat…, dazu die bösen “Räschden”.)
    Spontane Demos nach tödlicher Auseinandersetzung
    xxxx-s://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/messerstecherei-stadtfest-chemnitz-104.html
    (Verharmlosung “Messertecherei”)
    Variante 02_
    Video: Aufstand in Chemnitz – jetzt 2 Tote nach Messerattacke?
    xxxx-s://www.mmnews.de/vermischtes/86513-video-aufstand-in-chemnitz-jetzt-2-tote-nach-messerattacke
    “… Drei ihr zu Hilfe eilende Männer wurden in dem Zusammenhang mit Messern schwerst verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Einer der Helfer, ein 35jähriger Deutscher, erlag noch in der Nacht im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.
    Bei den Nothelfern soll es sich um Deutsche mit russischen Wurzeln handeln. Der erste Tote soll mit 25 Messerstichen förmlich abgeschlachtet worden sein….”
    Variante 03_
    (Auch hier der Treppenklatsch-Konjunktiv)
    Nach gewaltsamem Tod in Chemnitz
    OB “entsetzt”: Hunderte Menschen ziehen durch die Stadt
    xxxx-s://www.focus.de/panorama/welt/nach-gewaltsamem-tod-in-chemnitz-hunderte-menschen-ziehen-durch-city_id_9477530.html
    “..In Chemnitz sind nach einem tödlichen Streit am Sonntag spontan Hunderte Menschen durch die Innenstadt gezogen.
    “Dann bin ich entsetzt”
    “Wenn ich sehe, was sich in den Stunden am Sonntag hier entwickelt hat, dann bin ich entsetzt”, sagte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) dem MDR. “Dass es möglich ist, dass sich Leute verabreden, ansammeln und damit ein Stadtfest zum Abbruch bringen, durch die Stadt rennen und Menschen bedrohen – das ist schlimm.” Zunächst hatten die Veranstalter Pietätsgründe für den Abbruch des Fests angegeben.”

    Schau `mer mal, wie sich das aufschaukelt. Meine Erinnerung bietet da genug Vergleichsmaterial….

Kommentar hinterlassen