Tschechen lehnen Euro-Beitritt ab — fast 80% dagegen

Trump sieht EU als gescheitert an: "Merkels Flüchtlingspolitik brachte Fass zum Überlaufen"

MOSKAU, 04. Mai (RIA Novosti).

Vor dem Hintergrund der EU-Schuldenkrise sind mehr als drei Viertel der Tschechen gegen einen Euro-Beitritt. Das zeigt eine April-Studie des Meinungsforschungszentrums CVVM.

Bei der Umfrage sprachen sich 77 Prozent der Tschechen gegen einen Euro-Beitritt aus, wie die Zeitung Е15 berichtet. Dabei stehen rund 48 Prozent der einheitlichen europäischen Währung eindeutig ablehnend und weitere 29 Prozent eher ablehnend gegenüber.

Als klare Anhänger des Euro bekannten sich nur vier Prozent der Befragten. Weitere 14 Prozent stimmten einer Einführung des Euro in ihrem Land grundsätzlich zu. Tschechiens Präsident Milos Zeman hatte unlängst angekündigt, dass sein Land in fünf Jahren der Eurozone beitreten werde.

Seit zwölf Jahren hat sich der Anteil der Euro-Gegner in Tschechien laut CVVM-Angaben mehr als verdreifacht: Bei einer Umfrage 2001 hatten die meisten Tschechen (52 Prozent) für einen Euro-Beitritt gestimmt, nur 23 Prozent waren dagegen.

http://de.rian.ru/politics/20130504/266051744.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen