Top Infos und wichtige Kommentare

Leider konnte ich bis jetzt nicht herausfinden, was mit dem alten Diskussionsfaden los ist. Kommentiert einfach auf dem neuen weiter!



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

121 Kommentare

  1. Deutschlands letzte Schlacht – Im Kessel von Halbe | GESCHICHTE

    Die letzte große Schlacht im zweiten Weltkrieg, der sog. “Kessel von Halbe” Ende 1945 vor den Toren Berlins, war mir bisher überhaupt kein Begriff. Dank Peter hat sich das jetzt geändert: er ist ein Experte zu diesem historischem Ereignis und gab uns eine persönliche Führung, die es in sich hatte.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=WnW9sJDWkSM

  2. Nett:
    BITTE REUPLOADEN TEILEN VERBREITEN – ENDE DER BRD DIKTATUR!
    nönö-s://www.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=u9zwje22u4k&app=desktop

    Und noch Was:
    Dää letzdn Propagandareserven?

    Bestes Rezept gegen Krise:
    Wirtschaft muss sich neu erfinden
    lala-s://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/11/19/bestes-rezept-gegen-krise-wirtschaft-muss-sich-neu-erfinden/
    Eine neue Krise der Weltwirtschaft wird vor allem Unternehmen und Staaten treffen, die sich der digitalen Revolution verweigern.

    Globale Knallköppe, gefangen in der “immermehr-Ekstase”…, Luftgeldökonomiker eben…

    • Danke für diesen Beitrag @Sasa !

      Als einsamer Rufer in der Wüste -auch zu diesem Thema- muss ich dem Videoersteller in seinen angedeuteten “Thesen” hier hundertprozentig zustimmen !

      Es gibt in der Tat für mich seit geraumer Zeit zu diesen Widersprüchen und Ungereimtheiten rund um den (1.und) 2. Weltkrieg nur die einzig logische -wenngleich auch fürchterliche- Erklärung, daß Hitler grundlegend manipuliert wurde und mit den “Alliierten” schlussendlich unter einer Decke steckte !

      Bezieht meine hier in den letzen Monaten dazu angeführten Punkte mit ein – und das gruselige Bild eines Komplettverrats an Deutschland steht als Gespenst “mitten im Raum”. Es hilft uns nicht vor diesem “Gespenst” wegzulaufen – wir müssen diesem “Gespenst” in die Augen schauen und es mit dem konfrontieren was es verdient :

      Schonungslose Aufklärung – ohne “Wenn und Aber” !

      Was muss nur in Rudolf Hess damals vorgegangen sein als er diese Harakiri-Mission in England durchzog !?

      Er wird im Vipernnest einer der ganz wenigen “Klardenker” gewesen sein und es irgendwie -aufgrund seiner esoterischen Ausbildung- geschafft haben sich der Gedankenkontrolle zu widersetzen und dennoch seinen eigenen Weg zu gehen…

      Leider konnte jedoch auch er seinerzeit nicht durchschauen, daß sein großes Opfer vergeblich war, da die “Simulationsbetreiber” und “Drehbuchautoren” hier keine Änderung innerhalb der programmierten Matrix zuliessen !

      Wie dem auch sei – Rudolf Hess (was immer auch mit ihm geschah) ist für mich die wirklich tragische Figur dieses Krieges !

      So wie es ausschaut hat auch er sein Leben aufs Spiel gesetzt um einem korrupten System die Stirn zu bieten um hier noch irgendwie das Ruder herum zu reissen…

      Wollen wir ihn auch so -ohne jegliche “Verklärung” – in Erinnerung behalten !

      http://rudolfhess.net/rudolf_hess.jpg

    • Vom Prinzip her fügt sich diese Argumentation genau in meine früheren Beurteilungen und daraus abgeleiteten Rückschlüsse ein. Ich habe inzwischen auch mehr als die Hälfte des “Großen Wendig” gelesen, dessen Autoren unübersehbar bemüht waren, Hitler in eine saubere Weste zu kleiden. Obwohl da die ein oder andere Richtigstellung durchaus plausibel klingt und sogar zutreffen mag, hat mich diese Argumentation insgesamt nicht überzeugt. Für mich steht fest: Hitler war Teil eines sich gegen Deutschland gerichteten Komplotts. Auch wenn er nicht immer so funktioniert hat, wie es sich die dunklen Gestalten in London gewünscht haben. Viel glaubwürdiger hat sich da Rudolf Hess als deutscher Patriot gezeigt. Ich stimme somit auch wonderboy zu.

        • Ich wage zu behaupten, dass es keinen in der Nachkriegszeit geborenen Menschen hinreichend gelungen ist, dem Phänomen Hitler allumfassend gerecht zu werden. Man muss dabei auch kritisch betrachten, wer hat was geschrieben [sozialer Hintergrund der “Bericht(igungs)erstatter”] und welche Absicht – außer die der Aufklärung – könnte sich noch dahinter verbergen. Nun stelle ich mal die gewagte These auf: Solche kritischen Betrachtungskonzepte erlernt man nicht – sie sind entweder genetisch codiert oder nicht vorhanden. :cool:

          Manche Hitlerverehrer, die sich an den (durchaus brillanten) Reden des Führers ergötzen, blenden dabei völlig aus, das Worte im Endeffekt nur Worte sind. Entscheidend sind die Taten und ebenso die Unterlassungen. Klar lässt sich das dann sowohl schönreden als auch bis ins Unermessliche verteufeln – und jeder Anhänger einer bestimmten Ideologie macht davon mehr oder weniger Gebrauch. Es gibt aber nun mal neben diffusen Überlieferungen, die gewisse Räume für Interpretationen zulassen, kristallklare Fakten, wo es nichts aber auch gar nichts schönzureden gibt. Das Video bietet da zwei Beispiele und ich habe mich lang und intensiv genug mit militärischer Strategie und taktischen Operationen befasst, um folgendes sagen zu können:
          1) Ein großer Teil deutscher bombardierter Städte und die darin involvierten Menschenopfer hätten durch frühzeitige Interventionen der Wehrmacht verhindert werden können. Es ist aber nicht passiert.
          2) Der Zweite Weltkrieg hätte zu Gunsten Deutschlands ausgehen können (mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit) wenn Hitler nicht den Rückzugsbefehl gegeben hätte, als britische Truppen völlig wehrlos und eingekesselt waren, dass sie zu einer bedingungslosen Kapitulation bereit gewesen wären. Was übrigens auch mehrfach von britischen Militärexperten und Historikern bestätigt wurde. Hitler hat hier eindeutig zum Schaden der Deutschen eine Entscheidung getroffen und so etwas nennt man dann angemessenerweise Hochverrat. Denn solch abenteuerliche Scheinargumente, wie “Er glaubte noch an die Möglichkeit, mit England Frieden zu schließen” erinnern mich sehr an Merkels “Wir schaffen das!”

        • Es war nicht Rudolf Hess, der in Spandau eingesessen hat – es war ein “Double” ! Den richtigen Rudolf Hess -als “Mitwisser um das Komplott mit Hitler”- hat aller Wahrscheinlichkeit nach Churchill kaltblütig umbringen lassen…
          (siehe dazu auch meine Ausführungen bei “Alice”).

    • Der Janich ist schon ein aufgewecktes Kerlchen. Hab zwar seinen libertären Ideen nur bedingt folgen wollen, aber er legt immer wieder mal (besonders in letzter Zeit) seinen Finger in die Wunde dieses obskuren Systems. Seine “Partei der Vernunft” hatte nie den Hauch einer Chance, in die erlesenen Gemäuer der Scheindemokratie einzuziehen. Ich war gestern in München und wollte mit meiner Begleitung ein gemütliches Lokal aufsuchen. Nach der dritten Lokalität, die an der Eingangstür das Schild “München ist bunt” befestigt hatte, hab ich mir eine kulinarische Diät verordnet. Mein IQ ist zwar altersbedingt von 147 auf 136 gefallen (ich habe im Rahmen einer psychologischen Studie mitgewirkt) aber warum viele Menschen so unglaublich dumm, ignorant und träge sind, hab ich immer noch nicht ganz verstanden. An den Chemtrails allein kann’s wohl nicht liegen. Die Ekelite installiert gerade den letzten Akt ihrer monopolaren Satanskirche, und kaum einer nimmt das wirklich wahr. :-(

      • Jetzt bin ich aber geplättet – wie`n Bügeltuch. :-)
        “.. aber warum viele Menschen so unglaublich dumm, ignorant und träge sind, hab ich immer noch nicht ganz verstanden. ..”
        Ich habe eigentlich nur Probleme, den Sachverhalt “egoverträglich” auszuformulieren.

        • Früher hat diese Satansbrut weitaus dezenter ihre perfiden Ziele verfolgt. Hat sich noch etwas Mühe gegeben, sich als “freiheitliche Demokraten” darzustellen. Ich konnte es daher kaum jemanden wirklich verübeln, den faulen Braten nicht gerochen zu haben. Heute ist das anders: Die sogenannte Macht-Elite taucht die Köpfe des Plebses ganz ungeniert und offensichtlich in die Jauchengrube. Immer und immer wieder. Deutlicher können die doch nicht mehr zum Ausdruck bringen, wohin der Hase läuft. Und die Masse schluckt weiter völlig apathisch – wenn nicht gar genüsslich – das stinkende Zeug.

            • Ein interessantes Video. Auf den (noch nicht völlig toten) fremdgesteuerten Menschen übertragen hilft in den meisten Fällen Aurum metallicum D30. Einmal wöchentlich 5 Globuli. Hört sich vielleicht wie ein Joke an – ist aber keiner. Allerdings nur ein erster Schritt auf den Weg in die geistige Unabhängigkeit. ;-)

            • Voll krass ey!

              Glaube allerdings nicht, dass die Realitätsverweigerung etwas mit Parasiten zu tun hat. Ich denke, die Leute sind sorgfältig konditioniert worden.

              Hat schon mal jemand dieses Anti-Parasiten-Programm absolviert?

              • Das eine schließt das andere nicht aus. Es sind mehr Menschen von Parasiten besetzt, als du glaubst. Diese Kreaturen besitzen Schwarmintelligenz, haben eine übergeordnete, geistige Wesenheit und sind m. E. als Teil des parasitösen, globalen Gesamtsystems gegen die Menschheit und Schöpfung gerichtet…

                In modifizierter Form, ja. Bin aber noch nicht ganz durch. Das A und O ist Entgiftung, insbesondere giftige Metalle und Fluoride.

                  • Weil diese das Nerven-, Hormon- und sogenannte Immunsystem schwächen, vom Körper benötigte Enzyme blockieren und somit den Körper so schwächen, das sie “die Macht übernehmen” können… Und sie beeinflussen dich dahingehend, das du Dinge konsumierst, die sie nähren und dich schwächen. (Süßigkeiten; Kost, die sauer macht; Drogen; Psychostress usw…)
                    Leitest du sämtliche Gifte aus dem Körper, gibst dem Körper mehr Sauerstoff und Vitalstoffe statt Zucker, Müllmampf und Stress entziehst du ihnen die Lebensgrundlage.

                  • Gut erklärt, Sasa. Zu ergänzen wäre vielleicht noch, dass Parasiten (speziell Trichomonaden) die eigentlichen Krebserreger sind bzw. es sich bei “Krebszellen” um körperfremde Einzeller handelt. Die russische Biochemikerin Tamara Lebedewa hat das wissenschaftlich gut belegen können. Wobei sich der Parasit den Bedingungen des Wirtes anpasst, seine Form, seinen Stoffwechsel und sein Aggressionspotenzial entsprechend verändert, wie das Antoine Béchamp und Prof. Enderlein (siehe Pleomorphismus) früher schon erkannt haben. Was man allgemein unter “Tumorgewebe” versteht, ist in Wahrheit eine Immunreaktion des Körpers, also die Bildung körpereigener Schichten (immunreaktive Hyperplasie) um einen pathogenen körperfremden Kern (dem eigentlichen Karzinom). Die dusseligen Weißkittel der onkologischen Chirurgie unterscheiden da nicht und richten mit ihren operativen Interventionen leider großen Schaden an, was im Endeffekt vielen Patienten das Leben kostet oder das Problem zumindest verschlimmert.

                    • Sehe ich das richtig, dass bei dieser Sicht auf Krebs die neue germanische Medizin somit unsinnig wäre? Oder ist jemand, der einen traumatischen Konflikt hat, anfälliger für die Parasiten?

                    • Die Neue Germanische Medizin beleuchtet nur einen Teilaspekt aller pathologischen Prozesse. Ist somit nicht völlig falsch aber unzureichend. Richtig ist, dass (ungelöste) traumatische Konflikte ein Milieu im Körper erzeugen, welches – einfach ausgedrückt – Parasiten stärkt und das Immunsystem schwächt. Neben anderen Erkankungsmerkmalen kann das auch zu “Krebs” führen und per Konfliktlösung oft (aber nicht immer) wieder rückgängig gemacht werden.

                      Wo z.B. die Neue Germanische Medizin selten oder gar nicht wirkt, sind Hirntumore, die auf Grund schädlicher Handy-Strahlung entstanden sind. Dieser und ähnlich gearteter Elektrosmog ist geradezu ein Nährboden für entartungsbereite Trichomonaden. Dem ist auch noch im fortgeschrittenen Stadium durch strikte Karenz und Gegenfrequenzen (z.B. mit Hilfe von SCIO 2.0) beizukommen. Im wirklichen Endstadium (Zusammenbruch der Homöostase) ist auch das nicht mehr möglich. Auch einem intelligenten alternativen Heilkonzept sind natürliche Grenzen gesetzt.

                    • Vielen Dank, Marco, für deine Antwort.
                      Auch bei “normalen” Vergiftungen, so heißt es, habe die Hamer’sche Medizin keine Möglichkeiten, ebenso wie bei Verletzungen und extremer Mangelernährung.

              • Hirnvirus zum Bleistift Es bringt die “Wiesenschaffler” aber zur Weißglut, dass die Sache nicht bei allen Befallenen ausbricht.
                Vielleicht ist dazu eine akademisch bequatschte Hirnchemie nötig, oder eine Brühe im Kopf welche durch die Affenlampe gefördert wird.
                Im Übrigen kann man ruhig die Begriffe “Hypnose” und “Sucht nach Hypnose” benutzen.

                • Tragisch finde ich es, wenn dieser Hirnvirus jemanden befällt, der sich nach längerem Ringen schon von ihm befreit hatte, aber durch Kontamination mit Feindpropaganda ihn sich zurück ins Hirn geholt hat. Zum Glück passiert so etwas nicht so häufig, denn es ist wirklich sehr schmerzlich, so etwas mit ansehen zu müssen. :(

  3. Auuu-Ha! :shock: Na, das mit dem Eisenbahnbau auf die harte Tour hat ja dort “Tradition”…
    Kalifornien: Künstliche Waldbrände als Mittel zum Zweck, um das Amtrak-Bahnprojekt voranzutreiben!
    Als der wohl genialste Erfinder aller Zeiten, dem wir übrigens auch die Entdeckung des Wechselstroms verdanken, verstarb, wurden all seine Arbeiten vom FBI beschlagnahmt. Neulich wurde ein Teil der Tesla-Akten freigegeben, der das Interesse der Regierung bzw. des tiefen Staates an Death Ray, einer futuristischen Teilchenstrahlwaffe, belegt. Am 11. Juli 1934 berichtete die New York Times sogar: “Tesla enthüllt mit 78 neuen Todesstrahl. Erfindung leistungsstark genug, um 10000 Flugzeuge in einer Entfernung von 400 km zu zerstören.”
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/2018/11/kalifornien-kunstliche-waldbrande-als.html

  4. Einfach mal zur Erinnerung ein Artikel über Rudolf Hess
    xxx-p://die-heimkehr.info/geschichte/abdallah-melaouhi-ich-sah-seinen-moerdern-in-die-augen-jetzt-wieder-lieferbar-beim-schelmverlag/

    Ein Kommentar dazu:

    Bernwart
    14. November 2018 at 20:36

    ZUR ERINNERUNG!

    46 Jahre Haft – davon 21 Jahre Einzelhaft!
    So etwas hat es in der gesamten aufgezeichneten Menschheitsgeschicht, bisher nicht ein weiteres Mal gegeben!

    Und das waren die Haftbedingungen für Rudolf Heß:
    — Rudolf Heß wurde all die Jahrzehnte nur mit seiner Häftlingsnummer angesprochen!

    — Es durfte niemand mit ihm über allgemeine Tagespolitik oder die geschichtlichen Ereignisse des Dritten Reiches reden!

    — Er durfte nicht Fernsehen und nur vorzensierte Zeitungen lesen!

    — Er durfte all die Jahre nur einmal im Monat Besuch empfangen!

    — Er durfte seinen Sohn bei diesen Besuchen nicht berühren, auch nicht die Hand geben!
    (eine Umarmung war gänzlich ausgeschlossen und seine Frau wollte er deshalb auch nicht im Gefängniss sehen)!

    — Ihm durften nicht einmal Blumen mitgebracht werden!

    — Dieser Besuch durfte längstens eine halbe Stunde dauern!

    — Der Besuch fand immer im Beisein der Bewacher statt!

    — Er hatte pro Tag nur eine Stunde Ausgang im Gefängnishof!

    — Er durfte pro Monat nur einen Brief schreiben; insgesamt nur 4 A4-Seiten. Und dieser Brief wurde noch bevor er das Gefängnis verließ, zensiert!

    Dies alles geschah 46 lange Jahre!

    Das war ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und eine Pervertierung der Macht!
    Wer waren die Verbrecher?
    Die Regierungen von GB, USA, RF – Die Sowjets (Gorbatschow) wollten ihn freilassen!

    AM 17. AUGUST 1987 WURDE DER REICHSMINISTER RUDOLF HEß IM GEFÄNGNISS (Berlin-Spandau) BRUTAL ERMORDET!

    MdG.

    Bernwart

    • Eine Ergänzung von Kommentator Bernwart:

      Bernwart
      16. November 2018 at 11:00

      Ein weiteres Detail zum Fall Rudolf Hess

      Der Chef der Gestapo, Heinrich Müller, sagte nach dem Krieg zu seiner Kenntnis vom Vorfall auf die Frage hin, „daß Heß von den Briten unmenschlich behandelt wurde. Er wurde gefoltert, und man brach ihm sein Bein.“:
      „Das überrascht mich gar nicht. Sie sollten mal die Berichte sehen, die wir den britischen Mordkommandos in Dieppe abnahmen. Der Mord an Kriegsgefangenen, die Tötung von Franzosen, die uns gegenüber eventuell freundlich eingestellt waren, das Vergiften von Quellen, der Mord an Kindern – und alles sah so aus, als hätten wir es gemacht. Nein, mich kann wirklich nichts mehr überraschen, wenn es um die Grausamkeit der Briten geht. Und dabei tun sie so, als hielten sie alleine die Standarte der Freiheit und Demokratie hoch. […] Sie können mir glauben, daß es Heß mit den Friedensverhandlungen mit England ernst war. Ich bin alle seine Unterlagen sorgfältig durchgegangen und habe mir die Verhöre mit seiner Frau, seinen Freunden, Mitarbeitern usw. erneut angehört. Heß kannte nur ein Motiv für seine Tat: Er wollte mit England Frieden schließen. Ich bin mir auch sicher, daß die Briten dies sehr wohl wußten, als sie ihm das Bein brachen.“

      (Metapedia -Rudolf Heß in Spandau (1970er Jahre)i

      MdG.

      Bernwart

  5. Foto mit Hitler und jüdischem Mädchen für 10 000 Euro versteigert

    Das Foto aus dem Jahr 1933, das von Alexander Historical Auctions veröffentlichtet wurde, zeigt Adolf Hitler, der das jüdische Mädchen Bernhardine «Rosa» Nienau umarmt.

    msm://www.gmx.at/magazine/panorama/foto-hitler-juedischem-maedchen-10-000-euro-versteigert-33418726

  6. Irgendwie lesenswert… :-)
    Und zwar nicht auf der Themenebene, sondern vom schlecht kaschierten Selbstverständns her.

    Wird das Videoportal gelöscht? : So wiegeln Youtuber die Kinder auf
    Von Corinna Budras und Jan Hauser
    -Aktualisiert am 14.11.2018-16:19
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/youtuber-wiegeln-die-kinder-auf-15884543.html

    Die schlecht kaschierte Wut darüber, nicht mehr mit der eigenen Verarsche zu punkten führt zu unfreiwilligen Geständnissen.
    Wenn diesen Artikel ein(e) Zehnjährige(r) als Aufstz abgeliefert hätte, wären paar Klatschgeräusche (Heft,Ohren) und paar Bemerkungen über Einbildung und Großkotzigkeit fällig gewesen. Vom belehrenden, keinen Widerspruch duldenden “Phädagogentonfall” mal abgesehen, das ist ja mehr ein Merkmal missionarischen Hirntodes oder Wahns..

  7. “Union erwägt Rente mit 80 – Von der Arbeit ins Grab?”

    Genau das ist das Szenario mit dem wir heute bereits leben !
    Die fast kompletten Rentengelder sind aufgefressen – vertilgt von Irren und Wahnsinnigen, die Menschenfluten aus dem Ausland mit genau diesen Geldern unterstützen und sich schadenfroh zurücklehnen um den gewaltsamen Ausbruch des Volkes zu beobachten…

    Das Ganze ist übrigens keine deutsche “Ausnahmeerscheinung”, sondern zieht sich querbeet durch alle Länder, die einst mit “Rentenversicherungen” eine Altersvorsorge begründet hatten und nun wissentlich die Arbeitnehmer vom Bürostuhl direkt in die “Kiste” kippen lassen !

    Bereits heute ist die faktische Lebensarbeitszeit zumindest für Menschen die studiert haben bei fast 70 Jahren, da “Akademiker” ihre kompletten Ausbildungsjahre am Ende ihres gedachten Berufslebens hinten mit dranhängen müssen…

    Nur Norbert Blüm und seine “Parteikumpel” – sowie alle übrigen “Politscheisser” leben (noch) glücklich und zufrieden mit ihren fetten Pensionen – denn deren Rente ist tatsächlich sicher !

    https://www.watergate.tv/union-erwaegt-rente-mit-80-von-der-arbeit-ins-grab/

    • Von der Arbeit ins Grab hatten wir schon. Das war üblich, als das Rentensystem eingeführt wurde. Da sind nur diejenigen älter als 65 geworden, die sowieso nie gearbeitet hatten.

      Ich finde das grundsätzlich auch gar nicht schlimm. Wer gesund ist, kann arbeiten. Wer hat einen Vorteil davon, dass Millionen ältere Menschen keinen Wert mehr für die Gesellschaft haben und oft Jahrzehnte lang auf ihr Ende warten?
      Wenn die Großelterngeneration länger arbeiten würde, bräuchte die Elterngeneration nicht so viel arbeiten.

  8. Mannheimer sagt:
    IST MERZ VOR SEINEM ANFANG SCHON AM ENDE? Seine Firma ist womöglich in den größten Steuerbetrug aller Zeiten verstrickt.
    https://michael-mannheimer.net/2018/11/12/ist-merz-vor-seinem-anfang-schon-am-ende-seine-firma-ist-womoeglich-in-den-groessten-steuerbetrug-aller-zeiten-verstrickt/
    Sasa:
    Ob Bänkerich MerZel, Affengräte Kampf-Knorrenbrecher oder JanZ Pharm… Es wird weiter zum Deutschlandverrecken gemurkZelt.

    • die jagd abschaffen geht auf zweierlei wegen
      1.du kaufst dir ne büchse sardienen und verbuddelst einzelne fischlein so ungefähr nen halben meter tief auf ner wiese.
      die wuzzies verwandeln dann die wiese in eine kraterlandschaft..der bauer flucht der jäger kotzt..weil wildschaden..wiese am teuersten
      dem jägerlein vergeht die lust am jagen.
      2.tabasko oder noch schärfere sosse auf die kirrung (lockstelle für wildschweine),die schweinchen haben ein feines näschen und den geruch von scharfer sosse umgehen die weitläufig und das jägerlein sitzt umsonst herum und auch hiermit vergeht ihm die lust am jagen

        • So ein Blödsinn! Ein Kinderfilm für Harmoniebedürftige. Einerseits schimpft ihr über die Grünen….
          Ich finde Jäger auch ….”speziell”.

          Ein paar mehr Rehe schaden nicht. Hasen und Kaninchen braucht von mir aus auch keiner schiessen. Füchse ebenso nicht.
          Aber die Schweine machen richtig Schaden. Und die vermehren sich, trotzdem die Jäger versuchen, so viele wie möglich zu schießen.

          Wenn niemand mehr die Schweine schießt, werden es in 20 Jahren so viele sein, dass kaum noch Mais und Rüben geerntet werden können.

          Und wenn niemand das Rotwild dezimiert, haben wir irgendwann eine offene Steppenlandschaft. Die machen die jungen Bäume kaputt. Oder sollen die Förster das Rotwild aussperren und den Wald einzäunen?

          Wir haben halt keine Tiger und Löwen mehr in Deutschland – und die will ich auch nicht wieder haben.

          Die Wildschweine haben wenigstens ein schönes Leben – im Gegensatz zu den Mastschweinen (die wohl fast alle essen, die den Film toll finden).

          • …kann dem nur Beistimmen und manchmal sollte man vielleicht auch über den Tellerrand schauen… allzuschnell und allzuoft verfallen wir einem Urteil ohne die Sachlage und die dazugehörigen Fakten genauer betrachtet zu haben…

            Was macht der Jäger für Natur, Wild und Wald?

            …Die über 120.000 Jäger (Stand 2016) in Österreich bejagen nicht nur Wild, sie leisten auch viel für Natur und Wald. Sie regeln den Wildbestand nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit, welches besagt, dass nicht mehr Wild entnommen werden darf, als zuwächst. Und weil das Jagdrecht an Grund und Boden gebunden ist, können Jäger die Naturschutzmaßnahmen, die nötig sind, um für einen artenreichen Wildbestand zu sorgen, am besten umsetzen.

            Abseits der Jagd übernehmen die Jäger eine Vielzahl an Aufgaben, die in Österreich übrigens verpflichtend in den diversen Jagdgesetzen geregelt sind. Die jagdlich-nachhaltige Nutzung beinhaltet die Verantwortung des Jägers für die gesamte lebende Tier- und Pflanzenwelt…

            Quelle und weiter: https://www.jagdfakten.at/was-macht-der-jaeger-fuer-natur-wild-und-wald-2/

    • Das ist jetzt nicht dein Ernst, Renate ??? !!!
      Dieses Video ist eine Farce. Ein Grüner Spinner, der offensichtlich nicht den Hauch einer Ahnung davon hat, was es heißt, Jäger zu sein, und mit allerlei abstrusen Behauptungen daherkommt, die wenig bis nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Hauptsache verunglimpfen. Worum aber geht es hier wirklich? Es geht darum, eine breite Masse zu manipulieren (mit Erfolg, wie man sieht) , damit man ohne allzu großen Widerstand die ca. 400 000 Jäger in der Bunten Republik entwaffnen kann. Zum Vergleich: In Frankreich gibt es 5 Millionen Jäger und kein Hahn kräht danach.

      Dieses Video ist ein Propagandawerk der übelsten Sorte. Und wer das nicht realisiert, der hat – mit Verlaub gesagt – wohl auch sonst kaum etwas verstanden. Er (oder sie) hält sich dann nur für aufgeklärt, ist es aber nicht. :-(

      Ach ja, um Missverständnissen vorzubeugen: Ich weiß, wovon ich rede, da ich selbst Jäger bin. Mehr Empathie für Tiere und Pflanzen als ich aufbringe, ist schwer vorstellbar. Diese Brandrede musste sein – ich wäre sonst vor Zorn erstickt. Himmelherrgottsakranochmal!

  9. „Ich wiederhole. Unvermischte Völker sind eigentlich ein Nazikonzept. Genau das haben die alliierten Mächte im 2.Weltkrieg bekämpft. Die Vereinten Nationen wurden gegründet, um diese Konzeption zu bekämpfen, was seit Dekaden auch geschieht. Genau das war der Grund, warum die NATO im Kosovo kämpfte. Und das war der Grund, warum der Sicherheitsrat der UN eine solch starke Militärpräsenz im Kosovo verlangte – nämlich um ein System ethnischer Reinheit zu verhindern.“

    Sergio Vieira de Mello, Ex-UN-Administrator für den Kosovo, in einer Sendung des US-Radiosenders PBS, am 04. August 1999

    Weltkriegsgedenken in Frankreich
    xxx-p://die-heimkehr.info/geschichte/weltkriegsgedenken-in-frankreich/

  10. Aha.
    BlackRock-MerZel sieht Grüninnen als mögliche Partner in BunZeLregierung
    hicks://zionistische-wirtschafts-nachrichten.de/2018/11/11/merz-sieht-gruene-als-moegliche-partner-bundesregierung/

  11. Gehen nun die ganZen Luxus-Buden der Sternchenmischpoke und Kinderfickfressblutsäufer in Flammen auf? Mir kommen gerade die Tränen… :cool:

    “Mir fehlen die Worte“: Thomas Gottschalk schockiert über Verlust seiner Villa” :schniefheul:
    “Thomas Teufelnarr hat sich schockiert darüber geäußert, dass seine Villa in Malibu von dem Feuer zerstört worden ist.”
    https://www.epochtimes.de/feuilleton/gottschalk-schockiert-ueber-verlust-seiner-villa-a2706188.html

Kommentar hinterlassen