TRUMP ganz offen: „Fed meine größte Bedrohung“

www.shutterstock.com, Paul Brady Photography, 1055599112

Die „FAZ“ zitiert aus einer Rede Donald Trumps, in der dieser die Notenbank der USA, die Fed, als seine größte Bedrohung bezeichnet. Die Notenbank ist ihm „zu unabhängig“. Möglicherweise ist ihm nicht bewusst, welch großes Thema er dort eröffnet, meinen Beobachter und Kritiker. Denn die Unabhängigkeit der Fed bei der Herausgabe des Dollars versuchte auch schon John F. Kennedy als US-Präsident zu bekämpfen.

Zinsen steigen in den USA

Vordergründig geht es Trump um den steigenden Zins in den USA. Eine Notenbank kann über ihre Instrumente den Marktzins entscheidend beeinflussen und damit Unternehmen in deren Finanzierungsplänen beeinträchtigen. Trump geht die jüngste Zinssteigerung in den USA zu schnell. Er sorgt sich „um die Wirtschaft“. Die zweite Seite der Medaille bei der Zinserhöhung sind Konsumenten. Diese wiederum kaufen gerade in den USA gerne oder zumindest oft „auf Pump“.

Steigen die Zinsen, werden die aufgenommenen Kredite nicht mehr so einfach zurückzuzahlen sein. Zudem ist die Nachfrage nach Krediten auch zinsabhängig, wobei die US-Amerikaner relativ zäh, also wenig auf Zinsänderungen reagieren.
Dennoch: Die Zinsen wurmen den Präsidenten. Kürzlich äußerte er, seiner Meinung nach sei die Fed „verrückt geworden“.

Die Unabhängigkeit der Notenbank jedoch ist in den USA geradezu ein unantastbarer Pfeiler. Sie wird von Großbanken getragen, die wiederum die Geldpolitik im Wesentlichen festlegen. Sie ist in privater Hand. Der Dollar wird sozusagen „privat“ herausgegeben. Die USA versuchten in der Zeit von John F. Kennedy bereits einmal, einen staatlichen Dollar herauszugeben, also die „Unabhängigkeit“ der Zentralbank zu untergraben. Der Versuch scheiterte.

Die Fed und die mit ihr verbundenen Großbanken werden den aufgenommenen Fehdehandschuh mit Trump nicht so schnell massiv benutzen. Die Fed hat zahlreiche Instrumente, um den Präsidenten in Verlegenheit zu stürzen. Der Präsident dürfte dies wissen. Vermutlich ist daher seine Rede lediglich ein großes Ablenkungsmanöver. Gegen die Fed hat er derzeit kaum eine Chance.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen