Truppenbewegungen innerhalb der USA – Superkongress

In den letzten eineinhalb Monaten erreichten The Intel Hub hunderte von Hinweisen von glaubwürdigen Bürgern über verstärkte Militärbewegungen in den USA. Während einige Berichte vernachlässigt werden können, da es sich um die üblichen Aktivitäten des Militärs handelt, so ist es doch die schiere Zahl der Berichte, die schlimmes vermuten läßt.

Einer besonderen Aufmerksamkeit bedarf die Tatsache, dass die große Mehrzahl der gesichteten  Militärfahrzeuge nicht in Wüstentarnfarbe lackiert ist, sondern Tarnfarbe für den Stadteinsatz trägt. Jetzt haben wir Berichte und Videos von Militärkonvois in der Gegend von Portland, Oregon.


Dies passiert nur einige Tage nachdem The Intel Hub Photos eines besorgten Bürgers veröffentlichte, der einen militärischen Konvoi von Panzern, Humvees und Jeeps in derselben Tarnfarbe zeigte und eine Woche nachdem überall in den USA schwarze Helikopter gesichtet wurden.

Alleine in den letzten zwei Monaten haben wir Duzende von Berichten über auffällige Truppenbewegungen veröffentlicht.

Ende Juni berichteten mehrere Fuhrunternehmer, dass sie in den gesamten USA für Transporte von schweren Kriegsgerät eingesetzt würden.

Die Anzahl der Berichte über Militärbewegungen schießen in die Höhe. Sie gehen von Flugverbotszonen über militärische Eisenbahnkonvois in Washington zu Konvois an der Grenze  Tennesse-Kentucky zu übermüdeten Militärpersonal  in weißen Vans in Arkansas City.

Zieht man die 20.000 Man in Betracht, die jetzt ganz offen für den Fall einer Katastrophe oder eines ökonomischen Kollapes zum in  Schach halten der amerikanischen Bevölkerung trainiert werden, könnten die vielhundertfachen Truppenverlegungen der letzten Monate mehr sein, als nur einfache Sommerübungen.

Der Superkongress

Zur selben Zeit, als von den Truppenbewegungen berichtet wird, haben der Kongress und die gleichgeschalteteten Medien Angst und Schrecken wegen der angeblichen Schuldenstandskrise verbreitet, die nur inszeniert wurde, um dann zu einem “Kompromiss” zu kommen, mit dem man einen absolut verfassungswidrigen Superkongress einführen will. Man will ein Junktim zwischen der Zustimmung zur Anhebung der Schuldenobergrenze und der Einführung dieses “Rates der 13“.

Damit nähme die Errichtung einer Dikatur in den USA konkrete Formen an.Der  Superkongresses soll aus 6 Mitgliedern der  Republikaner und 6 Mitgliedern der Demokraten aus beiden Häusern bestehen. Das 13. Mitglied mit Vetorecht ist der Präsident. Der Superkongress ist eine diktatorische Einrichtung, die sich der  durch und durch korrupte  Kongress (Senat und Repräsentantenhaus) selbst schafft, um die Möglichkeiten der Einflussnahme der Bürger auf Entscheidungen der verfassungsmäßigen Organe zu unterbinden.

Während die Bevölkerung untätig herumsitzt und sich fragt, ob die Sozialleistungen ausgezahlt werden, sind die Truppenbewegungen im In- und Ausland stark angestiegen; möglicherweise in Erwartung einer großen Empörung gegen diese Art von Staatsstreich durch den Kongress. Die Rockefellers planten eine Staatsstreich un die Errichtung einer Dikatur in Amerika schon in den 70iger Jahren.

Dr. Peter Beter: 2. Report / 1.Teil “Rockefellers Griff nach der Macht”

Dr. Beter: 2. Report / 2.Teil “Operation Gardenplot – Fort Knox Goldskandal”

Andere Gründe für die massiven Truppen- und Waffentransporte überall in den USA sind Erdveränderungen, Pläne für einen weiteren Krieg im Mittleren Osten oder eine Bodeninvasion in Libyen und die Erwartung von massiven Terrorangriffen. Oder alles zusammen.

Quelle:

http://theintelhub.com/2011/08/02/multiple-military-train-convoys-filmed-in-oregon-as-domestic-troop-movements-continue-to-skyrocket-amid-super-congress-tyranny/



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen