Uki-Offiziere bitten Donbass, das Asow-Bataillon zu beschiessen

Moskau (TASS) 25.04.2015

Eduard Basurin, der Sprecher des Donezker Verteidigungsministeriums, gab bekannt, dass Offiziere der ukrainischen Truppen offene Kommunikationskanäle benutzen, um Kontakt mit den Offizieren der Donezker Selbstverteidigungsverteidigungskräfte aufzunehmen. Im Laufe der Kontaktaufnahme forderten sie die letzteren auf, das Feuer auf das höchst umstrittene Asow-“Freiwilligenbataillon” zu eröffenen.

Sie begründeten ihre Forderung mit der völligen Unkontrollierbarkeit des Bataillons.

“Kommandeure der ukrainischen Streitkräfte versuchen, unsere Soldaten zur Verletzung des Waffenstillstandsabkommens zu provozieren”, sagte Basurin. “Diese Armeeangehörigen fordern die Offiziere der DPR-Verteidigungskräfte auf, Mörser- und Artilleriefeuer auf das Asow-Bataillon unter dem Vorwand zu eröffnen, dass das Asow-Bataillon nicht zu kontrollieren sei und die lokale Bevölkerung aggressiv mißhandle.

Die Donezker Selbstverteidigungsverteidigungskräfte  haben die provokativen Aufrufe bisher ignoriert und werden sie weiterhin ignorieren, sagte Basurin zur Donezker Nachrichtenagentur und  führte weiterhin aus, dass es höchst ratsam für die ukrainischen Truppen erscheine, wenn sie die Lage innerhalb ihrer eigenen Formationen unter Zuhilfenahme ihrer eigenen Mittel und Kapazitäten in Ordnung brächten.

Quelle: http://www.veteranstoday.com/2015/04/25/ukrainian-army-commanders-asking-donbass-self-defence-to-open-fire-at-azov-battalion/

Übersetzung: politaia.org

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen